Archiviert
Sofia (14-18)
Verreist als Familieim August 2015für 1 Woche

Aus den Augen eines Teenagers...

4,0/6
An sich war das Hotel ganz gut, aber man muss natürlich unterscheiden für WEN das Hotel gut ist, so bezweifle ich das ein Familienhotel wirklich geeignet ist für ein Paar.

So würden meine Schwester (23) und ich (17) von unseren Eltern dazu genötigt mit in den Urlaub zu fliegen, obwohl wir lieber zu Hause geblieben wären.

Jetzt ganz allgemein gefasst: Das Hotel war in Ordnung es war eben nur was für Kinder als für Jugendlich, die Einzige Sache die es gab, die unserem Alter entsprach, war das Internet in der Lobby und das war mal besser, mal schlechter (kleiner Tipp: Die drei Tisch vor der Rezeption, also da war man die Stockwerke überblicken kann- da ist die Verbindung am Besten)... Man kann zwar Internet für die Woche holen, hat sich aber zu einem nich gelohnt für die Woche und dann wären meine Schwester und ich wohl nie aus dem Zimmer gekommen...

Lage & Umgebung2,6
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten4,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten1,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung3,0
Restaurants & Bars in der Nähe1,0
Entfernung zum Strand4,0
Das Hotel lag in mitten ein Ansammlung von anderen Hotels und um in die nächste Stadt (Surez glaube ich) zu kommen, musste man den Bus oder das Taxi nehmen hat circa 20 Minuten gedauert.
Auf den Weg gabes wirklich schöne Ruinen, die Teilweise lange vor Christus gebaut worden waren, aber nicht nur für Leute die geschichtlich interessiert sind, werden sich freuen. Vor den Ruinen kann man echt schöne Fotos schießen.

Ansonsten findet man dort die typischen türkischen Laden in den man handelt, und (gefälschte) Markenware für einen guten Preis kriegt. Ich muss zugeben ich hab einige gute Handel abgeschlossen, aber ansonsten mag ich solche Geschäfte nicht so gern, weil die Ware zum Teil sehr schnell kaputt geht. Aber wem's gefällt...

Zimmer4,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)6,0
Größe des Badezimmers4,0
Sauberkeit & Wäschewechsel4,0
Größe des Zimmers4,0
Das Zimmer wurde jeden Tag von der Putzfrau besucht, aber ob es gereinigt wurde ist eine andere Frage. Ich meine es war relativ sauber, aber es wurde nicht jeden Tag gewischt und so blieb unser Badezimmer ziemlich lang nass.

Ansonsten hat man sich, aber Mühe gegeben und die Putzfrau hat auch echt viel zu tun von daher...

Der Balkon war groß aber es gab nur einen Stuhl und wir hatten ein giten Blich auf den Pool und hinter dem Hügel haben wir sogar Meer gesehen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,3
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals6,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft5,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)4,0
Den Service fand ich ganz gut nicht nur waren die Leute sehr freundlich und haben wirklich versucht sich um einen zu kümmern, sondern es konnte wirklich JEDER Deutsch sprechen.
Kommunikations Schwierigkeiten gab es hier wirklich keine.

Wenn man ein Problem hatte, konnte man sich auch ohne Probleme an die Rezeption wenden und auch die Leute im Wellnessbereich waren freundlich (auch wenn es manchmal ein bisschen aufdringlich war)

Gastronomie4,0
Vielfalt der Speisen & Getränke4,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch5,0
Atmosphäre & Einrichtung4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke3,0
Das Restaurant an sich war immer sauber auch, wenn es zum Teil so unglaublich voll war, dass nicht alle Gäste gleichzeitig essen konnten.

Es gab wenig Abwechslung und die Sachen waren wenig gewürzt man konnte sichzwar selbst bedienen, aber leider standen unter den Gewürzen nicht die jeweiligen Namen...

Es gab eigentlich immer das Selbe und das hat eigentlich ganz gut geschmeckt, aber mehr Abwechslung wär mir lieber gewesen.

Was ich toll fand war, aber diese gegrillten Sachen am Abend, die es am Pool gab, man konnte zusehen, wie die gemacht worden sind und das Hähnchen hat wahnsinnig gut geschmeckt!

Was aber echt geärgert hat, ist dass das Essen immer so früh angefangen hat. So war das Langschläfer Frühstück um 10, als Tipp: Einfach bis zum Mittagessen schlafen (fängt gen 1 an).

Sport & Unterhaltung4,5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)5,0
Zustand & Qualität des Pools5,0
Qualität des Strandes4,0
Kinderbetreuung oder Spielplatz4,0
Zugegeben die Sportabgebote habe ich nicht wirklich benutzt, aber es gab einen Firnessraum das weiß ich, ich war meistens am Pool.

Der Pool war immer Rappelvoll und es war immer wieder schwer eine Liege zu finden, fie Rutschen waren ganz okay und besonders tief war der Pool nicht, immerhin waren viele Kinder drinnen.

Persönlich war ich gerne im Pool drinnen, der war schön leer und man konnte echt gut schwimmen, da er wie gesagt nicht so voll war, leider haben die den, aber am fünften Tag geschlossen wegen des Sommeranfangs und wollten den partout nicht wieder auf machen. Im August.

Es gab Abend im Amphittheater immer ein Unterhaltungsprogramm, dass mir sehr gut gefallen hat, es wurden für die einzelnen Szenen immer wieder zufällige Leute auf die Bühne geholt, was ziemlich lustig war. An einem Abend kam auch eine Bauchtänzerin, die drei zufällige aus dem Publikum gefischt hat und tanzen beigebracht hat.

Der Strand war relativ schön, aber auch überaus voll, es gab einige Angebote (wie Parasailing), aber die sind enorm teuer. Der Weg zum Strand dauert um die fünf Minuten, aber wer wie ich zu faul ist kann den Hotel eigenen Strandbaggie nehmen, der einen dort hin fährt, diesen Service kann man, aber nur bis 17:30 in Anspruch nehmen.

Hotel4,3
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit5,0
Familienfreundlichkeit5,0
Behindertenfreundlichkeit2,0

Tipps & Empfehlung
Hotel ist eher was für Familien mit kleinen Kindern oder Senioren

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Sofia
Alter:14-18
Bewertungen:1
NaNHilfreich