phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Anna (26-30)
Verreist als Paarim September 2020für 1-3 Tage
Verreist während COVID-19

Leider kein entspannter Start in den Tag

2,0/6
Erster Eindruck super, Wellnessbereich auch schön, dennoch nicht unbedingt was für junge Paare und auch eher nicht geeignet für nur ein Wellnesstag + Übernachtung. Später gab es leider viele Enttäuschungen bzgl. Zimmer und Service.

Lage & Umgebung5,0
Sehr schöne Lage, sehr idyllisch, aber leider direkt an der Hauptstraße, die morgens sehr stark befahren ist.

Zimmer2,0
Das Doppelzimmer ohne besonderen Comfort hatten wir für eine Übernachtung gebucht. Das Zimmer fällt nicht unter die 5* Kategorie, wird man auch in der Broschüre oder im Internet daraufhingewiesen. Dennoch gehört eine verkalkte Dusche und eine undichte Duschbrause nicht dazu, dass sollte zu einem normalen Standard gehören. Das Zimmer ist generell eher altmodisch eingerichtet und sehr in die Jahre gekommen, dass aber ein persönlicher Geschmack ist. Wir haben uns diesbezüglich auch nicht beschwert, weil wir nur eine Übernachtung dort waren. Wir hatten ein Zimmer zur Hofinnenseite, dort steht ein Brunnen, der sehr laut ist. Der ist über Nacht abgestellt, aber da man mit Fenster offen schlafen muss, weil es zu stickig sonst ist, hört man ihn morgens direkt, wenn er um 9 Uhr angeht. Bei einer Nacht okay, aber wenn wir jetzt ein paar Nächte länger dort gewesen wären, wäre es sehr nervig gewesen.

Service2,0
Wir wurden an der Rezeption sehr freundlich in Empfang genommen. Das Personal war sehr freundlich. Auch im Wellnessbereich war das Personal sehr freundlich und höflich.
Zum Service im Rastaurant, wo wir am nächsten Morgen auch zum Frühstück waren, muss ich sagen, bin ich sehr sehr enttäuscht. Wir hatten ständig wechselnde Servicekräfte, am Abend war eine Dame sehr freundlich und war auch sehr bemüht, was ich leider nicht von den anderen sagen kann. Sie kamen teilweise sehr unsicher rüber und wir hatten schon da teilweise das Gefühl, dass wir ignoriert werden. Mein Mann hatte sein Getränk seit 15 min leer, es wurden uns die Gänge serviert, aber keiner kam mal auf die Idee nachzufragen, ob er noch was trinken möchte und diese Situation wiederholte sich. Wir mussten zu 90% alles erfragen, anstatt dass wir gefragt wurden. In einer Kneipe oder einem gängigen Restaurant ist das in Ordnung, aber in einem 5* Hotel erwarte ich dann doch etwas anderes. Dann gab es scheinbar ein Problem mit einem Gang, der nicht nur bei uns vergessen wurde. Da muss ich aber sagen, dass damit professionell umgegangen wurde, es wurde sich entschuldigt und uns wurde ein Getränk aufs Haus angeboten.
Der Service beim Frühstück ist leider auch der Grund, wieso ich diese Rezension schreibe. Wir saßen mind. 10 Min am Tisch und keiner der Servicekräfte kam auf die Idee unsere Bestellung entgegenzunehmen, etliches Personal liefen an unserem Tisch vorbei, haben uns gesehen, haben sogar Blickkontackt aufgenommen und keiner kam zu uns. Wir mussten eine Bedienung beim vorbeilaufen ansprechen und dann war sie auch noch genervt, als ob wir sie gestört hätten.
Dann war der Tisch eingedeckt, leider fehlte Besteck bei meinem Mann, das kann passieren, aber leider mussten wir weitere 5 Min warten, da wir das Personal ja ständig ansprechen mussten. Entschuldigt wurde sich dafür auch nicht.
Wir waren nach dem Frühstück sehr schlecht gelaunt und waren froh, dass wir abreisen konnten. Wir hatten wirklich das starke Gefühl, dass wir mit Absicht ignoriert wurden, andere Gäste wurden immer wieder gefragt und bei uns wurde noch nicht einmal das leere Geschirr abgeräumt. Zudem ist uns aufgefallen, dass unser Tischkärtchen, das einzige war, dass mit einem grünen Punkt versehen war und wir stark das Gefühl hatten, dass es da einen Zusammenhang gibt. Wenn ja, wäre es nett gewesen in der Buchungsbestätigung einen Hinweis darauf zugeben, dass wir auf Bestimmtes keinen Anspruch haben. Und wenn nein, frage ich mich wirklich, wieso wir so behandelt wurden.
Sehr sehr schade, weil es ein Hochzeitsgeschenk war und wir auch aus dem Sauerland kommen und bisher nur Gutes über das Hotel gehört haben und wir es leider sehr negativ in Erinnerung behalten werden.

