Katharina (26-30)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Ein schöner Urlaub aber ohne Wiederholung

4,0/6
Das Sea World Resort ist Teil eines Komplexes der Pickalbatros-Kette, also eines von 4 Hotels die in direkter Nachbarschaft lagen. Es ist insgesamt sauber, könnte eine Renovierung gebrauchen.
Es bietet All inclusive Leistungen: Frühstück, Spätausteher-Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Snacks, Poolbar, Eis, Getränke von 10-24 Uhr an den Bars. Wifi gegen Gebühr.
Ziemlich viele Familien, einige Rentner, einige Paare. Ca. 80% Russen, der Rest Deutsche und Araber zu unserer Zeit.
Insgesamt sehr weitläufige Anlage.

Lage & Umgebung3,0
Vom Sea World bis zum Strand waren es ca. 10 Minuten Fußweg. Dabei musst eine Hauptstraße überquert werden, wo in einer Richtung zumindest sehr schnell gefahren wurde, da sich dort keine Bodenschwellen befanden- nicht sehr angenehm! Es gab einen Shuttle-Bus, den wir aber nicht genutzt haben weil wir das Gefühl hatten, er fährt wann er will und wir nie Lust hatten zu warten..
Zum Flughafen hatten wir etwa 10-15 Minuten Transfer, ins Stadtzentrum von Hurghada konnte man mit dem Taxi in 20 Minuten gelangen. Rundherum wenig Möglichkeiten zu shoppen, nur ein paar Shops direkt unter der Rezeption. Taxen konnte man direkt im Hotel bestellen (Achtung Abzocke!!) oder einfach an der Straße anhalten. Busse fuhren keine. Der Taxi-Service des Hotels kutscht einen zu einem unscheinbaren Laden am Beginn der Shoppingmeile in Hurghada (Ramses Shop oder so ähnlich)- der Besitzer erklärt einem ein wenig über Gefahren usw. auf was sehr nett war, versucht einen aber dermaßen unverschämt abzuzocken, dass es nicht ratsam ist bei dem Taxi Service dort ein Taxi zu buchen.
Ausflüge konnte man direkt im Hotel buchen, da rannten immer Verkäufer rum. Wir buchten eine Quad-Safari und einen Schnorchelausflug.

Zimmer4,0
Wir hatten ein Promo-Zimmer gebucht. Dieses ging mit dem Balkon Richtung Hauptrestaurant raus und war für 2 Personen von der Größe absolut ausreichend. Die Betten waren allerdings sehr unbequem. Die Zimmer sind in einem etwas altmodischen Stil eingerichtet und könnten mal eine Renovierung vertragen, v.a. das Bad mit kaputtem Duschvorhang etc. Schimmel oder Dreck war allerdings nirgends zu sehen, somit sehr gut für uns auszuhalten. Der Balkon hatte auch eine angenehme Größe und sitzmöglichkeiten sowie eine kleine Wäscheleine. Die Terassentür hat gut schalldämmend funktioniert.
Die Minibar war bei Ankunft mit 2 Flaschen Wasser gefüllt und musste dann selbst aufgefüllt werden. Die kimaanlage funktionierte ohne Probleme, den Deckenventilator haben wir alllerdings nicht zum Laufen gebracht. Haben wir allerdings auch nicht benötigt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Lowcost
Ausblick:zum Pool

Service4,0
Die Kellner im Hotel waren freundlich, aber ich habe in anderen Ägypten schon nettere und motiviertere erlebt. Oftmals musste man selbst dafür sorgen, dass Besteck auf den Tischen zu finden ist. diese wurden nur einmal gedeckt und dann im Verlaufe des Abends nicht mehr. Die Kellner sprechen teilweise kein englisch oder nur sehr schlecht, von Deutsch gar nicht zu sprechen. Amtssprache scheint Russisch zu sein :-/ aber ein paar waren wirklich sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Hier gilt der Satz: wie es in den Wald hineinschreit so schallt es wieder raus.
Wir haben auch den Service der Klinik in anspruch nehmen müssen, da mein Freund Magen/Darm-Beschwerden hatte. Der Arzt scheint kompetent zu sein und spricht auch gutes Englisch.
Der Zimmerservice war sehr gut, unser Zimmer war immer ordentlich gereinigt und die Betten gemacht. Da gibts nicht s zu meckern

