Dirk (56-60)
Alleinreisendim März 2017für 1 Woche

Gepflegtes Hotel im Zentrum von Cala Millor.

6,0/6
Schon älterer Bau, aber offenbar vor kurzem komplett renoviert. Ambiente sehr stylisch, fast schon etwas kühl, aber in jeder Hinsicht gepflegt und sauber. Gutes Essen, freundliches Personal.

Lage & Umgebung5,0
Lage des Hotels mitten im Zentrum von Cala Millor, Umgebung wirkte etwas trist, aber aufgrund der Vorsaison waren auch viele Geschäfte und Lokale noch geschlossen.

Zimmer6,0
Zimmer relativ klein, man mußte sich zwischen Bett und Kommode durchschlängeln, aber ebenfalls frisch renoviert und mit traumhaftem Meerblick. Kleiner Glastisch, Minibar, sehr bequemes, nicht zu weiches Bett. Bad sehr gepflegt mit großer Ganzglasdusche.

Service6,0
Mitarbeiter freundlich und hilfsbereit, fast alle sprechen sehr gut deutsch oder sind sogar aus Deutschland. Nach dem Wochenende mit den, in der Nebensaison üblichen, "Wochenendspaniern" wirkte das Restaurantpersonal etwas gestresst, ohne daß dies den Service beeinträchtigt hätte.

Gastronomie6,0
Ausgezeichnetes Essen, jeden Abend Themenbuffet (Asiatisch, mallorquinisch, Galadiner mit Seafood,...), das sich im Wochenrhythmus wiederholt. Vorspeisen wurden in kleinen Schälchen sehr appetitlich präsentiert und ständig neu nachgelegt. Das allein hätte für ein Abendessen gereicht. Fleisch beim Showcooking und auch in der Buffetauslage immer sehr zart und nicht zäh, hier sind Könner am Werk. Zum Dessert immer sehr gute Käseauswahl.
Frühstück ebenfalls gut, gelegentlich Wartezeiten bei den Eierspeisen, dafür aber stets frisch.
Speisesaal, wie das sonstige Ambiente auch, fast etwas kühl, aber sehr sauber. Einzig an der Restaurantkasse befand sich ein Tisch, an dem das Personal die Tabletts bestückte und Flaschen öffnete. Hier lagen immer Kronenkorken herum, was etwas störend wirkte. Bier leider nur aus der Flasche.
Angebot an der Bar reichhaltig und gepflegt zu sehr angemessenen Preisen.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im März 2017
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Dirk
Alter:56-60
Bewertungen:2
NaNHilfreich