Archiviert
Ulrike (46-50)
Verreist als Familieim August 2015für 3 Wochen

Zwischen Klasse und Masse

4,3/6
Das Jameos Playa ist eine wunderbare Anlage, die zu einem entspannten Strandurlaub in besonderer Atmosphäre einlädt. Wir haben das Hotel bereits mehrmals besucht und waren immer begeistert. Seit unserem letzten Aufenthalt, der vier Jahre zurückliegt, hat sich hier jedoch viel geändert. Es scheint ein Wandel eingetreten zu sein, der sich weg von der persönlichen und exklusiven Atmosphäre hin zur Masse orientiert. Dabei ist das neue Konzept nicht schlüssig umgesetzt, was überall zu langen Wartezeiten führt und Hektik auf allen Ebenen verbreitet. Es ist insgesamt zu eng und zu voll.
Das Publikum ist deutlich britisch geprägt, in der letzten Woche kamen allerdings auch Spanier und einige Deutsche dazu.

Lage & Umgebung6,0
Zum Strand sind es wirklich nur ein paar Schritte durch den sehr schönen Garten. Der Strand wird durch eine kleine Promenade gesäumt, in der es kleine Geschäfte, Restaurants, Fahrradverleih etc. gibt.
Zum Flughafen fährt man in ca. 10 Minuten, Taxi kostet ca. 10€. Trotz Flughafennähe ist es relativ ruhig, obwohl die erhöhte Flugfrequenz spürbar ist.
Das Hotel ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge über die Insel.

Zimmer6,0
Wir hatten ein schönes Zimmer im vierten Stock mit Kaffeekocher, Klimaanlage, Wäscheständer, bestuhltem Balkon mit Meerblick. Ein Traum und eine gute Alternative für das eigene Abendprogramm.
Das Zimmer war sauber und angemessen groß. Die Matratzen sind neu und von guter Qualität.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Die Deutschkenntnisse sind sehr viel schlechter als vor vier Jahren. Hier ist man "britisch" eingestellt. An der Rezeption wirken einige Mitarbeiter schnell überfordert. Beim Check-in: Handtuchkarten, Safekarte, Minibar, alles nur auf unsere Nachfrage. Bei Fragen zur Insel schauten wir in leere Gesichter. Schön ist aber, dass es immer noch den netten Kofferträger gibt. Beim Check-out konnten wir unproblematisch unsere Koffer unterstellen, duschen und wurden sehr freundlich verabschiedet.
Es gibt eine kompetente Gästebetreuerin, die sehr gut deutsch spricht und serviceorientiert denkt und handelt. Bei den anderen Gästebetreuerinnen hat man den Eindruck, dass sie zur Aufgabe haben, die Masse in geregelte Bahnen zu lenken, um den Betrieb aufrechtzuerhalten.
Im Restaurant und an den Bars sind die Mitarbeiter unglaublich freundlich, schnell und bemüht. Es sind aber deutlich zu wenig Mitarbeiter für diese Masse an Gästen. Dennoch halten sich die Mitarbeiter wacker, um die Mahlzeiten für die Gäste würdevoll über die Bühne zu bringen.
Die Zimmerreinigung ist tadellos.

Gastronomie4,0
Es gibt ein Restaurant mit Außenterrasse zum Garten, wo alle Mahlzeiten eingenommen werden. Leider stehen hier viel zu viele Tische, Die Atmosphäre wird beherrscht von Enge und hohem Geräuschpegel. Um einen Platz zu bekommen, muss man sich am Abend in eine Warteschlage einreihen, bevor einem ein Tisch zugewiesen wird. Das finden wir eher befremdlich. Die Tische werden für jeden Gast mit Tischdecke und Stoffservietten frisch eingedeckt. Das ist sehr schön. Allerdings nimmt das für die wenigen Kellner so viel Zeit in Anspruch, dass man oft nur eine Getränkebestellung abgeben kann. Wenn man etwas zu feiern hat, kann man einen schön dekorierten Tisch bestellen, das lässt Erinnerungen wach werden an entspannte Zeiten im Los Jameos!
Fleisch und Fisch werden im Freien in einer Art "Sommerküche" frisch zubereitet. Das schafft eigentlich ein tolles Ambiente, benötigt aber Zeit. Das führt bei so vielen Gästen zu langen Warteschlangen, was es dann zur Herausforderung werden lässt, wenn man als Familie gleichzeitig am Tisch sitzen und essen möchte.
Die Speisen sind gut, abwechslungsreich und meist frisch. Die Köche sind nett und gehen gerne auf individuelle Wünsche ein. Allerdings hat man sich auch beim Essen an die Masse angepasst, d.h., wirklich mal was besonderes gibt es nicht mehr.
Es gibt neben der Abendbar, in der die Shows stattfinden, noch eine Poolbar und eine Snackbar. Alle sind unterbesetzt und die Öffnungszeiten sind aufeinander abgestimmt, was bedeutet, dass nur selten zwei Bars gleichzeitig geöffnet sind. Da heißt es wieder Anstehen und Warten. Nicht verstehen konnten wir, dass auch für Wasser lange Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen.

