Archiviert
Martin (46-50)
Verreist als Familieim September 2015für 1 Woche

Viele Menschen auf engem Raum

3,8/6
So ziemlich jedes zweite Jahr machen wir Urlaub in einem für uns neuen Hotel, um mal "etwas anderes zu sehen" - aber auch diesmal kommen wir zu dem Schluss, dass es ein Fehler war. Nächstes Jahr wird es also doch wieder unser Lieblingshotel auf Rhodos.

In Relation zur Zimmer-Anzahl des Hotels ist alles einfach zu klein: Die Pool-Landschaft, der Strand, das Restaurant, die sonstigen Aufenthaltsmöglichkeiten. Aber es ist nicht alles schlecht und das Personal bemüht sich sehr.

Lage & Umgebung4,0
Das Dorf Proviant ist umgeben von Wald und Meeresbuchten. Es hat 3 feinsandige, kleine Strände, das Meer-Wasser ist wunderschön türkisblau. Das Hotel liegt direkt am größten der drei Strände und ist an oder in einen Hügel gebaut. Zum Strand muss man also ein paar Stufen bewältigen. Zum Flughafen fährt man ca. 45 Minuten.

Zimmer4,0
Vermutlich hatten wir mit unserem Familienzimmer Glück. Es war sehr geräumig und sauber. Nichts auszusetzen. Aufgrund der Beschreibung des Hotels hatten wir nicht mehr erwartet. Wer Modernität erwartet sollte sich aber wo anders eine Bleibe suchen.

Eine gefüllte Minibar wäre toll gewesen.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Wir wurden freundlich empfangen. Trotz des fortgeschrittenen Abends beim Check-In hat man uns mit einem Essen (Vesperteller) versorgt, was wir als sehr angenehm empfanden. Das Reinigungspersonal arbeitet ordentlich.

Gastronomie4,0
Die Barkeeper waren durchgehend nett, zuvorkommend und hatten oftmals auch einen Spass auf Lager. Sie verstehen allesamt deutsch, wenn es um Bestellungen geht. Manche sprechen auch deutsch. Das Servicepersonal im Restaurant machte eher "business as usual", ist dabei aber immer freundlich. Viel Freude am Job wird dabei nicht gerade versprüht.

Das Abend-Essen vom Buffet war teils sehr lecker, teils typisch einfache Buffet-Kost. Wir haben meistens etwas gefunden, was uns besonders schmeckte. Hervorheben würde ich die gegrillten Fischgerichte des "Show-Kochs", der nach Kräften und mit Spaß bei der Sache war. Frühstück ist eher unterdurchschnittlich.

Im Restaurant sitzt man sehr eng aufeinander, Tisch an Tisch, Stuhl an Stuhl.

Sport & Unterhaltung3,0
Wir waren überwiegend am Strand oder beim separaten Pool mit den Rutschen. Letztere waren eine helle Freude für die Kids - und auch für mich ;) Der Strand ist sauber und das Meerwasser klar. Liegestühle und Sonnenschirme kosten extra, Badetücher sollte man von zu Hause mitbringen.

Die Abend-Shows sollten wohl professionell 'rüberkommen. Meiner Ansicht nach war das eher zweitklassiger Zirkus. Wer's mag... Im großen Aufenthaltsraum an der Bar geht es extrem laut zu. Sich hier aufzuhalten machte keinen Spaß, Unterhaltungen waren hier kaum möglich. Dennoch war der Raum immer gut besetzt und die Kinder (nicht meine!) erfreuten sich an den kostenpflichtigen und ebenfalls viel zu lauten Baller-Spiel-Automaten. Ein Unding, wie ich finde.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Auf das kostenfreie WLAN kann man getrost verzichten, das ist zäher als eine Schuhsohle. Am besten ist es noch an der Bar, aber da ist das Umfeld zu laut...

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Martin
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich