So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Jessica (19-25)
Alleinreisendim April 2015für 1 Woche

Frau allein - kein Problem

3,8/6
Angenehmes Hotel, nicht zu überlaufen, überwiegend russische Gäste wonach sich auch sehr stark gerichtet wird.

Lage & Umgebung4,0
Die Lage des Hotels fand ich sehr gut. Mit dem Bus waren es etwa nur zehn Minuten zum Flughafen, vom Flughafen Lärm bekam man aber überhaupt nichts mit. Auch zur Marina (Hafen) oder der Alten Stadt fuhr man max. 10-15 min mit dem Taxi. Der Hoteleigene Sandstrand ist wunderschön und wird sehr ordentlich gehalten. Am Strand fühlte ich mich während meines gesamten Aufenthaltes am wohlsten. Die kleinen Geschäfte und Stände auf der Promenade zwischen dem Sindbad Beach und Sindbad Aqua bieten alles was man vielleicht benötigt. Wobei man hier sehr gerne über den Tisch gezogen wird. Handeln bis zum bitteren Ende ist hier angesagt :D

Zimmer3,0
Ich hatte ein Doppelzimmer zur Alleinnutzung. Der Raum hatte eine schöne Größe und war nützlich eingerichtet. Die Einrichtung könnte jedoch eine Generalüberholung vertragen. Den Schrank habe ich nicht genutzt, da die Einlegeböden die vorhanden waren, sehr staubig waren. Auch von der Schranktür hielt ich mich aus Angst sie käme mir entgegen fern. Das Badezimmer war von der Größe ok. Einzig die Dusche war nicht richtig sauber und auch da kam mir einmal die Tür entgegen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Spartipp
Ausblick:zum Garten

Service5,0
Als ich im Hotel angekommen war, wurde ich sehr freundlich empfangen, leider musste ich schon hier den vollen Umfang meiner Englisch-Kenntnisse auspacken da der Herr an der Rezeption kaum Deutsch sprach. Er bot mir englisch, russisch und arabisch an. Mit einem Golfbuggy wurde ich dann in mein Zimmer gebracht das sich in einem der Nebengebäude befand. Der Kofferjunge sprach schon etwas mehr Deutsch und war sehr höflich und zuvorkommend. Besonders erwähnenswert ist für mich Mahmoud der Beach Boy. Wahnsinns Kerl. Sehr sehr freundlich und zuvorkommend und lässt sich von nichts seine Arbeit nehmen. Auch die Kellner an der Beachbar waren sehr nett. Mit ein bisschen Kleingeld musste man nicht einmal aufstehen um seine Getränke zu holen oder seine Liege zu verrutschen. Weniger begeistert war ich von dem Personal rund um die Restaurants. Wenn man nicht bei den ersten Gästen dabei war, die zum essen gingen, egal welche Tageszeit, bekam man meist nur einen verschmutzten Tisch und Besteck konnte man sich selbst suchen. Auch war öfter mal mein Essen spurlos verschwunden wenn ich mir etwas zu trinken holte, weil ich ja alleine gereist bin, hier hätte ich mir mehr Aufmerksamkeit gewünscht um mir unnötige Wege zu sparen. Mit dem Housekeeping will ich eig. gar nicht erst anfangen. Von meinem elftägigem Aufenthalt wurde ich mind. 5 mal vom Housekeeping geweckt und das schon um 8:00 Uhr morgens. Wirklich sauber war mein Zimmer auch nicht. Ein schwarzer Fleck am Fuße meines Bettes zierte den Boden vom Anreisetag bis zum Abreisetag. Ich habs getestet, mit etwas Wasser und einem Lappen wärs weggewesen. Die Dusche hatte sehr viele schwarze Flecken. Einzig das Waschbecken und die Toilette waren wirklich sauber. Die Animation im Hotel fand ich gut. Allerdings gibt es keinen Animateur der dort deutsch spricht. Da es ein großes Angebot für Kinder gibt, finde ich das schade, da deutsche Kleinkinder kaum eine Chance haben sich mit einem Animateur zu verständigen. Die Hauseigene Diskothek habe ich einmal besucht, jedoch nur sehr kurz. Auf den Geschmack der russischen Gäste wird meines Erachtens zu sehr eingegangen. Auf meine Beschwerde wegen dem kaputten Föhn wurde sofort eingegangen und innerhalb von 15 Minuten war das auch erledigt, wenn auch etwas spärlich. Auf jeden fall sollte man sich hier im Klaren sein, dass auch das Personal sobald es verstanden hat dass man alleine unterwegs ist (vorallem Frauen) permanent sehr umschwärmt wird und hier keine Charmeoffensive ausgelassen wird. Du erfährst wann wer Dienstende hat und wer wann mit dir gerne Kaffee trinken gehen würde, wie wunderschön du doch bist und sie dich alle lieben. Nur nicht um den Finger wickeln lassen ;)

