Archiviert
Dominik (26-30)
Verreist als Familieim April 2015für 2 Wochen

Traumhafter Urlaub

5,3/6
Hallo,

ich schreibe hier heute meine erste Rezession überhaupt und das soll schon mal was bedeuten.

Wir (5 Erwachsene, 1 Kind mit 4 Jahren) waren von 13.04 bis 27.04 im Palm Royale. Es war mein 3. Aufenthalt in Ägypten und der 11 von meiner Frau.

Vorab das Hotel liegt südlich von Hurghada, mit dem Shuttle etwa 45 min, so ziemlich im Outback.

Wir kamen einem Montag gegen 20:00 Uhr und betraten eine imposante Empfangshalle. Im ersten Augenblick wirkt sie wunderschön und war sehr belebt. Nach dem 2. Blick stellt man doch ganz schön viel Kitsch fest, was uns aber eigentlich nicht gestört hat, denn es ist schon wieder so kitschig das es nett ist ;).

Zur Begrüßung wurden uns Handtücher, die im Zitronenwasser getränkt wurden, als Erfrischung gereicht, sowie ein Malventee. Der Check In verlief unglaublich schnell und Reibungslos, hier möchte ich mich auch nochmal persönlich beim dem Supervisor bedanken der wahnsinnig Charmant war und uns sehr Unterstütze.

Das auf unserem Zimmer fehlende Bett für unseren Sohn wurde während wir Essen waren sofort bereitgestellt.

Das Hotel und die Anlage machen einen wirklich gepflegten und hochwertigen Eindruck.

Das gesamte Personal des Hotels weiß was Dienstleistung ist. Egal wo und egal mit was man ankommt alle sind stehst behilflich und höflich.

Unser Zimmer war immer Ordentlich und wirklich sauber geputzt.

Was das absolute Highlight ist, der Strand erst ist unglaublich schön mit den ganzen Palmen und Liegen. Man hat nie das Gefühl wie eine Sardine in der Dose zu liegen. Es ist immer ausreichend Platz zur Verfügung und es ist auch immer angenehm ruhig.

Das Meer war leider etwas "kühl" was aber um die Jahreszeit ganz normal ist. Leider gibt es in der direkten nähe keine Riffs oder dergleichen zu sehen. Das war für mich persönlich etwas schade.

Die Hotelanlage ist ziemlich kompakt man hat nie weite Wege. Egal von Strand zur Bar, vom Zimmer zum Strand oder zu den Restaurants.

Im Palm Royal gibt es 1 Hotelrestaurant und 4 a la Carte Restaurants (griechisch, libanesisch, italienisch und asiatisch). Wir waren leider Gottes nur im Hauptrestaurant essen und es war jedes Mal wirklich sehr lecker. Es wirklich immer alles sofort nach gefüllt und die Buffets werden auch nur mit kleinen Portionen bestückt somit ist immer alles knack frisch. Hut ab ich bin selber Koch und weis daher wie aufwendig so etwas ist und vor allem welche Organisation das bedarf.

Die Verkäufer am Strand vor allem die vom Aquacenter(Ali Hi Hi und Arslan) sind wahnsinnig zuvorkommend und überhaupt nicht aufdringlich.

Eine wirkliche Bereicherung in diesem Urlaub war für uns die Animateurin Sandra. Selten jemanden mit so einem großen Herz für Kinder gesehen. Unser Sohn hat sich gleich in Sie verliebt ;).

Ich selber bin Taucher und war 6-mal mit dem Dive In Tauchcenter vor Ort Tauchen. Auch hier muss ich sagen. Unglaublich Tolle Menschen. Sehr professionell und wirklich sehr angenehm. Auch hier noch ein Persönlicher Dank an: Lisa, Anna, Tarek, Karam und Ali den besten Kapitän. Es war eine schöne Zeit.

Die Zwei Sachen die ich etwas schade finde sind folgende:

1. Leider fühlt man sich in dem Hotel als Deutscher etwas verloren. Man merkt dass die Zielgruppe eher in den Ost Europäischen Raum gerichtet ist. Manchen mag das egal sein, manchem auch nicht. Ich muss wirklich sagen dass mir nicht ein russischer Gast in den 14 Tagen negativ aufgefallen ist. Dennoch fühlt man sich doch etwas verloren. Auch die Kinderdisko am Abend war ausschließlich auf Russisch. Das würde ich mir etwas anders wünschen.

2. Die Lage vom Hotel ist wirklich abgelegen. Das Hotel darf nicht von Taxis angefahren werden und somit ist man auf den Shuttle Service angewiesen. Das heißt 50€ für 2 Personen nach Hurghada. Man kann leider nur im Hotel eigenem Shopping Center einkaufen und da kostet die Stange Zigaretten mal schnell 40€ während am Flughafen dieselben nur 12€ Kosten. Finde es schade dass dies so von der Hotelleitung akzeptiert wird.

Für uns alles steht aber fest wenn wir wieder nach Ägypten reisen dann nur wieder ins Palm Royale. Vielen Dank an alle Angestellten und diese Rezession hätte es niemals gegeben wenn mich nicht am letzten Tag im Hotel das deutsche Qualitätsmanagement angerufen hätte. Vielen Dank.



Lage & Umgebung3,0
Leider ziemlich im Outback. Etwa 3 km bis zur nächsten Straße.

Zimmer6,0
Immer im Tadellosen Zustand. Unglaublich was die Jungs mit Handtüchern alles basteln können.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Wirklich sehr zuvorkommende und hilfsbereites Personal.

Gastronomie6,0
Immer hervorragendes und frisches Essen. Nicht einmal etwas zum reklamieren gehabt.

Sport & Unterhaltung5,0
1 großer Pool mit Höhle, leider nicht beheizt.
1 Kinderpool mit 28°C

Massig Sportangebot und ein Traum für alle Kitesurfer.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Das Hoteleigene WIFI ist zwar um sonst. Reicht aber maximal für Email checken. Man kann aber es Upgraden kostet allerdings 50 USD pro Woche.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dominik
Alter:26-30
Bewertungen:1