phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Doris (31-35)
Verreist als Familieim August 2019für 2 Wochen

Für AI Familienurlaub sehr gut geeignet.

6,0/6
Die Wege in der Anlage sind steil rauf und teilweise etwas kompliziert. Man kann nicht einfach gerade hoch laufen, sondern muss immer mal wieder abbiegen oder rundherum laufen um auf den nächsten Weg zu kommen. Zum Aquapark muss man auch erst mal runter, um dann auf der anderen Seite der Brücke wieder rauf zu laufen. Wäre fein, wenn man da oben rüber könnte. Die Poolzimmer (Suiten) kann ich jedem nur wärmstens empfehlen. Keine Sorgen um Liegen, man kann jederzeit ins Zimmer sei es um auf die Toilette zu gehen oder was aus dem Kühlschrank zu holen und es ist auch viel ruhiger als sonst wo. Und wer Teenager hat, kann die immer noch in Mikri Poli schicken. Da sind die ewig versorgt.

Lage & Umgebung5,0
Transfer zum Flughafen hatten wir 10-15 Minuten. Man sieht die Flieger, merkt sie jedoch kaum. Sie stören also gar nicht. Die Kids freut es ab und zu einen zu sehen. Der Weg in die Stadt Kardamena hat eine gefährliche Stelle (kein Gehsteig also muss man ein Stück auf der Straße laufen) zum gehen drinnen. Unbedingt Taschenlampe oder Handy (Kamerablitz einschalten) mitnehmen, damit man Autos im dunklen auf sich aufmerksam machen kann. Die rasen leider trotz Tempo 30 teilweise sehr schnell vorbei. Sehen sie das Licht, wirkt das jedoch sehr gut und sie fahren viel langsamer an einem vorbei.
Der Hotelshop war preislich überraschend gut. Es war natürlich etwas teurer als in der Stadt aber nicht viel.

Zimmer5,0
Manko: Boden war beim Check-In dreckig. Und im Kühlschrank waren angebrochene Flaschen. Das hat mich sehr gestört. Ich gebe jetzt insgesamt 4 Sterne obwohl ich weiß, dass die Putzfrauen einfach auch zu wenig Zeit für eine komplette Reinigung haben. Ich denke die Damen holen aus dem das Beste raus. Das ist Einstellungssache vom Hotel, dass man denen mehr Zeit gibt um ihre Arbeit nicht nur oberflächlich zu machen. Man sieht es mit der Zeit (ist ja doch schon ein paar Monate geöffnet) und eine Tiefenreinigung wäre nötig. Das Problem haben jedoch alle Anlagen dieser Art. Von dem her müsste ich weniger Sterne geben aber da wir sonst mit dem Zimmer total zufrieden waren, sind es 4 Sterne.
Alle Betten waren bezogen und auch Handtücher in groß und klein für alle 4 da. Die wurden auch täglich in der gleichen Stückzahl wieder ausgetauscht. Das haben 5* Hotels in den Emiraten nicht mal her gebracht. War glaub in allen Urlauben das erste Mal, dass wir da nie nachgehen mussten.
Wir hatten ein Zimmer (Suite) mit eigenem Pool. Es sind 8 Einheiten mit jeweils 2 Liegestühlen und Sonnenschirm pro Zimmer. Es war jedoch nie alles belegt und mehrere Familien haben dann 3 Liegen in Beschlag genommen. Dort hat mich gestört, dass erst nach ein paar Tagen der volle Aschenbecher der bei unserer Ankunft schon voll bei einer Liege stand geleert wurde. Sonst wurde auf Sauberkeit rund um den Pool geachtet.
Die Zimmer waren mit 2 Räumen mit einem großen Doppelbett bzw. 2 ausziehbaren Couches für die Kids. In beiden Räumen war ein TV. Das Bad war rießig. Man konnte von dort ins Elternschlafzimmer rein sehen, welches durch Glas getrennt war. Dort konnte zum Bett jedoch ein Rollo herunter lassen. Dusche und Klo waren separat. Safe war inkludiert. Die Tür zu beiden Zimmern konnte vom Bad aus geschlossen werden. Abgesperrt jedoch nur vom Elternschlafzimmer (ins Bad) aus bzw. vom Bad aus die Türe zum Kinderzimmer.
Der Kühlschrank wurde täglich befüllt, was wir aber auch erst nach ein paar Tagen drauf gekommen sind. Ob das bei den normalen Zimmern auch so ist, weiß ich nicht.
Im Badezimmer gab es die üblichen Sanitärartikel wie Shampoo, Seife etc.
Es gab 7 Deutsche Sender (Kika, Sat. 1, ARD, ZDF, Eurosport, RTL und Sky Sport New HD).

