So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Juergen (56-60)
Alleinreisendim Januar 2016für Länger als 5 Wochen

Sehr schönes Hotel in super Lage

5,7/6
Sehr schönes im Winter / Frühjahr 2015 kernsaniertes Hotel, von daher ist alles neu und funktioniert, was in der Türkei nicht immer selbstverständlich ist.

Das relativ kleine Haus mit nur 56 Zimmern bietet eine familiäre Athmosphäre, sehr viele Stammgäste, die ebenso wie das Personal dem Haus auch über die Sanierungsphase hinaus die Treue gehalten haben.


Das Personal:

Sprachkenntnisse (Deutsch / English) sind kein Problem. Nein - nicht jeder spricht jede Sprache, aber es ist immer jemand in der Nähe der aushelfen kann.

Hervorragender, sehr freundlicher und aufmerksamer Service an der Rezeption und im Restaurant.

Freundliche, aufmerksame und sehr gewissenhafte Zimmermädchen.


Die Verpflegung:

Frühstück und Abendessen in (reichhaltiger) Büffetform und ausgezeichneter Qualität im Restaurant im ersten Stock, bei entsprechendem Wetter auch auf dem großen Balkon.

Frühstück ohne Abstriche auf 5 Sterne Hotel Niveau. Omlette, Spiegeleier und Pfannkuchen werden auf Bestellung zubereitet, Getränke am Platz serviert - kein nervtötendes anstehen am Kaffeeautomaten wie anderswo oft üblich.

Zum Abendessen jeweils ein Hauptgericht im "Lifecooking" ein zweites vorbereitet, sowie etliche Nebengerichte / Beilagen. In 8 Wochen war ich nicht einmal gezwungen außerhalb essen zu gehen, weil ich nichts nach meinem Geschmack gefunden hätte.

Zusätzlich auf den Zimmern Wasserkocher, Nescafe und div. Sorten Teebeutel sowie eine 1,5 Liter Flasche Wasser pro Tag - im Übernachtungspreis bereits enthalten. Darüber hinaus die übliche Minibar im Kühlschrank, die natürlich bezahlt werden muss.

Das Restaurant "Kaptan's Güverte" gegenüber des Hotels gehört dem gleichen Besitzer. Es ist ein sehr gutes a la carte Restaurant mit mediteraner Küche, Hotelgäste erhalten dort Rabatt.


Die Zimmer:

Wie schon gesagt, alles ist neu, die Matratzen sind sehr gut - das ist auch nicht überall zu finden.

Die sehr schönen Bäder dürften gerne etwas größer sein, sind aber funktional. Es fehlen lediglich ein paar Haken um persönliche Dinge (Kulturbeutel, Waschlappen, etc.) aufzuhängen. Sehr schöne große begehbare Duschkabinen mit Regendusche (KEINE Badewannen, wie auf einigen Seiten angegeben). Warmes Wasser kommt schnell, Wasserdruck ist ausreichend.

In den Zimmern überdurchschnittlich viele Möglichkeiten Kleidung auf Bügeln aufzuhängen. Im Kleiderschrank allerdings ist das Innenleben etwas zu kurz gekommen, es fehlen kleine Fächer für Wäsche usw. Der Miettresor mit elektronischem Nummernschloß - kein Schlüssel zum verlieren - ist im Schrank verbaut.

Die Economy- Spar- oder wie immer die bei den verschiedenen Anbietern genannt werden Zimmer, sind aus meiner Sicht bestenfalls für den Übernachtungsgast, der spät kommt, früh weiterfährt und eigentlich nur schlafen will, geeignet. Baulich bedingt (nach hinten raus, aber unterhalb der Pool Ebene) bieten diese kaum Tageslicht.


Der Pool:

Klein aber fein, hier geht es ruhig zu. In der Tat kann man hier nicht für den nächsten Wettkampf üben, aber um lärmgeschützt in der Sonne zu liegen und sich zwischendurch abzukühlen, reicht es allemal. Wasserrutschen und Animation sucht man hier vergebens.


Die Lage:

Das Hotel liegt erhöht am Hafen, mit nahezu unbezahlbarem Ausblick auf der Seeseite. Vergleichbares hatte ich bisher nur in Hongkong. Die Zimmer auf der Poolseite haben diesen Blick nicht, dafür sind sie deutlich ruhiger (siehe unten).

