Archiviert
Klaus (66-70)
Verreist als Freundeim September 2015für 1 Woche

Nicht mehr ganz so toll

4,8/6
Ein Haus mit Wohlfühlatmosphäre - trotz einiger Einschränkungen. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit. Hervorzuheben ist die Sauberkeit im ganzen Haus. Die zwei Fahrstühle sind eine Katastrophe, Sie sind eng und vor allem sehr, sehr langsam. Dies kann für die zahlreichen älteren Gäste schon mal sehr beschwerlich sein.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt ideal an der Strandpromenade und dennoch in einer relativ ruhigen Umgebung. Zum Strand hinunter sind es nur wenige Schritte, zur Seebrücke und zum Ortskern ist es ein erholsamer Spaziergang von etwa 20 Minuten.

Zimmer4,0
Die Zimmer sind klein und zweckmäßig eingerichtet. Die Badezimmer sind zwar recht klein, aber sehr schön gestaltet und sauber. Leider war bei uns in der Dusche eine Halterung defekt. Erfreulich: Zum Fernsehen konnte man diesmal die Lupe weglassen - wir hatten keines der bisher winzigen Röhrengeräte mehr, sondern ein großes Flachbildgerät mit einer sehr großen Programmauswahl.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
Nach wiederholten Aufenthalten empfand ich diesmal den Service spürbar reduziert. Es ist erfreulich, wenn jungen Leuten eine Ausbildung geboten wird. Aber wenn man sie beim Empfang der Gäste allein lässt ("Ich bin erst seit ein paar Tagen hier...", "Das habe ich vergessen...", "Da muss ich erstmal nachfragen..."), ist das ärgerlich für beide Seiten. Die Zimmer stehen dem Anreisenden offiziell ab 15.00 Uhr zur Verfügung. Ist man nach langer Fahrt eine halbe Stunde früher vor Ort, lässt man den Gast warten, ohne mal nachzufragen, ob das Zimmer schon bereit sein könnte. In der Vergangenheit gab es in solchen Fällen keinerlei Probleme, da waren die Damen und Herren beim Empfang ganz flexibel.Die Zimmerreinigung hingegen klappt prima - Dank den damit beauftragten, immer freundlichen Damen!

Gastronomie6,0
Kritiken bezüglich der zeitweiligen Enge bei den Malzeiten im HP-Restaurant erscheinen berechtigt. Dies tut aber der Gesamtatmosphäre im sehr schönen Restaurant mit dem einzigartigen Panoramablick über die Binzer Bucht bis hin zur Kreideküste keinerlei Abbruch. Andrang spricht zudem auch für Qualität, und diese ist sowohl beim Frühstück als auch beim Abendessen hervorragend. Die jeweiligen Büffets sind für meinen Geschmack begeisternd. Speziell beim Frühstück gilt jedoch wieder: Auszubildende sollten auf die Hilfe erfahrenerer Kolleginnen oder Kollegen bauen können. Dann müssten die Gäste z.B. manchmal nicht so unnötig lange auf ihren Kaffee oder auf das Abräumen benutzten Geschirrs warten.

Sport & Unterhaltung5,0
Der Wellnessbereich ist für uns beeindruckend gestaltet! Pool, Saunen, Ruhemöglichkeiten - alles ist vorhanden. Leider war im Pool eine Düse abgebrochen, mit der der Wasserstrahl auf die verschiedenen Körperregionen gelenkt werden konnte. In den vergangenen Jahren gab es für den Wellnessbereich Badelaken, jetzt nur noch Handtücher im Zimmer. Dies kennt man von anderen Häusern dieser Kategorie nicht. Zudem fehlten die in der Vergangenheit auf dem Zimmer immer vorhandenen leichten Badelatschen.

Hotel5,0

Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Klaus
Alter:66-70
Bewertungen:5
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Herr Klaus,

Danke für Ihren Besuch.
Ich freue mich sehr zu lesen, dass Sie mit der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft unserer Mitarbeiter und die Sauberkeit des Rugard Strandhotels sehr zufrieden waren.

Unsere Gäste haben die Möglichkeit am Abreisetag bis 11.00 Uhr das Zimmer zu nutzen.
Dadurch dass immer mehr Gäste dies in Anspruch nehmen, können wir (in der Regel) die Zimmer für die Anreisenden Gäste erst gegen 15.00 Uhr zur Verfügung stellen.

Das „Badetuchsystem“ haben wir auf Wunsch vieler unserer Gäste letztes Jahr geändert.
Wir legen die Badetücher und die Badelatschen für die Gäste in jedes Zimmer. Dies ist ein erheblich größerer Aufwand als die Handtücher im Schwimmbadbereich zu stapeln.
Die Handtücher werden täglich gewechselt.
Viele sehr gute Wellnesshotels verwenden diese Praxis.
Dies ist auch ein individuellerer Gäste Service.

Schön, dass Sie bemerkt haben dass wir in allen Zimmern Flachbildschirme haben.
Unser Hotel verfügt über Zimmern die unterschiedlich groß sind, bis hin zur Suite.
Bei Ihrem nächsten Besuch, empfehle ich Ihnen ein größeres Zimmer im Vorfeld zu reservieren. Gerne auch eine Suite, so werden Sie sich noch wohler fühlen.

Danke für den Hinweis verschiedener kleineren Unzulänglichkeiten. Dies bitten wir zu entschuldigen und wir werden daran arbeiten.

Auf ein baldiges Wiedersehen.

Mit sonnigen Grüßen,

Freddy Quirin
Direktor und das gesamte Team
NaNHilfreich