So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
SilkeMai 2010

Wunderschönes in die Natur eingebettetes Resort

5,7/6
Die ca. 130 Zimmer des Santhiya, welche sich auf 2 Hauptgebäude und diverse Villen in verschiedener Ausstattung verteilen, fügen sich harmonisch in die vorhandene Natur ein. Hier wurde hauptsächlich Holz und natürliche Materialen zum Bau verwendet. Die Hanglage bietet von beiden haupthäusern eine phantastischen Blick üner beide Thong Nai Pan Buchten. Je nach Lage der Villen ist ein Meerblick von hier aus nicht möglich. Dafür haben die Villen absolute Privatsphäre, entweder durch die vorhandene Natur oder unter mithilfe von Bambusmatten.
Überall entdeckt man geschnitzte liebenswerte Details. Es gibt ausschließlich Holzmöbel, hier ist Plastik fehl am Platz.
Die hanglage mag für gehbedinderte ein Problem darstellen, man kann aber von überall einen Shuttelcar anrufen, der in wenigen Minuten zur Stelle ist. Zusätzlich stehen an der Rezeption immer einige Cars bereit.
Zu unserer Reisezeit waren Hauptsächlich deutschsprachige sowie einige asiatische Gäste Vorort.
Das Hotel war immer und überall sehr sauber, die Gartenanlage wurde permanent durch Gärtner gepflegt, die Wege von Laub befreit.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel befindet sich am Thong Nai Pan Noi Strand, in einer privaten Bucht, welche durch ein paar Felsen (durch die ein kleiner Weg führt) vom eigentlichen Strand abgetrennt ist. Somit genießt man als Gast des Santhiya die exklusive Abgeschiedenheit. Leider ist der Strand vor dem Hotel eher grobkörnig bis kieselig, nicht so schön fein wie der des Hauptstarndes. Diesen erreicht man in wenigen Minuten über den schon erwähnten Weg. Im kleinen Ort den man über den Weg am Strand entlang erreicht (beim Star Hut Resort führt eine Straße in den Ort), findet man 2 Supermärkte, mehrere Restaurants und Bars, Geldautomaten, eine Apotheke, ect. somit ist alles da was man braucht, wenn auch nicht im Überfluss. Diverse Bars und Resorts bieten Ausflüge und einen Taxiservice nach Tongsala oder Hat Rin an.

Zimmer6,0
Wunderschöne Zimmer mit hochwertiger Holzausstattung. Wir hatten "nur" ein einfaches Deluxezimmer im Haupthaus gebucht aber es war phantastisch und neuwertig ausgestattet. Bequemes Kingsizebett mit einer Auswahl an Kissen und Decken.Fflachbildschirm, DVD-Player verschiedene CDs. Tolles Bad, welches zum Wohnraum hin geöffnet werden kann. Große Dusche und alle Badeutensilien die man benötigt, incl. Flip-Flops für den Strand, Slipper, Bademäntel. Ebenso steht eine Strandtasche und Papierschirme gegen Sonne und Regen zur Verfügung.
Der Balkon, welcher mit schönen Holzmöbeln ausgestattet ist bietet eine phantastische Sicht über die Buchten und das Meer.
Die Zimmer wurden tipp-topp sauber gehalten auch heir stimmt alles!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Deluxe
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Alle Angestellten sind zuvorkommend, freundlich, nett und sehr aufmerksam. Der Service lässt keine Wünsche offen und ist weder aufdringlich noch unaufmersam sondern genau so wie es in einem 5* Hotel erwartet werden kann. Mit Englisch kommt man überall gut zurecht.
Die Sauberkeit der Zimmer war zu jeder Zeit gegeben, hier gibt es nichts zu beanstanden.

Gastronomie5,0
Das Frühstück wir in einem Restaurant einegnommen weches über eine Terasse verfügt, die einen wunderschönen Blick über die Buchten und das Meer bietet.
Das Frühstücksbuffet ist reichhaltig und qualitativ sehr gut: verschiedene Brotsorten, diverse Wurst und Käsesorten, Marmelade, Tee, Kaffee, Pancakes, Salate, Obst, zweierlei Butter, verschiedene asiatische Gerichte, eine Eggstation an der auch das weiche Ei gelingt ;-), Säfte und ganz besonders leckere Backwaren, und, und, und. Hier fehlt nichts!
Mittags werden an der Strandbar diverse Snacks angeboten, diese sind natürlich teuer als auserhalb aber auch von sehr guter Qualität.
Abendessen waren wir immer auserhalb.

Sport & Unterhaltung6,0
Einzigartig ist die Poollandschaft, einfach eine Augenweide! Der künstliche große Wasserfall tut sein übriges. Wunderschön gestaltet, mit natürlichen Felsen, Baumstämmen über kleinen Becken und Wasserläufen. Sauberes klares Wasser und auch hier ist immer ein Poolboy zur Stelle der Laub und Insekten aus dem Wasser fischt. Ganz hervorragend: es gab keine Liegenreservierer! Und trotzdem oder - gerade deswegen - gab es zu jeder Zeit freie Liegen im Schatten.
Der Strand ist wie schon erwähnt nicht so fein wie am Hauptstrand, das Wasser aber schön klar und blau. Es befinden sich einige Felsen im Wasser aber wenn man ein wenig schaut findet man einen ungehinderten Einstieg ins Meer.
Im obereren Bereich am Haupthaus gibt es einen klimatisierten Fitnessraum, den wir aber nicht genutz haben.
Es können Kanus und Schnorchelausrüstung ausgeliehen werden.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Der Hoteleigene Bootstranfer ist zwar mit 1500 Baht etwas teuer aber absolut empfehlenswert. man wird direkt am Flughafen oder dem Hotel auf Koh Samui abgeholt und vom Pier in Samui aus in ca. 30 Min. zur Anlegestelle des Santhiya gebracht. Um die Koffer muss man sich nicht mehr kümmern, sie werden nach kurzer Zeit aufs Zimmer gebracht.
Im Ort gibt es ein wunderschönes Restaurant mit super leckerem Essen, das "Luna". Der Straße immer folgen, nach der Kurve auf der rechten Seite.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Mai
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Silke
Alter:41-45
Bewertungen:22