Gastronomie3,0
Bezüglich der Gastronomie war die Auswahl etwas spärlich. Mir hat das Essen absolut nicht geschmeckt. Es war für mich etwas lieblos angerichtet und die Auswahl war nicht so gut. Zudem dann noch die meist verdreckten Tische der vorherigen Gäste. Das gute an dem All-Inclusive-System war das Dine-Around womit ich auch die anderen Hotels und deren Restaurants nutzen konnte. Im Aqua Hotel war die Auswahl an Essen ansprechender und die Tische sauber. Auch das Italienische Restaurant war sehr ansprechend. Den im Hotel vorhanden Libanensen habe ich nicht probiert. Die Getränkeauswahl war nicht sehr überragend.
Hier kann ich allerdings nur von meinem Geschmack reden und will das gar nicht verallgemeinern, denn in Bayern heißts "Was da Bauer ned kennt, frisst a ned!"

Sport & Unterhaltung4,0
An Animation war einiges geboten. Jedoch nur in Englisch oder russisch. Tagsüber fand die Animation am Pool statt. Von Bauchtanz über Zumba und Wassergymnastik war alles dabei, immer mit dem nötigen Funfaktor. Abends wurden verschiedenste Shows geboten. Musicalimitationen, Bauchtanzvorführungen, Ägyptische Folklore usw. Sehr unterhaltsam. Der Strand war wunderbar ausreichend Liegen und "Sonnenschirme" auch am Pool waren ausreichend Liegen in einem sehr guten Zustand. Nur diese weißen Pavillions am Pool waren schon sehr alt und mehr gelblich als weiß. Von weitem sah alles sehr schön und wunderbar aus, beim genau hinschauen musste man aber wohl ein Auge schließen.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Sollte man auch im Urlaub auf eine funktionierende Internetverbindung angewiesen sein, sollte man sich vll. eine ägyptische Karte zulegen, denn die kostenlose W-Lan Verbindung die nur in der Hotellobby funktioniert ist reine Glückssache. Mal funktionierts auf Anhieb mal dauert es Ewigkeiten, mal geht gar nichts. Zwei Tage lang ging bei mir gar nichts, was bei meiner Familie zu Hause den Notstand auslöste. Als ich dann nur etwa 3 Minuten mit meiner Mama zu Hause telefonierte um zu sagen dass ich noch lebe brachte mir das horrende Telefonkosten.
Alles in allem ist das Preis-/ Leistungsverhältnis ok. Von der Reisezeit fand ich es optimal wir hatten zumeist 30-35 Grad mit leichtem Wind. Was man dann aber allerdings nicht unterschätzen darf.
Ich würde jedem raten keinen Preis einfach so hinzunehmen sondern immer zu handeln ob bei Massageangeboten, Taschen, Zigaretten oder sonstigem.
Das Leitungswasser in Ägypten ist kein Trinkwasser, zum Zähneputzen nahm ich Wasser aus der Flasche. Eiswürfel und auch Salat und Obst habe ich gemieden. Die Hygiene wird dort anders geschrieben. Für Alleinreisende Frauen hätte ich nur den Tipp nicht jedem Ägypter zu erzählen man sei allein unterwegs. Bei mir war jeden Tag jemand anderes krank im Zimmer. Kriegen die spitz dass man allein ist, hat man selbst am Strand keine Ruhe mehr vor Verkäufern die mit dir Kaffee trinken wollen. Ich war auch nachts mal alleine auf der Promenade unterwegs. Ein selbstbewusstes Auftreten hilft viel. Entweder man ignoriert die Verkäufer oder sagt ihnen mit einem tiefen Blick in die Augen dass man kein Interesse hat. Hat bei mir immer einwandfrei funktioniert. Nur nicht Naiv sein und auf die Schmeicheleien reinfallen, denn "ich liebe dich" können dort die meisten gleich in mehreren Sprachen.

Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jessica
Alter:19-25
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Lieber Gast,

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung zu Ihrem Aufenthalt bei uns mitzuteilen. Auch wenn wir es bedauern, dass Sie keine besseren Erfahrungen bei uns gemacht haben, hilft uns Ihre Beurteilung dazu zu lernen und uns zu verbessern. Wir arbeiten daran, es unseren Gästen an nichts fehlen zu lassen. Wenn Sie uns die Chance geben, Ihr Vertrauen zurück zu gewinnen, garantieren wir Ihnen, unser Bestes zu geben, damit Sie genauso gute Erfahrungen mit uns machen können, wie andere Gäste.

Mit freundlichen Grüßen, Sindbad Club.