Archiviert
arian (56-60)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

Side Alegria Hotel

1,0/6
Das Hotel sieht von außen recht gut aus, und die riesen eingangshalle auch. Doch der Service und ganz besonders das essen lässt extremst zu wünschen übrig.
Das Personal an der Rezeption spricht relativ gut deutsch und sie sind auch höflich, doch diese sind auch fast die einzigsten die eine Fremdsprache außer türkisch sprächen. Ein junger man hat uns nach nachdem wir eingecheckt haben die Koffer abgenommen und und uns zu unserem Zimmer geführt. Er hat von den beschrifteten schildern neben den Fahrstuhl abgelesen und uns gesagt wo was ist, dass mir einem noch einiger Maßen verständlichen deutsch geredet. Als er versuchte zu sagen wo was in unseren Zimmer ist sprach er nur noch leise und er sprach ab da nur noch türkisch. Ich versuchte mit ihm zu sagen das er wenn er will auf englisch sprechen kann doch Anscheinend könnte er dies auch nicht. Nachdem wir nichts verstanden hatten und leicht verwirrt waren wollten wir nachdem wir uns bei ihm bedankt haben blieb der junge Mann stillschweigend stehen und räusperte 2 mal. Er wollte Trinkgeld für einen fast nicht gegeben Service, doch wir gaben ihm trotzdem 3 Euro. Als er sich das Geld ansah, sah es für uns aus als ob es nicht reichen würde da er nur langsam zur Tür raus ging. Doch ihm mehr Geld zu geben stand nicht zur Debatte also schlossen wir die Tür und gingen zum Restaurant wo wir erfahren hatten dass es ab 23 Uhr nur noch Suppen gab und Getränke nicht mehr kostenlos sind was uns die Frage stellte warum ist es Wir als all inklusive Gast Geld zahlen müssen was normaler Weise kostenlos ist doch dazu komme ich später. Es gab nur 2 Suppen und beide sahen nicht gerade sehr lecker aus also gingen wir wieder auf unser Zimmer. Tag 2 : das Frühstück War solala. Als wir uns kurz hinsetzten kam ein noch am anfangs ein relativ netter mann zu uns und begrüßte uns. Er hieß glaub ich can oder so. Er War vom spa und er erzählte uns von seinen " unglaublich" Guten angeboten. Zu anfangs wirkte er noch nett doch er kam jeden tag wieder zu uns fragte uns warum wir denn nicht zu seinem spa gehen und unser Geld zum Fenster Rausschmeißen. Irgendwann sagte mein Sohn das wir schon in einem anderen spa waren um ihn abzuwimmeln doch es stellte sich heraus das er "angepisst" war er wollte den rund wissen und stellte gut 20 min. Fragen warum er den nicht bei ihm War und ob die anderen bzw. Seine Konkurrenz besser ist und günstiger. Mein Sohn der schüchtern ist musste 20 min mit ihm diskutieren was eine Bodenlose Frechheit ist. Doch was mich wirklich aufregt ist das er am nächsten tag auf meinem Sohn zu ging und ihn überzeugte für can ein doppelten wiskey zu holen weil wir ja "all inklusive" sind. Mein Sohn sagte er darf das nicht weil er noch minderjährig ist, doch er zwang in praktisch dies zu tun. Wissen Sieich kann über den mmiserablen Service noch wegsehen doch was dieser man gemacht hat War eine bodenlose Frechheit. Abgesehen von diese. Doch leider muss ich sagen das dies nicht das einzige War was nicht ok war. Das essen War langweilig, fast immer das selbe und meistens geschmacklos. Ich Reise ziemlich oft doch ich hatte bis jetzt noch nie so ein schlechtes hotel gebucht.
Fazit :
das essen War schlecht
der Typ von spa War extremst nervig und sehr unverschämt
Fast das gesamte Personal könnte kein deutsch/englisch
und zu guter Letzt das Animationsteam, sie waren das die Krönung, die Creme de la Creme. Sie sind nicht witzig, sie sind nervig. Bitte spare. Sie ihr Geld und gehen Sie in ein anständiges hotel.

Lage & Umgebung4,3
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten3,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten3,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung6,0
Restaurants & Bars in der Nähe5,0

Zimmer4,0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)3,0
Größe des Badezimmers3,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers4,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service3,0
Rezeption, Check-in & Check-out5,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals1,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft3,0

Gastronomie2,8
Vielfalt der Speisen & Getränke2,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch4,0
Atmosphäre & Einrichtung4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke1,0

Sport & Unterhaltung4,3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)3,0
Zustand & Qualität des Pools4,0
Qualität des Strandes6,0

Hotel4,8
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit5,0
Familienfreundlichkeit5,0
Behindertenfreundlichkeit4,0

Tipps & Empfehlung
Nicht in dieses hotel gehen

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:arian
Alter:56-60
Bewertungen:1
NaNHilfreich