So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
JörgOktober 2010

Ein Platz der Ruhe

5,5/6
Es handelt sich um ein kleines Ferienhaus ohne irgendwelche Hotelleistungen.
Bestehend aus einem Schlafzimmer, Wohnbereich mit Küche und einem kleinen WC-Bad mit Dusche. Das alles ist sehr rustikal, ohne jeglichen Luxus. Der findet vor der Tür statt, im bezaubernden Patio mit einem traumhaften Blick über die Siedlung und das Meer. Dazu kommt diese unglaubliche Ruhe, die man meint, körperlich spüren zu können. Wer ein Touristenhotel will, bitte nicht weiterlesen-

Lage & Umgebung6,0
Traumhaft, die Siedlung Beia St. Anna ist auf einem Hügel gelegen und man hat einen wunderbaren Blick auf Schafweide, Pinienwald und Meer. Die Siedlung besteht aus einer Sammlung von "urigen" Ferienhäuschen verschiedener Größe.
In der Siedlung gibt es zwei Pools, einen Tennisplatz. Ein kleiner Strand ist je nach Lage zwischen 20 und 300 m entfernt. Geschäfte, Bars, Restaurants gibt es in Budoni, ca.3,5 km entfernt. Ein Auto ist hier Pflicht. Der Flughafen ist 35 km entfernt. Ausflüge: s. Auto

Zimmer5,0
Der Bungalow war c. 40qm groß, aber das ist egal, in Sardinien spielt sich das Leben draußen ab. Die Ausstattung umfaßt das Nötigste, es gibt keinerlei Luxus und das ist auch gut so. Stauraum war genug vorhanden, Kühlschrank und Herd funktionierte, Geschirr war ausreichend. Für die ganz kalten Tage im Winter wird man sich wohl einen Heizkörper organisieren müssen.
Zimmertyp:Ferienhaus
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Gebucht wird ab Deutschland, für die Reinigung sorgt man selbst. Bei Problemen steht ein Servicecenter in Budoni zur Verfügung, sehr freundlich. Dort kann man auch ein Paket mit zusätzlichen Handtüchern und Bettwäsche mieten (20 Euro). Beschwerden gab es keine, ich denke, Probleme werden dort sofort gelöst. Im Zentrum wird deutsch gesprochen.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Das ist hier nichts für Pauschalurlauber, sondern für Leute, die in wunderschöner Umgebung ihre Ruhe haben wollen. Der Oktober sorgt dafür, dass kaum Touristen in den Orten oder am Strand sind. Es war schon windig, ansonsten konnte man noch sehr gut baden (22 Grad Wasser). Wir würden jederzeit um diese Zeit fahren. Die Lebenshaltungskosten entsprechen deutschem Standard, teilweise billiger, ist wohl auch saisonbedingt. Ganz wichtig ist ein Auto, es gibt zwar gute Busverbindungen, aber zum Einkaufen und Inselerkunden wäre es einfach optimal. Natürlich kann man auch direkt in Budoni unterkommen, da braucht man das Auto nicht unbedingt. Die Sarden sind freundliche Menschen, viele sprechen auch deutsch.

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Oktober
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Jörg
Alter:51-55
Bewertungen:18
Kommentar des Hoteliers
Wir haben herausgefunden, dass Jörg im Haus 180/1 gewohnt hat.