Gastronomie5,0
Am Abend hatten wir im Rahmen einer Halbpension ein 6-Gänge-Menü. Es wurde in guten Abständen serviert und qualitativ war es auch gut.
Die Auswahl beim Frühstück war super! Eine riesen Auswahl und auch super Qualität. Die Eierspeisen wurden frisch zubereitet und zum Tisch gebracht.
Es fehlte nichts. Das Frühstücksbuffet, war nur etwas verwinkelt, dass man am Anfang bestimmte Sachen, z. B. die Brötchen suchen musste. Aber ansonsten Top.

Sport & Unterhaltung5,0
Wir waren dort nur eine Übernachtung und haben nur den Spabereich genutzt, der war sehr sauber und auch die Ruhebereiche fanden wir sehr nett. Auch, dass man draußen am Teich liegen kann, sehr schöne Atmosphäre.

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2020
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Anna
Alter:26-30
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Verehrte Anna,

vielen Dank für Ihren Aufenthalt in unserem Haus sowie die Mühe, die Sie sich mit der sehr umfangreichen Mitteilung Ihrer Eindrücke gemacht haben. Wir bedauern außerordentlich, dass wir Sie nicht überzeugen konnten.

Zu den Zimmern möchten wir anmerken, dass wir unterschiedliche Zimmerstile und Einrichtungen anbieten.
Dass in dem von Ihnen bewohnten Zimmer der Economy-Class die technischen Einrichtungen nicht korrekt funktionierten, werden wir
gerne mit Dank für den Hinweis überprüfen.
Was die Betriebszeit des Springbrunnens ab 9 Uhr betrifft, so haben wir bisher noch keinerlei diesbezügliche Störungen zu verzeichnen gehabt. Bei entsprechenden Mitteilungen seitens unserer Gäste lässt sich jedoch immer eine Lösung finden.
Zum Serviceablauf möchten wir anmerken, dass wir seit letztem Monat eine große Anzahl an neuen jungen Auszubildenden beschäftigen, die noch in der Anlern- und Orientierungsphase sind und daraus resultierend vermutlich den von Ihnen beschriebenen unsicheren Eindruck hinterlassen haben. Es ist unser Bestreben, mit unseren vielen ausgelernten Mitarbeitern die Nachwuchskräfte in den Ablauf zu integrieren. An besonders stark belegten Tagen bringt es die Situation jedoch mit sich, dass die Anlernprozesse nicht konstant beaufsichtigt werden können. Insofern bitten wir um Entschuldigung und Nachsicht für die von Ihnen geschilderten Eindrücke.
Zu dem Hinweis, dass Sie bewusst ignoriert wurden, möchten wir anmerken, dass uns jeder Gast gleich lieb ist und uns von daher Ihre Schilderungen leidtun. Der beschriebene grüne Punkt weist unsere Mitarbeiter übrigens darauf hin, dass die Gäste an dem besagten Tisch abreisen.
Gleichwohl verehrte Anna, bei entsprechender Kommunikation hätten wir gerne bereits viele der von Ihnen beschriebenen Punkte vor Ort geklärt. Insofern bedauern wir sehr, dass Sie einen entsprechenden Aufwand damit hatten. Vielleicht können wir Sie ja bei einem weiteren Aufenthalt mehr überzeugen.
Wir würden uns sehr über eine zweite Chance freuen und verbleiben
mit freundlichen Grüßen
Ihre Familie Deimann und Team
NaNHilfreich