Ca. 250 m vom Hotel beginnt am Roten Turm der Burgberg mit dem historischen Teil Alanyas, den Bezirken Tophane und Kale. Wer gut zu Fuß ist - es geht teilweise sehr steil bergauf - kann hier tage- und sogar wochenlang auf Entdeckungstour gehen und sich zwischendurch in den vielen kleinen Teehäusern stärken und verwöhnen lassen.

Etwa 300 m in die andere Richtung ist am Eingang zum Bazar ein Vergnügungsbezirk mit etlichen Discotheken und zahlreichen Musikbars. Ca. 22:00 - 03:00 kann es da recht lebhaft werden. Außerdem ist die Straße vor dem Hotel zwar keine Hauptstraße, aber eben doch befahren. Die neuen Fenster bieten zwar einen sehr guten Schallschutz, aber wer lieber bei offenem Fenster schläft, der bekommt schon einiges mit.

Somit bleibt einem die Qual der Wahl - super Ausblick verbunden mit einer gewissen Geräuschbeeinträchtigung oder doch lieber das ruhige Zimmer zum Poolbereich und dafür den Ausblick nur während der Mahlzeiten vom Restaurant aus.


Sonstiges:

WiFi ist im ganzen Haus kostenlos und so stabil und schnell wie Türkische Netze es eben zulassen - kein Grund zur Klage.

In der Lobby befindet sich ein Kartentelefon der Türk Telekom, so dass der gelegentliche Anruf Zuhause auch nicht übermäßig ins Geld gehen muss.

Das Hotel bietet einen kostenlosen Valet Service an.

Es ist mir nicht nachvollziehbar, warum das Hotel hier nur mir 3,5 angegeben wird, nach der Sanierung sind für türkische Verhältnisse mit Sicherheit 4, wenn nicht sogar 4,5 Sterne gerechtfertigt!


Die Einschränkungen:

Behinderte:
Das Hotel ist weitgehend Behinderten gerecht eingerichtet. Am Eingang gibt es eine nicht allzu steile, ausreichend breite Rollstuhlrampe. Der Fahrstuhl ist ausreichend groß, um auch einen Elektrorollstuhl unterzubringen, das Restaurant problemlos erreichbar. Die Bäder in den Zimmern haben wie oben ausgeführt ausreichend große begehbare Duschkabinen. Der Pool allerdings ist nur über Treppen zu erreichen, da ist mit Rollstuhl nichts zu machen.

Kleine Kinder:
Das Hotel bietet keinen "Miniclub" und keine Tagesnanny für Kleinkinder, wer auf Betreuung angewiesen ist, um zwischendurch mal durchatmen zu können, sollte vielleicht ein größeres Haus mit entsprechenden Einrichtungen wählen.

Strand:
Das Hotel verfügt über einen eigenen Strandabschnitt (Filika Beach) zu Beginn des berühmten Kleopatra Strandes, der ca. 1,2 km entfernt ist. Der Weg ist bequem durch eine belebte Einkaufsstrasse zu laufen. Es gibt auch einen hoteleigenen, kostenlosen Shuttelservice, der allerdings im Ringverkehr Kaptan Hotel - Grand Kaptan Hotel - Filika Beach - Kaptan Hotel usw. verkehrt. So dauert die Fahrt zum Strand ca. 30 - 40 Minuten, die Rückfahrt dagegen nur etwa 5.

Wer täglich - am besten Morgens und Abends mit viel Ausrüstung - an den Strand will, wird daher die Lage als nicht ganz optimal empfinden und wäre möglicherweise woanders besser untergebracht.

Lage & Umgebung6,0
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten6,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten6,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung6,0
Restaurants & Bars in der Nähe6,0

Zimmer5,8
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)6,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers6,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,7
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0

Gastronomie6,0
Vielfalt der Speisen & Getränke6,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung6,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke6,0

Sport & Unterhaltung5,0
Zustand & Qualität des Pools5,0

Hotel5,5
Zustand des Hotels6,0
Allgemeine Sauberkeit6,0
Familienfreundlichkeit5,0
Behindertenfreundlichkeit5,0

Hotel wirkt besser als angegebene Hotelsterne
Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Sauberkeit des Hotels
Familienfreundlichkeit
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:Länger als 5 Wochen im Januar 2016
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Juergen
Alter:56-60
Bewertungen:2