Service5,0
Auf Reklamationen wurde rasch reagiert. Bei uns war 1 TV kaputt. Es wurde gleich angeschaut und es musste aber ein neuer bestellt werden. So hatten wir erst am 3-4 Tag einen zweiten TV was uns aber nicht gestört hat.
Die Dame bei der Rezeption ist leider ein Totalausfall. Sie war zwar nett, hat aber nichts erklärt sondern nur gesagt, dass alles auf dem Zettel steht. Dort stand aber nur die Essenzeiten und wo man die Handtücher wechseln kann. Ich habe bei einem anderen Herrn den Check-In mitbekommen und das waren Welten. Der hat sehr viel erklärt und war auch viel herzlicher. Weiters sind wir es eigentlich gewohnt, dass im Zimmer eine Mappe mit allen möglichen Infos ist. Z.B. Wie oft kann man Handtücher wechseln, wie oft wird der Kühlschrank befüllt, gibt es Sonderleistungen die man bezahlen kann etc.
Das hat uns hier leider gefehlt. Beispiel: An der Rezeption waren Bonbons. Die Männer haben den Kindern beim einchecken immer welche gegeben, bei der Dame gab es nicht mal einen. Kein Wort zu viel. Da kam man sich vor wie in einem Schnellrestaurant wo es nur um die Abfertigung ging.
Ich hatte bei der Rezeption (Dame) auch im vorbei gehen mal nachgefragt was der Unterschied zwischen den blauen und gelben Bändern ist. Die Antwort war, dass es verschiedene Kategorien sind. Das war es, weg gedreht und fertig. Wir hatten bei uns jedoch im Gebäude beide Farben daher würde es uns jetzt noch interessieren wobei da der Unterschied besteht. Das haben sich mehrere Urlauber gefragt aber keine konnte es erfragen.
Bei der Ankunft war zwar ein Sektkühler und Gläser da aber leider kein Sekt. Zu der Zeit sind mehrere angekommen und die meisten hätten sich ein Glas Sekt gewünscht wenn schon alles vorbereitet ist. Sonst muss ich die Sachen gar nicht erst aufstellen.

Gastronomie6,0
Wurde meistens sehr zügig abgeräumt. Genug Personal. Am Abend war es mit Kindern sehr angenehm, da gleich um halb 7 (bei Öffnung) sehr wenig Leute essen gingen. Lag vielleicht an den Familien mit Teenagern in der Hauptsaison. Auch am Morgen war es vor 9 sehr ruhig.
Im Speisesaal gab es Pepsi, sonst waren die Getränke nicht so der Hit. Aber das ist ja überall bei AI so. Die Cocktails haben uns auch nicht so geschmeckt. Der Blue Lagoon kam bei uns am besten an und wurde den Rest vom Urlaub nur noch getrunken. Ist aber sicher auch Geschmackssache. Bier und Wein hat uns absolut nicht geschmeckt.
Wer hier beim Essen meckert, ist selbst schuld. Ich hatte noch in keinem AI Hotel so „gut“ gegessen. Ich kann das natürlich nicht mit einem 5*Hotel bei uns oder in den Emiraten vergleichen aber in der gleichen Kategorie ist das Essen sehr gut und wir verreisen öfters. In anderen Hotels wurde viel weniger gewürzt. Und wer es noch mehr gewürzt will, hat eine ganze Ecke mit allerlei Gewürzen zur Auswahl. Am Sonntag Morgen gab es Sekt, am Sonntag Abend einen Schokobrunnen. Es gab 3 Themenabende wie Griechisch/Grill, Spanisch und Fisch. Es wurde sehr viel verschiedener Fisch (auch bei den Salaten) angeboten. Auch mein Mann der eher heikel ist, hat immer verschiedenes zu Essen gefunden. Das Essen wurde auch immer schnell aufgefüllt. Zum Frühstück konnte man sich das Omelett frisch zubereiten lassen oder ein Stück von vorgefertigten nehmen. Es gab eine große Auswahl an allerlei Speisen auch für Vegetarier und Veganer. Das war extra ausgeschrieben. Morgens konnte man auch frischen Orangen bzw. Melonensaft nehmen.
Im Speisesaal wurde bei Männern am Abend keine Flip Flops und Badeschuhe akzeptiert. Es mussten Sandalen oder geschlossene Schuhe (z.B. Turnschuhe) sein. Weiters mussten auch mind. T-Shirts getragen werden, also keine Trägershirts für Männer. Frauen und kleine Kinder konnten anziehen was sie wollen. Zum Frühstück und Mittagessen hat es keinen interessiert solange man nicht im Bikini rein gesessen ist. An vielen Stellen gab es Desinfektionsspender.
Themenrestaurants sind Chinesisch und Italienisch. Wir haben beide besucht, es war ganz in Ordnung aber wir wären kein zweites Mal hin. Am besten waren die Frühlingsrollen beim Chinesen. Die Pizza war ok aber da sind wir von zu Hause einfach viel zu verwöhnt.

