So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Thomas (46-50)
Verreist als Paarim Juni 2015für 2 Wochen

Nur bedingt weiterempfehlen,aber .......

5,0/6
Wir können das Hotel nur bedingt weiterempfehlen, da uns der ein oder andere Punkt doch missfallen hat.
Grundsätzlich ist es eine sehr schöne und saubere Hotelanlage mit einem traumhaften Pool und schönen Strand. Personal immer nett und freundlich und Verständigungsprobleme gab es auch nicht, entweder geht es mit Englisch, aber es wurde teilweise auch Deutsch gesprochen.
Leider können wir uns anderen Bewertungen, was die Ruhe im Hotel angeht, nun überhaupt nicht anschließen.
1. Egal ob am Strand oder Pool, ständig wird man von Verkäufern ( Massagen, Pediküre, Wellness u.s.w. ) angesprochen. Ledilich in der Ruhezone am Strand wird man nicht angesprochen, jedoch liegt dieser Strandabschnitt ganz am Ende und es ist weder eine Toilette noch eine Bar vorhanden. Auch kann , oder sollte man dort nicht ins Meer gehen, da dort die Surfer ihren Spaß nachgehen.
2. Jeden Abend ab ca. 19.30 Uhr bis 22.15 Uhr wird an der Bühne mitten in der Anlage so dermaßen laut Musik gespielt ( extrem viel Bass ), dass es nicht angenehm war.
3. Auch am Strand tagsüber wird mehrmals Musik mit sehr viel Bass abgespielt.
Unter Ruhe verstehen wir etwas anderes !
Des Weiteren hat uns extrem gestört, dass es innerhalb der gesamten Anlage keine großartigen Möglichkeiten gibt, wo man am Abend gemütlich draußen sitzen und einen Cocktail genießen kann. Für 445 Zimmer gibt es genau 48 Sitzplätze an der frischen Luft und diese sind dann auch noch nur 150 Meter von der Bühne entfernt, also wie schon beschrieben, es ist sehr sehr laut.
Es würde verschiedene Möglichkeiten geben, aber die anderen Bars schließen gegen 18 Uhr. Bei Temperaturen nach Sonnenuntergang von ca. 28 Grad, möchten wir nicht drinnen sitzen müssen. Hier gibt es definitiv Verbesserungsmöglichkeiten.
Auch das "All inclusive Angebot" ist sehr verwirrend und man muss gut aufpassen, dass man nicht zusätzliche Kosten bei Getränken und Snacks hat. Getränkekarten für All inklusive gibt es auch nicht und die Kellner sind in diesem Punkt nicht sehr auskunftsfreudig. Man bekommt den Eindruck, dass das Hotel dies so aber gewollt hat um den Urlaubern das Geld aus den Taschen zu ziehen, denn die Preise sind schon heftig.
Mehrfach am Tag wird der Hund des Eigentümers in der Hotelanlage ausgeführt und verrichtet sein Geschäft auf dem Rasen, obwohl diese entsorgt werden ( so wie möglich ), bleiben doch immer Reste im Rasen hängen. Nicht sehr schön und für diese Hotelkategorie nicht in Ordnung.
An drei Tagen war eine größere Kindergruppe ( ca. 30 - 40 Kinder ) in der Hotelanlage, wohl auf Einladung des Eigentümers, und in dieser Zeit war es extrem laut und man hatte das Gefühl nicht in einem gehobenen Hotel zu sein, sondern in einer Jugendherberge.
Als letzten Störfaktor müssen wir noch die Fliegenplage ansprechen. Egal wo man sich aufhält, ständig schwirren einem Fliegen um die Nase. Hier sollte das Hotel mal den Grund suchen, warum man so viele Fliegen hat.

Lage & Umgebung5,0
Direkt am Strand der schönen Soma Bay. Wer in dieses Hotel Urlaub macht, muss sich aber darauf einstellen, dass es in der Nähe nichts außer Sand gibt. Es ist ein reiner Hotelurlaub.

Zimmer5,0
Groß, gut und Sauber. Sehr große Betten und man kann bei der Matratze sogar den Härtegrad wählen. Mir war das Bett viel zu hart ( fast wie ein Brett ). Eine kurze Nachfrage und die Matratze wurde gewechselt. Top !!!!
Das Badezimmer könnte mal renoviert werden und der Einbau einer großen Dusche, statt Badewanne, wäre angebracht. Ansonsten ist das Zimmer perfekt.
Zimmertyp:Doppelzimmer

Service6,0
Beim Service können wir absolut nichts beanstanden, einfach alles perfekt.

Gastronomie5,0
Hauptrestaurant / Buffet : Die Qualität der Speisen sehr gut, immer alles gut gewürzt und sehr schmackhaft. Kein sogenanntes Fleisch, welches Tod gebraten wurde. Die Auswahl an Fleischgerichten könnte etwas besser sein und im allgemeinen etwas mehr Auswahl wäre schön. Einzig die Präsentation der Speisen und das nachfüllen könnte besser sein.

Themenrestaurants : Wir haben das Asiatische und den Italiener ausprobiert und waren begeistert.
Die Köche in diesem Hotel haben es wirklich drauf.

Sport & Unterhaltung5,0
Ausreichend Liegen, ein morgendliche reservieren ist eigentlich nicht nötig und doch rennen die ersten schon um 04.30 Uhr mit den Handtüchern zum Strand ( selbst beobachtet als ich nicht schlafen konnte ). Die Poolanlage ist ein Traum und was fürs Auge. Leider liegt der Pool etwas ungünstig, denn ab ca. 16.00 haben sie im Wasser nur noch Schatten und das Wasser ist trotz der Außentemperaturen extrem kalt.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Achtung ! Wer ein Swim-up Zimmer bucht wird enttäuscht sein. Es gibt in diesem Hotel kein Zimmer mit direktem Poolzugang, lediglich mit Zugang von der Terrasse zur Poolanlage. Doch das nutzt auch nur wenig, denn man kann die Terrassentür nicht von außen verschließen. Wenn man dann noch mit der Zimmerlage Pech hat, dann ist der erste Pool der Kinderpool. Bei einem Swim-up Zimmer erwarte ich auch Liegen auf der Terrasse, aber auch hier Fehlanzeige. Die Bezeichnung Swim-up ist hier ein Fake und sollte auch nicht so vermietet werden, dann eher mit dem Hinweis in Poolnähe, mehr aber nicht.

Unser Fazit: Ein gutes Hotel, aber nicht auf einem Niveau, welchem ich bei Sentido erwarte. Wir werden das Hotel nicht weiterempfehlen, da wir uns mehr versprochen hatten, jedoch möchten wir auch keinen Gast von diesem Hotel abraten. Jeder muss für sich selber entscheiden, was ihm im Urlaub wichtig ist.

Zu einem der letzten Beurteilungen " Russenhotel": Zu unserer Zeit waren die Nationalitäten sehr gemischt und ich kann nichts negatives über Gäste aus Osteuropa sagen. Verfehlungen habe ich von Engländern, Deutschen und Russen gesehen, aber bei so vielen Gästen wird es immer vorkommen, das sich der eine oder andere nicht benehmen kann. Da haben wir in der Türkei schon ganz andere Erfahrungen gemacht.
So, nun wüschen wir allen einen schönen Urlaub und hoffen ihnen in ihrer Entscheidung etwas geholfen zu haben.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Thomas
Alter:46-50
Bewertungen:8