Vorherige Bewertung "Nähe zum Strand wunderbar"
Nächste Bewertung "Danke, Robins"

Tobias Alter 36-40
Nachweis erbracht Hotelier-Kommentar
5.2 / 6
Weiterempfehlung
Oktober 2013
archiviertArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt oder das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Sehr guter Club mit kleinen Schwächen”

Das Hotel ist gerade wenn man das Alter sieht in einem guten und sehr gepflegten Zustand. Wir hatten eine renoviertes Pueblo Zimmer, welches keine Wünsche übrig gelassen hat. Die unrenovierten Zimmer sollen allerdings eher einem 2 Sterne Haus gleichen. Hier ist also Vorsicht bei der Buchung geboten und von Seiten Robinson sollte der Winter dringend für weitere Renovierungen genutzt werden.
Dies betrifft auch den Speisesaal, der dringend eine Klimaanlage oder Belüftung benötigt!!!


  • Hotelsterne sind berechtigt
  • Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Eher gut

  • Hotel allgemein
    5 / 6
  • Lage & Umgebung
    6 / 6

    Der allergrößte Pluspunkt ist die kaum zu übertreffende Lage direkt an einem oder vielleicht dem schönsten Strand der Insel. Das drumherum gibt nicht besonders viel her, ein paar Shoppingmöglichkeiten, Ärzte, Apotheke, einige kleine Restaurants und andere Clubs/Hotels. Man kann aber davon ausgehen, dass jeder Tourist weiß, dass Fuerteventura hier nicht mit Teneriffa oder Mallorca verglichen werden kann.

  • Service
    5 / 6

    Auch hier kann man sich von einigen sehr kleinen Ausnahmen nicht beschweren. Die Sprache ist Deutsch und das spanische Personal spricht meist ein wenig Deutsch oder auf alle Fälle Englisch.
    Die Zimmerreinigung war immer völlig okay, vielleicht nicht deutscher Standard, aber auch nicht schlechter als in anderen spanischen Hotels.

  • Gastronomie
    4 / 6

    Licht und Schatten wechseln sich ab:

    Frühstück:
    Sehr positiv hervorzuheben sind die diversen wirklich leckeren Brotsorten, die verschiedenen Säfte und Eierspeisen.
    Sowohl Aufschnitt als auch Marmeladenauswahl war dagegen maximal okay. Gerade für den "süßen" Frühstücker muss dringend etwas getan werden. Exotische Marmeladen wie Maulbeeren-, Feigen- oder Bananenmarmelade ist ja ganz nett zum probieren, aber eine Erdbeermarmelade, die nach Erdbeere und nicht nur nach Zucker schmeckt hätte auch etwas.

    Mittag/ Abend:
    Es gibt immer eine Riesenauswahl, die frisch zubereitet und auch immer warm ist. Hier gibt es eigentlich keine Kritikpunkte. Gerade wenn man die Größe des Hotels und dementsprechende Anzahl der Gäste sieht ist die Qualität und Auswahl sehr gut.
    Nur die Getränke bereiten Kummer. Das Tischwasser schmeckte in regelmäßigen Abständen nur nach Chlor und die Tischweine sind durchweg zu 99% Geschmacksneutral. Hier sollte dringend auf etwas Qualität und nicht nur auf Masse geachtet werden.
    Das Menürestaurant und Tapas-Restaurant haben wir nicht genutzt.
    Seit neuestem gibt es die Möglichkeit, sich für das Abendessen einen Platz an einem der 6 Außentische zu reservieren. Da ganze kostet 10,- Euro oder man bestellt einen Wein gegen Aufpreis. Das ganze lass ich mal unkommentiert stehen.

  • Sport, Pool & Unterhaltung
    6 / 6

    Das Sportangebot ist ohne Zweifel kaum zu überbieten. Der Clubsport im Jandia Playa ist Tennis. Daneben gibt es aber einiges wie Beach Volleyball, Segeln, Surfen, Tauchen, das Fitnesstudio, diverse Kurse am Strand, im Pool etc.
    Hier wird es keinen geben, der sportlich sein will und nichts findet. Am Pool und im Garten findet man immer eine Liege welche von der Qualität bestens sind.
    Da der Strand kein Robinson Strand ist, muss hier für 2 Liegen mit Schirm bezahlt werden. Das ganze kostet 12,- Euro am Tag. Wäre schön wenn Robinson hier irgendwann einen Rabatt für Hotelgäste bekommen könnte, da die Liegen ausschließlich von Robinson Gästen benutzt wurden.

  • Zimmer
    5 / 6

    Wie schon geschrieben hatten wir eines der renovierten Pueblo Zimmer. Diese waren bestens. Gute Betten, Fernseher mit allen wichtigen deutschen TV Sendern, ein großes und sehr sauberes Bad und einen guten Schrank mit kostenlosem Safe.
    Außerdem hatte unser Zimmer einen schönen Balkon mit Blick über den Garten raus zum Meer.



Besondere Tipps
Bei der Buchung sollte unbedingt beachtet werden, dass die Zimmerqualität wegen der nicht kompletten Renovierung sehr schwankt. Die Pueblos sind nach meinem Wissen alle renoviert, im Haupthaus wurde wohl noch nicht renoviert. Diese Zimmer sollen teilweise schon extrem abgewohnt sein.


Infos zur Reise
  • Verreist als: Paar
  • Kinder: keine
  • Dauer: 2 Wochen im Oktober
  • Zimmertyp: Doppelzimmer
  • Zimmerkategorie: Standard
  • Ausblick: zum Meer/See
  • Reiseveranstalter: Airtours


Kommentar des Hoteliers
Lieber Tobias,

danke, dass du dir die Zeit für dieses ausführliche Feedback genommen hast.
Gerne möchte ich dir zu der Entstehung der Wein Terrasse eine kleine Rückmeldung geben. Wir bieten hiermit nun jedem Gast die Möglichkeit am Abend auch einmal draussen sitzen zu können. Dies war zuvor nicht möglich, da die wenigen Tische, die wir draussen angeboten haben, bereits 1- 2 Stunden vor der Eröffnung von einer Person für eine ganze Gruppe reserviert wurde. Das leider für die komplette Dauer des Aufenthaltes. Jetzt hat jeder die Möglichkeit ein Plätzchen zu ergattern und einen schönen Abend auf der Terrasse zu verbringen.
Wir freuen uns, dass euch das Sportprogramm so gut gefallen hat.

Wir würden uns freuen, auch beim nächsten mal wieder eure Gastgeber sein zu dürfen.

Liebe Grüsse sendet,

Das Team Jandia Playa


Bewertung melden
Vorherige Bewertung "Nähe zum Strand wunderbar"
Nächste Bewertung "Danke, Robins"