Tina (31-35)
Verreist als Paarim November 2017für 3 Wochen

Urlaub in der Abstellkammer-100 % ehrlich bewertet

3,0/6
4 Jahre altes Hotel, was man an einigen Ecken auch merkt. Mit geringen Aufwand wäre es ein super Hotel, da es auch vom baulichen Stil sehr schön und modern ist. Aber auf manche Dinge wird aber einfach keinen Wert gelegt, so z. B. sind die Serviettenhalter am Strand total abgegriffen und dreckig, was mir schon im Mai auffiel. Sowas auszutauschen und dann sauber zu halten, kostet nichts.
Ein Hotel, was von seinen Stammgästen lebt, denn gerade die Deutschen sind Gewohnheitstiere und sagen nicht laut, was sie stört, wenn sie direkt gefragt werden vor Ort. Wenn dann noch ein Stammgastessen kommt, was eine sehr nette Geste ist, aber wonach auch nur hinter vorgehaltener Hand geredet wird, ist vor Ort und vor dem Manager, der einen ja immer grüßt und kennt, alles perfekt... Da wird den ganzen Tag über den wässrigen Kaffee gemeckert, aber bei der Bewertung, die dann abgegeben wird, ist alles super. Dieses Portal lebt aber von Ehrlichkeiten und das das Hotel so evtl. auch mal an den Sachen arbeitet.
Toiletten in der gesamten Anlage sehr dreckig, besonders am Strand und unten beim Restaurant. Hier haben auch viele geschimpft.
Ich werde die Bewertungen weiter verfolgen und schauen, ob es demnächst dann nicht eher wieder ein anderes Hotel wird.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt direkt am Strand in Evrenseki, einen Ortsteil von Side. Je nach Verkehr 45-60 min vom Flughafen Antalya entfernt.
Vor Ort zahlreiche Geschäfte, aber man läuft schon so 5 min bis zur Hauptstraße, wo die Geschäfte sind bzw. an der Strandpromenade entlang.

Zimmer1,0
Ich war nun zum 4.ten Mal in diesem Hotel und wir hatten ein ganz kleines Zimmer mit Blick auf eine Wand.
Ein Tausch war nicht möglich. Vorher hatte ich immer super Zimmer. Es war laut, da es über der Lobby war.
Durch die hohen Kissen haben wir die ersten paar Nächte nicht gut geschlafen, gewöhnten uns dann aber daran.
Fön wurde immer zu heiß und ging nach 1 Minute aus.
Fernsehprogramm hat besonders bei RTL und VOX immer Ausfälle gehabt.
Handtücher alle ausgefranst oder mit Löchern.
Alles so staubig, obwohl wir bei Ankunft selber geputzt haben.
Kein W-LAN im Zimmer.

Service3,0
Das Hotel schließt Ende November. Ich finde es aber echt traurig, dass man das schon vorher am Essen und Service merkt. So haben es auch andere Gäste empfunden. Es fehlt einfach an Personal. Die, die da sind, sind aber nett.
Besonders bei der Putzfrau ist es uns und auch anderen Gästen aufgefallen. Auch welche, die sonst sehr großzügig beim Verteilen von Trinkgeldern an die Putzfrau waren, haben es eingestellt.
Schon bei der Ankunft, hat man uns weder mit den Koffern geholfen noch hatten wir an der Rezeption eine nette Begrüßung. Aber davon sehe ich ab, das hatte ich bei meinen anderen Besuchen auch nicht.
Im Gegenteil, ich wurde nach Schokolade gefragt-dann bekäme ich ein besseres Zimmer evtl.
Ich hatte aber keine Schokolade mit.

Gastronomie3,0
Essen hat im Vergleich zum Vorjahr November bzw. Mai stark nachgelassen.
Ständig Hack-Gerichte, ganz oft Döner Kebab-diesen gab es sonst nur 1-2 mal/Woche.
Am Meisten enttäuscht war ich von den Getränken. Sonst wurden die Cocktails frisch gemacht, nun waren sie fertig, egal an welcher Bar, kamen sie aus vorgefertigten Flaschen. Hat man nachgefragt, ob man einen frischen Pina Colada bekommt, wurde auch die Flasche gezückt. Unmöglich. Baileys nur Original, wenn man es betonte. Sinn der Sache, weiß ich nicht.
Wenn man zu spät zum Essen kam, waren die Tische schon abgedeckt und man musste erstmal Besteck suchen gehen.
Am Schlimmsten fand ich aber, dass nun neben dem Tisch direkt abgeräumt wird und das dreckige Geschirr und Essensreste auf die Wagen für die Küche geräumt wird. Gerade das dies im Seashell nicht so war, habe ich immer gelobt, denn das ist absolut unappetitlich.
Es gibt nun extra Ecken, wo das Geschirr hingeräumt wird, um dann mit diesen besagten Wagen abtransportiert wird. Ok, für die Kellner leichter und man spart wieder einen Kellner ein, aber absolut unappetitlich, wie bereits erwähnt. Früher sind die Kellner immer direkt zur Küche und haben das Geschirr weggebracht.

Sport & Unterhaltung2,0
Animation kaum noch vorhanden und wofür sie genau da sind, weiß ich nicht. Aber das Hotel hatte schon immer während meiner Besuche keine gute Animation. Letztes Jahr war wenigstens noch 2 mal die Woche Musik bis 2 Uhr. Dieses Mal nichts mehr.
Die angagierten Gruppen am Abend waren ganz gut, sie können ja nichts für die Animateure, darum 2 Sonnen.
Der Innenpool hat Schimmelflecke. Da ich kein Handy mit ins Wasser nehme, leider ohne Bilder, aber es ist so. Das Personal im Wellnessbereich ist total unfreundlich sobald sie merken, dass man keine Massagen machen lässt, wird sich was auf türkisch in den Bart gebrummelt.
Hamam schön warm.
Innenpool recht kühl.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im November 2017
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Tina
Alter:31-35
Bewertungen:12
NaNHilfreich