phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Dorothee (61-65)
Verreist als Freundeim Mai 2019für 3-5 Tage

Schlechtes Zimmer, unfreundliches Personal

2,0/6
Das Hotel hat eine gute Lage direkt am Wald, allerdings an einer Straße, welche viele Parkmöglichkeiten bietet und daher morgens und abends häufig Autos ab- bzw. anfahren.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt außerhalb von Horn-Bad Meinberg, weshalb man ein Auto braucht, wenn man z.B. essen gehen will. Dafür kann man aber direkt gegenüber in den Wald gehen und die Extern Steine, eine der Hauptattraktionen zu Fuß schnell erreichen

Zimmer2,0
Ich hatte frühzeitig für meine Freundin und mich je ein Einzelzimmer gebucht. Trotzdem bekam meine Freundin ein winziges Zimmerchen (ca. 8 qm), das zudem auch noch schlecht lag-und an manchen Stellen nicht ganz sauber war. Lt. Hotelbeschreibung sollen alle Zimmer 16-22 qm groß sein!?Ich selbst bekam ein Zimmer im zweiten Stock, aber nicht in Richtung der schönen großen Wiese , welche das Hotel auf den meisten Fotos gern darstellt, sondern zur Straße raus mit den besagten parkenden Autos. Dabei hatte ich bei Buchung bereits den Wunsch nach ruhiger Lage geäußert. Außerdem wäre es auch schön gewesen, uns beide benachbart einzuquartieren. Nachdem wir uns v.a. wegen des unzumutbar kleinen Zimmers meiner Freundin beschwerten, durfte sie nach zwei Nächten in ein besseres Zimmer (immer noch nicht in der Nähe meines Zimmers) umziehen. Als Entschädigung bekam sie nicht, wie von uns gefordert einen Preisnachlass, sondern lediglich einen Verzehrgutschein fürs Abendessen und einen Flasche Prosecco. Besonders unverschämt war, dass sie diesen nicht zum Abendessen trinken durfte! Die Ausstattung meines Zimmers war gut, das Bett bequem, das Kopfkissen allerdings ein dickes Federkopfkissen, auf dem ich nicht gut lag.

Service2,0
Mit unserer Beschwerde bzgl. des Zimmers wurde völlig unempathisch umgegangen. Es wurde erklärt, dass man uns wegen einer größeren Reisegruppe diese wenig beliebten Zimmer gegeben hätte, aber warum dann nicht genauso jemand aus der Reisegruppe, die erst nach uns gebucht hatte, diese Zimmer bekam, erschloss sich uns nicht. Auch, dass wir als Vegetarierinnen von einem Verzehrgutschein des weit überwiegend auf Fleischgerichte ausgerichteten Restaurants wenig profitieren würden, interessierte niemanden. Das gesamte Personal wirkte überfordert und gestresst, Unstimmigkeiten wurden für andere Gäste hörbar auf dem Flur ausgetragen. Wir wurden nicht zuvorkommend behandelt.

Gastronomie2,0
Beim Bruschetta, das wir bestellten, war das Brot viel zu hart und zu trocken. Die Salate vom Salatbuffet schmeckten allesamt wie aus der Dose. Die Gerichte waren alle überteuert. Das Frühstücksbuffet war mittelmäßig. Mir fehlten z.B. Sonnenblumenkerne oder Nüsse zum Müsli; die Aufschnitt- und Käseplatten waren nach einiger Zeit lieblos durchwühlt. Als Teetrinkerin sollte ich die kleinen Tassen benutzen und bekam nur auf Nachfragen eine etwas größere, aber antiquierte Kanne. Der Frühstücksraum war atmosphärisch gut, allerdings musste man zum Buffet immer über den Flur in einen anderen Raum laufen.

Sport & Unterhaltung3,0
Außer dem Wellnessbereich gab es keine Freizeitangebote, was uns nicht weiter störte. Der Wellnessbereich war funktional, hatte aber kein besonders schönes Ambiente. Das Schwimmbecken war groß genug zum Schwimmen, das Wasser etwas zu kalt (schätzungsweise 27 Grad).

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Mai 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Dorothee
Alter:61-65
Bewertungen:1
NaNHilfreich