Gastronomie4,0
Es gibt ein Hauptrestaurant und im Garden 3 Spezialitätenrestaurants. Am Strand eine Bar, die für Gäste des Aqua Vista und Sea World genutzt werden kann. Wir haben nur die Strandbar, das Hauptrestaurant im Sea World und einmal das Hauptrestaurant im Garden getestet.
Das Essen war sehr sehr fettig, was aber in den Ländern normal ist. Ansonsten recht abwechslungsreich aber vom Geschmack oft sehr ähnlich. Enttäuscht waren wir von der Obstauswahl- gab immer nur eine Sorte Melone, Granatapfel und Datteln. Abwechselnd dazu Apfel oder Birne oder Orangen.
Der Stil war eher typisch orientalisch. Es gab aber auch einfache Nudelgerichte oder mal Pommes. Die Getränke gab es mit Selbstbedienung, ab und an auch mal mit Kellner, v.a. abends. Die Sauberkeit war in Ordnung, wenn auch nicht perfekt.
Im Speiseraum innen war es sehr hektisch und laut. Auf der Terrasse konnte man aber entspannt sitzen. Dort musste man sich nur sein Besteck oft selbst besorgen und den Teller vor Vögeln verteidigen...

Sport & Unterhaltung5,0
Im Hotel wird Animation angeboten. Die Pools im Sea World haben wir allerdings nur einmal genutzt und waren dann immer im Aqua vista am Pool. Das Animationsteam bietet Morgengymnastik, Aquagym, Zumba und vieles mehr an. Langweilig wird einem dort also nicht.
Die Pools waren in allen Hotels sauber und gut zu benutzen, im Aqua vista war es am ruhigsten und die Pools am größten, im Sea Garden gab es am meisten für Kids.
Zu unserer Reisezeit waren zu allen Uhrzeiten genügend Liegen oder "Lounges" sowie Schirme verfügbar. die Liegen waren nicht immer in optimalen Zustand aber sehr bequem. Die Fliesen am Pool waren allerdings in allen Hotels extrem rutschig, ob barfuß oder mit Schuhen!!! Duschen gab es auch in allen Hotels genügend, auch Toiletten. Diese waren einigermaßen sauber. Im Sea World gibt es auch einen Duschraum, in dem man sich auch gut umziehen kann.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Die Telefonkosten in Äypten sind sehr hoch für Telefonate Richtung EU.
WLAN gab es zwar, hat aber am besten noch am Pool oder in der Lobby funktioniert.
In unserer REisezeit von Ende September hatten wir tagsüber Temperaturen von 38 Grad und das Meer hatte sicherlich 28-29 Grad und war einfach herrlich. An manchen Tagen wehte ein strenger Wind, welcher aber oft gegen Abend auch wieder abflaute.
Bei der Quadsafari haben wir nur die kleine Tour gebucht, das Buggy-fahren lohnt sich überhaupt nicht. Das angebotetene Terrarium glich eher einer Horrorshow mit armen Tieren eingesperrt in viel zu kleinen Glaskästen ohne Wasser o.ä.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Katharina
Alter:26-30
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Katharina,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung und Weiterempfehlung auf Holidaycheck.

Es tut mir leid, dass Ihr Urlaub Ihre Erwartungen nicht erfüllt hat und dass Sie kein zweites Mal unser Hotel für Ihren Urlaub wählen würden.

Die von Ihnen angegebenen Negativpunkte werden an die dafür zuständigen Abteilungen weitergeleitet und werden ihr Bestes tun, um sich zu verbessern.

Das gesamte Hotelteam würde sich trotz alledem sehr freuen, Sie ein erneutes Mal Willkommen heißen zu dürfen, damit Sie sich selber ein Bild von unseren Verbesserungen machen können.

Mit freundlichen Grüßen

Hany Abdel Shafy
General Manager