So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Franziska (56-60)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Vielen Dank, wenn Sie unsere Bewertung lesen

5,2/6
Aus der Appartement-Anlage Port Ghalib "wächst" in den nächsten Jahren ein All in-Hotel. Übernahme bzw. Neueröffnung war am 30.07.15. Diese Beschreibung haben viele Gäste missverstanden - sie erwarteten einen Hotel-Neubau? Da es sich um eine ehemalige Appartement-Anlage handelt, kann man über Ausstattung und Größe der Zimmer lediglich mutmaßen. Die Appartements wurden anfangs 2000 sehr unterschiedlich gebaut. Es handelt sich nicht um "Bruchbuden". Renovierungsbedüftiges wird erledigt. Wir hatten ein Doppelzimmer gebucht und bekamen ein Appartement von mind. 50 qm. Wohnraum mit großem Kühl/Gefrierschrank, Essplatz, Sofa/Tisch, großer Kommode, darüber TV, Schlafraum, extra Schrankraum mit Kommode/Spiegel, großem Badezimmer mit super neuwertiger Dusche. Wir wünschten uns ein Zimmer oben - bekamen ein Eck-Appartement mit super Aussicht auf den Hafen. Balkon ca 5 x 3m - füge Fotos/Videos bei.
Internetempfang in der Lobby, im Innenhof (je nach Handy...iPhone 5 nicht, Samsung Galaxy 5 ja...), im Aquapark und am Strand.
Punkt Zustand und Sauberkeit - nichts zu bemängeln. Speziell deutsche Gäste haben Probleme, sich in eine "Neueröffnung" hinein zu denken. Da wurden junge Menschen angestellt, die vermutlich aus einem Dorf "in der Wüste" kamen, kurze Einweisung. Als Unterstützung/Verstärkung war einiges Personal vom Rehana Sharm in allen Bereichen anwesend.
Auch unsere Teppiche waren die ersten 2 Tage nicht gerade clean - dann wurde ohne einen Hinweis von uns doch gesaugt (man bedenke - nicht unsere Staubsauger). Zu den Klagen anderer Gäste: Zentimeter Staub auf den Möbeln - 2 Tage später hatten auch diese staubfreie Möbel - zudem poliert mit einem "Duftöl". Staubfrei in Ägypten zu leben/wohnen, ist so gut wie unmöglich.
Gästestruktur - vom Baby bis zum Oldie im September.
Nationalitäten? Deutsche, Belgier lernten wir kurz kennen, Osten - bin sprachlich nicht so gewandt, dass ich bestimmen kann, ob sich Deutsche darunter befanden, die sich in ihrer jung erlernten Sprache darunter befanden/unterhielten (ist häufig der Fall), Polen? Ukrainer? "Russen". Das Thema "Russen" finde ich inzwischen absurd. Bereisen Ägypten seit 1982 regelmäßig - auch im Rehana gab es keine "auf den Teller-schaufelnden, alles Essen-liegen-lassende Russen". Ihre Kinder bleiben während der Mahlzeit von Anfang bis Ende am Tisch ordentlich sitzen, quengeln und schreien nicht bei jeder Kleinigkeit wie unsere, sind liebevoll, gut erzogen (haben selber 3...). Russen - "Saufgelage" - nicht gemerkt. Wir jedenfalls, waren mit unseren lieben deutschen Urlaubern `mal bis 02.30 Uhr im Innenhof sitzend jedenfalls auch nicht mehr so ganz "koscher" - "Russen" waren zu der Zeit bereits längst im Bett. Auch am Strand gab es die 2 Wochen keine "torkelnden Russen".
Am Strand - wurden täglich eisgekühlte Frotteetücher verteilt. Die erste Woche nachmittags liebevoll gepackte "Obsttüten", die 2. Woche kam ein Boy mit einem Tablett Cocktails.
Unser Gesamturteil: "Wer suchet, der findet". Deutsche sind im Suchen besonders hingebungsvoll - und versäumen dabei, zu "urlauben".

