Vorherige Bewertung "3 Tage Vancouver"
Nächste Bewertung "Gute Lage aber mehr nicht!"

Silke Alter 36-40
Fotos
3.8 / 6
Weiterempfehlung
Juni 2011
archiviertArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt oder das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Es gibt sicher Bessere”

Insges. das schlechteste Hotel unserer Rundreise.
Wir waren zu Beginn und zum Ende unserer Rundreise dort.
Größeres in die Jahre gekommenes Hotel.
Zwei kleine Aufzüge. Zur Tiefgarage muss man in einen anderen Aufzug umsteigen. Parkkosten ca. 20 Dollar pro Nacht inkl. Steuer. Parkkosten grundsätzlich in Vancouver extrem hoch. Bislang konnte nur San Francisco das toppen.


  • Hotelsterne sind berechtigt
  • Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Angemessen

  • Hotel allgemein
    4 / 6
  • Lage & Umgebung
    3 / 6

    Hotel liegt Nähe Robson Street, Chinatown und Gastown, also grundsätzlich mal gut. Alles ist in Gehweite. Wir sind bis zum Stanleypark zu Fuß (und zurück) und dort gewandert.
    Trotzdem ist die Lage la la. Uns hat es aufgrund Jetlag gegen 18 Uhr aus dem Hotel getrieben und wir waren not amused über das örtliche "Publikum". Das gilt nicht nur für die direkte Hotelumgebung, sondern auch fürd die Tourizentren Gas- und Chinatown. Also nicht nur ein Problem der Hotellage. Aber um klarzustellen: wir wurden in keinsterweise irgendwie belästigt! Es war lediglich ein unbehagliches Gefühl mit teurer Fotoausrüstung um den Hals dort rumzulaufen. Am Tag fällt das aufgrund der Touristenströme nicht so auf.

  • Service
    4 / 6

    War akzeptabel. Beim ersten Einchecken freundlicher als bei unserem zweiten Besuch. Keine Beschwerden addressiert, daher kein Beurteilung möglich.

  • Zimmer
    4 / 6

    Zimmer ok, nichts besonderes
    Internet ist kostenlos. Zugangscode muss am Empfang abgefordert werden.



Besondere Tipps
Top-Tipp: Ein Besuch auf Granville Island, eine kleine Halbinsel in Richtung Vancouver Airport. Früher Industrielastig, ist es heute ein total chilliges Einkaufs-, Kultur- und Kunstviertel. Sie liegt im Meeresarm False Creek unter dem südlichen Ende der Granville Street Bridge und entstand 1915 durch Landgewinnung. Das Viertel ist wirklich sehenswert und man kann sich wunderbar treiben lassen.


Fotos


Infos zur Reise
  • Verreist als: Paar
  • Kinder: keine
  • Dauer: 1-3 Tage im Juni
  • Zimmertyp: Doppelzimmer
  • Zimmerkategorie: Standard
  • Ausblick: zur Straße


Bewertung melden
Vorherige Bewertung "3 Tage Vancouver"
Nächste Bewertung "Gute Lage aber mehr nicht!"