Archiviert
Martin (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 1 Woche

Nie wieder!

4,1/6
Wir fahren seit Jahren immer wieder gern nach Domburg und werden dies auch sicher in Zukunft tun, aber nie wieder in den Buitenhof Domburg! Unsere Villa (Paalhofd 3) sah aus der Entfernung recht hübsch aus und war auch von der Fläche her für die Personenzahl (max. 8 Personen) angenehm groß. Die große Terrasse mit kleinem Rasenstück war auf der Südseite und mit einer Teakholzgruppe bestuhlt. Der Gartenbereich war rechts und links mit hohen Hecken gegen Blicke geschützt und nach hinten durch einen Kanal begrenzt. Die gegenüberliegenden Häuser hatten zum Kanal ebenfalls hohe Hecken.

Der Zustand des Objekts aber war eine Katastrophe. Staub, Spinnen und tote Fliegen waren überall, auf und auch in den Schränken. In der Kaffeekanne waren noch die Reste der letzten Mieter, Besteck und Geschirr waren auch nicht sauber - trotz vorhandener Spülmaschine. Der Filter in der Dunstabzugshaube war wohl noch der Originalfilter vom Einbau der Küche vor mindestens 10 Jahren und der Herd war unter der braunen Schicht anfangs sicher einmal edelstahlfarben gewesen. Wir haben ihn abgedeckt, weil sonst keiner ohne direkten Ekel die Küche hätte nutzen können. Beim Fegen haben wir diverse Bauklötze und Playmobilteile gefunden sowie Chipsreste, obwohl wir überhaupt keine Chips gegessen haben...

Die Einrichtung war total abgewohnt und bei allen Schranktüren musste man Sorge haben, dass die Türen bei Benutzung abfallen. Einige Lampen funktionierten nicht. Der Hausmeisterservice war zwar gekommen, um sich anzusehen, was gemacht werden musste, ist dann aber zur Reparatur nicht wieder aufgetaucht. Der Safe (kostet extra!) funktionierte nicht, wurde auch nicht repariert. Im Haus konnte man keine Wertsachen lassen, weil ja das gesamte Personal des Ferienparks einfach so herein kann.

Die Badezimmer wirkten erstaunlich neu, wahrscheinlich sind sie renoviert worden. Im Bad im Erdgeschoss hat man viel Platz zum Duschen, es gibt keine Duschkabine - allerdings ist das Gefälle zum Abfluss nicht ausreichend, so dass sich das Wasser durch das ganze Bad verteilt, wenn man nicht aufpasst, ist auch der Flur davor noch nass.
Im Obergeschoss wurde die Duschkabinentür verkehrt herum eingebaut, so dass Wasser von der Kabinentür nicht wieder in die Dusche sondern vor der Dusche auf den Fußboden abfließt.

Wir haben 73 EUR für die Endreinigung gezahlt, obwohl das Haus bei Verlassen wesentlich sauberer war als bei unserer Ankunft.

Supermarkt und Fahrradverleih haben Apothekenpreise, hier sollte man auf jeden Fall die Alternativen in Domburg nutzen. Die Schwimmbadnutzung war inklusive, so dass die Kinder auch zwischendurch oder vormittags kurz für eine Stunde schwimmen waren. Aber auch dem Schwimmbad sieht man an, dass es in die Jahre gekommen ist.

Lage & Umgebung5,5
Sonstige Freizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung6,0
Restaurants & Bars in der Nähe6,0
Entfernung zum Strand5,0

Zimmer2,8
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)2,0
Größe des Badezimmers4,0
Sauberkeit & Wäschewechsel1,0
Größe des Zimmers4,0
Zimmertyp:Villa

Service3,3
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft4,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)1,0

Sport & Unterhaltung6,0
Qualität des Strandes6,0

Hotel2,7
Zustand des Hotels2,0
Allgemeine Sauberkeit1,0
Familienfreundlichkeit5,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Martin
Alter:41-45
Bewertungen:1
NaNHilfreich