Sport & Unterhaltung1,0
Der Strand ist schön und weitläufig. Es gibt Liegen und Schirme zu mieten und genug Platz.
Es gibt zwei großzügig und formschön angelegte Pools und ein Kinderbecken. Das war allerdings völlig versandet. Der Sandkasten für die Kleinsten wird leider abends nicht abgedeckt, obwohl es Katzen in der Anlage gibt.
Um den Pool herum gibt es ganz, ganz viele Liegen. Die Liegen stehen wirklich im Weg. Das übliche Problem ist auch hier die Reservierung. Wir haben morgens um 10 Uhr keine Liegen mehr bekommen. Es wäre auch kein Platz dafür gewesen!
Die Animation ist gruselig. Ein lautes, schrilles Mädel schreit ins Mikro und bedient sich dabei unterschiedlicher Sprachen innerhalb eines Satzes. Und das mit einer Redegeschwindigkeit, die es nicht zulässt, die Wortfetzen in der eigenen Sprache herauszufiltern. Insgesamt lässt sich kein roter Faden erkennen, was darauf hindeutet, dass auch hier noch nicht entschieden wurde, ob zurückhaltende Klasse oder Massenanimation abgeliefert werden soll.
Die Shows sind gewöhnlich geworden. Statt gemütlicher Papageienshow und Flamenco gibt es nun "internationale" Shows in extremer Lautstärke. Auch hier ist es sehr voll, es gibt keine Sitzplätze, wenn man nicht rechtzeitig reserviert. Allerdings sind die Kellner in der Abendbar unglaublich gut organisiert, man bekommt ausreichend Getränke ohne Wartezeiten.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Wir haben die Zeit im Los Jameos Playa dennoch genossen, da wir der Masse so gut wie möglich ausgewichen sind.

Hotelsterne sind berechtigt
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:3 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ulrike
Alter:46-50
Bewertungen:29
Kommentar des Hoteliers
Liebe Ulrike,
vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns Ihre Urlaubserfahrungen auf Holidaycheck mitzuteilen.

Wir freuen uns, dass Ihnen unsere tolle Lage direkt am Strand und mehreren Geschäften wiederholt gefallen hat. Ebenso darf ich Ihnen versichern, dass ich Ihre Komplimente bezüglich unseres freundlichen und zuvorkommenden Personals in den Restaurants, Bars und der Zimmerreinigung weiterleiten werde.
Es ist toll, dass wir Sie mit dem Geschmack unserer beliebten Küche überzeugen konnten und hätten uns gewünscht, dass Sie uns noch während Ihres Aufenthaltes auf Ihre Anmerkungen einiger Speisen hingewiesen hätten um Ihren Wünschen entsprechen zu können.

Besonders möchten wir uns bei Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihrer Treue für unser Seaside Los Jameos Playa**** bedanken, umso betroffener macht es uns, zu lesen, dass während Ihres wiederholten Aufenthaltes nicht alles zu Ihrer Zufriedenheit war.
Gerade in der Hochsaison kann es bei hoher Auslastung unseres Hotels zu erhöhten Wartezeiten in den Restaurants & Bars kommen. Wir empfehlen daher, die Stoßzeiten zu vermeiden damit sich unsere Gäste besser verteilen können.
Auch mit den Öffnungszeiten unserer Bars versuchen wir für Entlastung zu sorgen. Im August ist die natürlich Poolbar tagsüber stets geöffnet, ebenso die Snackbar von 10:30 – 23:00 Uhr, sowie die Piano Bar von 18:00 bis 24:00 Uhr und die Belingo Bar von 20:00 bis 24:00 Uhr.
Ihre Anregungen bezüglich einer noch besseren Koordination dieser Öffnungszeiten werden wir besprechen.
Was die insgesamt höhere Betriebsamkeit in den Sommerferien angbelangt, bitten wir jedoch um Ihr Verständnis, dass es in diesen Monaten weniger ruhig zugehen kann, als in der Nebensaison.

Es ist schade zu wissen, dass wir mit unserem Animationsangebot Ihren Geschmack nicht getroffen haben. Seien Sie versichert dass die Ansagen bereits verbessert wurden!

Bitte wissen Sie, dass die Anzahl der Liegen stets an die Belegung angepasst ist. Zusätzlich ist unser Pool Personal gerne dazu bereit Gästen eine freie Liege zuzuweisen. Wir versuchen das Reservieren von Liegen zu unterbinden, indem unser Personal Handtücher von denjenigen Liegen entfernt, die über einen längeren Zeitraum ungenutzt geblieben sind.

Gern hätten wir Ihren Hinweis zum Kinderspielplatz sofort mit unserem Team besprochen und etwaige Mängel behoben, um Ihrer Familie einen unbeschwerten Urlaub zu ermöglichen.

Ihr konstruktive Kritik ist für unsere Weiterentwicklung sehr wichtig und ich möchte Ihnen meinen Dank für Ihre Kommentare und Verbesserungsvorschläge aussprechen.

In der Hoffnung, Sie bald zum dritten mal wieder bei uns willkommen heißen zu dürfen, verbleiben wir mit unseren besten Wünschen für Sie und Ihre Familie.

Herzlichst,
Beate Reber-Sekula, Hoteldirektorin Seaside Los Jameos Playa****
NaNHilfreich