phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Rosi (51-55)
Verreist als Freundeim Mai 2018für 1 Woche

Schöne Hotelanlage und Lage.

4,0/6
Der erste Eindruck war sehr positiv, Das Hotel befindet sich in einer sehr schönen Lage etwas am Berg mit herrlichen Ausblicken auf die Landschaft und die Bucht. Für diese Lage fände ich 4 Sterne durchaus angebracht. Man schaut auf kein anderes Hotel oder höheres Gebäude. Wir haben schöne Mondaufgänge hinter den Bergen und wunderschöne Sonnenuntergänge im Meer beobachten können.

Da wir im Mai dort waren, schien mir die Außenfläche des Hotels als sehr großzügig, sowohl wegen mehrerer Terassen , teils bedacht und auch großer Liegewiese und Plattenflächen um den Pool. Neben den Restaurantplätzen gab es auch etliche Sitzgruppen auf der Terrasse, die aber sehr schnell besetzt waren. Die Anlage hatte viele schöne blühende Pflanzen.


Lage & Umgebung5,0
Die Lage emfpanden wir als ausgesprochen schön. Etwas am Berg gelegen, ein kleines steiles Wegstück war zu gehen, was aber zumindest im Mai nicht schlimm war. In der näheren Umgebung unterhalb des Hotels gibt es viele nette Lokale, teils mit guter Livemusik und kleine Läden, in denen man das Wichtigste bekommt. Viele Sträucher und Bäume, die einen angenehmen würzigen Duft verbreiteten. Das war auch notwendig angesichts der ab und an nach Mülldeponie riechenden Winde. Die Fahrt zum Hotel betrug etwa eine Stunde und war etwas abenteuerlich spannend, weil die Straßen teilweise unglaublich eng und nicht die besten sind. Ausflugsziele wie Korfu Stadt oder der Achilleon lagen eine Fahrstunde entfernt. Die Bucht Agios Georgios ist sehr schön mit kristallklarem Wasser. Am Strand waren einige Hunde von den ansässigen Unternehmern und auch sonst gibt es etliche Hunde, die frei herumlaufen, teilweise dreibeinig. Gehwege wie man sie in Deutschland kennt oder Promenaden gibt es hier nicht, was uns aber auch nicht weiter gestört hat. Man muß die Augen allerdings immer auch auf dem Boden haben, damit man "Unebenheiten" rechtzeitig sieht und keine tiefe Stufe übersieht. Ich bin heftigst umgeknickt.

Zimmer4,0
Die Zimmer sind unterschiedlich, wie wir durch andere Reisende erfahren konnten, die die gleiche Katergorie gebucht hatten: Unser Zimmer gehörte wohl zu den älteren. Die Duschtasse war etwa 60 x 60 cm, so dass man sich nicht bücken konnte und hatte ständig den zu langen Stoffvorhang am Körper kleben. Der Toilettenpapierhalter war nicht mehr fest, so dass das Toilettenpapier ab und zu unten lag.
Im Zimmer gab es einen KLeiderschrank mit 6 Bügeln für zwei Personen und einem Regalbrett. So gut wie keine Ablagefläche, wir haben aus dem Koffer gelebt.
Zu meinem Erstaunen gab es keine Bettdecke, nur ein 2x2 Meter Betttuch und darüber eine Tagesdecke. Nachts war es angenehm kühl, aber man fror halt. Auf die Frage nach einem Betttuch sagte man uns, wir sollten die Klimaanlage auf 27 Grad stellen, dann wäre es warm genug. Ich fahre aber nicht in einen Sommerurlaub, um dann bei geschlossenem Fenster zu schlafen, zumal ich Klimaanlagen nicht vertrage. Wir bekammen dann zwei 2x2 Meter große Steppdecken ohne Überzug.
Geschlafen haben wir sehr gut. Die Matratzen waren schön fest und die Grillen zirpten. Leider haben wir erst am zweiten Tag durch Zufall die in den komfortablen Schiebetüren zum Balkon "versteckten" Mückenschutztüren entdeckt.

Service5,0
Das Personal war immer sehr hilfsbereit und bemüht.

Gastronomie4,0
Das Essen war ok. Gegrilltes Fleisch gab es allerdings nur bei einem Barbecue-Abend in Form von Spießen. Es war sehr fettig. Dazu Frikadellen und gebratene Siedewürstchen...
Als geschnittenes Obst wurden täglich Wasser- und Honigmelonen angeboten, manchmal Kiwis.
Das Gemüse war ganz lecker, aber oft zu al dente. Täglich im Angebot waren Spaghetti und dazu ein unerträglich übel riechender Reibekäse.
Ausgesprochen gut fand ich die Auswahl und Qualität von süßen Nachspeisen.

Die Atmospähre war ok, aber die oft sehr aufreizende, knappe Kleidung etlicher junger Damen, offenbar aus dem Osten, fand ich nicht angenehm und unangemessen.

Sport & Unterhaltung2,0
Wir haben den Pool nicht genutzt.
Es gab einen Griechischen Abend, eine Diso und einen Lateinamerikanischen Abend. Leider kam keine wirkliche Stimmung auf. Ab 23 Uhr gab es keine All Inklusive Getränke mehr und dann gingen in der Regel auch fast alle Gäste.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Mai 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Rosi
Alter:51-55
Bewertungen:1
NaNHilfreich