Sport & Unterhaltung5,0
Der Aquapark ist sehr sauber und es sind immer 3 Lifeguards im Einsatz. Es kam auch schon mal vor, dass nicht pünktlich geöffnet wurde. Es gibt eine Mittagspause von einer halben Stunde wo alle wieder raus müssen. Unter 120 cm konnte nur eine Rutsche mit Eltern gerutscht werden bzw. gab es noch den Spielbereich für Kleinkinder. Alleine durfte nur über den 120 cm Körpergröße gerutscht werden. Im Wasserpark hat man zum trinken nur Wasser bekommen, dadurch bleibt es aber auch viel sauberer. Ist eine gute Idee. Animation war sehr unaufdringlich was wir mitbekommen haben. Wir waren jedoch kaum am Hauptpool. Wer das will muss ins Nachbarhotel gehen. Da ist das übliche Animationsprogramm und der Musiklärm.
Wir sind mit Neckermann gereist und haben von anderen Reisenden gehört, dass TUI mehr Ausflüge anbietet. Hat uns jedoch nicht gestört. Wir haben die Inselrundfahrt gemacht und hatten eine exzellente Führerin die sehr gut Deutsch gesprochen hat. Sie hat sehr viel geredet und erklärt und wir haben viel mehr mitgenommen, als wie wenn wir Kos mit dem Leihauto erkundigt hätten. Gerade beim Asklepion (das erste Krankenhaus der Welt) hat sie auch viel wissenswertes erzählt. Das Bergdorf Zia ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Kos Stadt hatten wir nicht viel Zeit aber da könnte man sich sicher auch einen Tag verweilen. Beim Hauptpool hat man vor 9 noch sehr viele Liegen bekommen, danach wurde es langsam voller. Es war am Mittag alles total besetzt. Die Musik beim Pool war zwar da aber nicht so laut wie im Mikri Poli. Generell war der Lärmpegel im Carda Beach viel niedriger als im Mikri Poli obwohl auch hier sehr viele Familien mit Kindern aller Altersklassen waren. Viele Kids haben sich jedoch auch wegen dem ganzen Spielangebot im Mikri Poli untertags aufgehalten. Die Kinderdisco ist Abends ebenfalls im Mikri Poli. Unterhaltung im Hotel war am Donnerstag Abend 3 Tenöre. An einem anderen Abend eine Griechische Gruppe bzw. eine Gruppe aus 3 anderen Sängern.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im August 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Doris
Alter:31-35
Bewertungen:13
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Gäste,
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, eine Bewertung zu teilen.
Ihr Feedback ist sehr wertvoll für uns, um alle unsere Gäste zu erfreuen.
Wir hoffen dass Sie nächstes Jahr wiederkommen werden.
Mit besten Grüßen,
Hotel Management
NaNHilfreich