Lage & Umgebung6,0
Entfernung zum Strand - die Straße zum Strand ist ca 200 m lang - also nicht wie bereits beschrieben "unzumutbar". Je nach Lage des Zimmers kann es jedoch weiter sein. Aber hier hat man verschiedene Möglichkeiten - laufen oder sich fahren lassen. Es fährt ein Bus reihum - vom vorderen Hoteleingang bis zum hinteren Hoteleingang (200 m zum Strand). Keiner der Wege ist fußläufig "unzumutbar". Sämtliches Personal hat die Rufnummer des Busses - selbst der Masseur am Strand. Niemand muss "unzumutbar" laufen - sei denn, man will hier weiter die Bewertungen herunter schrauben. Entfernung zum Flughafen - ca 10 Minuten mit dem Bus.
Ausflüge - es wird am Strand vom Rehana niemand angequatscht. Haben unseren Ausflug auf Facebook /Marsa Alam Fans organisiert. Ansonsten alles vor Ort - jeder Gast vom Rehana geht mal "vor die Tür" und da findet er alles, was er braucht. Sämtliche Shops direkt vorm, unterm, mitten im Rehana... .
Nightlife - Rehana-Disco - nicht genutzt. Geräuschpegel - hat uns nicht gestört; waren selber gerne, lange wach, unterwegs.
Was das besondere am Rehana ausmacht - man kann abends im Innenhof verweilen. 24 Stunden-Bedienung, all in - Service. Aber direkt am Port Ghalib gelegen, hat man jede Menge Ausgehmöglichkeiten. Vom DiVino / Italiener angefangen, über WunderBar (sehr deutsch, 4 TV-Bildschirme/Fußball) - - - Costa Café bis zu einheimischen Bars - alles vorhanden, geräuschmässig absolut nicht störend. Preise - ca doppelt so hoch wie in Hurghada - war uns bekannt. Bier 4 - 5 Euro....
Beim Sultan gibt es noch den guten, "alten", eisgekühlten Karkadeh - statt Cola & Co - Ägypten-Fans wissen ... .

Zimmer5,0
Größe der Zimmer - nicht bekannt - siehe oben. Ehemalige Appartement - Anlage.

Ausstattung - in Ordnung - TV, Balkon, Klimaanlage .....
Zimmergröße - wie eingangs beschrieben - schlecht zu beschreiben
Sauberkeit - hier scheiden sich "die Geister"
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Punkt Freundlichkeit - war da was auszusetzen, liebe Miturlauber? Nein!
Fremdsprachenkenntnisse - auch wir deutsche wurden verstanden, auch mein über 40Jahre altes englisch wurde verstanden - gab nie Probleme.
Zimmerreinigung - bei uns absolut in Ordnung - auch andere Urlauber können sich kaum beschweren... .
Kinderbetreuung - ja, Arzt - ja. Hatte die Apotheke direkt am Hotel noch zu, wurden Urlauber mit dem Hotelbus zur nächsten Apotheke gefahren.
Umgang mit Beschwerden ::: Wir hatten keine.

Gastronomie5,0
Beachrestaurant - haben wir nicht in Anspruch genommen nachdem wir feststellten, dass es mittags im Hauptrestaurant super lecker Essen gab - fast noch besser als abends.
Qualität und Quantität (Hauptrestaurant) : Uns unverständlich, wer da nichts fand bzw das Essen "fad und geschmacklos"' fand. Bewerter diesbezüglich (our friends) - hätten ehrlicherweise erwähnen sollen, dass sie auch in "D" besonders "anspruchsvoll" sind.
Landestypisch - davor hat doch inzwischen jeder auch noch so international tätige Koch Angst. Auch der Rehana-Koch war weit gereist - es bereitete ihm große Sorge, wenn ich zusätzlich Gewürze, Chilis, erbat.

Sport & Unterhaltung5,0
Nun zum Thema Sport - wir sind Sportmuffel - außer Schwimmen, Schnocheln - nichts. Schnorcheln - Rehana ein Traumriff - für die, die damit das anzufangen wissen. Glasklares Wasser, trotz der Einfahrt zum Hafen Port Ghalib sauber - es kommt hier auch wie überall auf die Strömung an. Mit dem Schiffsverkehr nach Port Ghalib hat das überhaupt keine Bewandtnis. Die Sicht/Schnorcheln - ist normal immer gut. Da das super Hausriff direkt am Strand - immer wieder probieren. Nie war die Sicht so schlecht, dass man gar nichts sah. Katamaran - und sonstige Ausflüge werden vom RV abgeboten bzw selber buchen, Geschäfte Port Ghalib, problemlos.
Animation - unaufdringlich, liebevoll. Zum Geräuschpegel am Strand: In der Regel wurden vormittags 2 Kurse und nachmittags 1 Kurs angeboten. Lediglich zu den Kursen wurde die Lautstärke etwas erhört, damit die Teilnehmer hören. Danach - wurde wieder herunter gedreht. Dazwischen wurde gemischt, "nicht lautstark beschallt" - mit : Helene Fischer bis Elvis, gut gemischt. "Anregungen, Einwände", wurde vom Animations-Team sorgfältig beachtet.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Rehana Royal Port Ghalib - man sollte sich bewusst sein, dass es für abendliche Unterhaltung die zum Teil super Shows oben am Aktive-Pool gibt, Innenhof sitzen (24 Stunden-Bedienung) - oder paar Schritte raus, Bars, Restaurant, vorm Hotel /bezahlen.
Essen - absolut ok, wer noch ein halbwegs Hausriff sucht - super. Bewertungen hier - Nörgler - sorry friends.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Franziska
Alter:56-60
Bewertungen:1