Vorherige Bewertung "Schöner Badeurlaub mit kleinen Mängeln"
Nächste Bewertung "Gerne wieder"

Heidi & Christoph Alter 46-50
2 / 6
Keine Weiterempfehlung
September 2010
archiviertArchivierte BewertungenArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt und das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Einfach nur die Wahrheit - objektiv”

Zuvor folgende Feststellung – wir haben das RADISSON BLU nicht gebucht sondern sind wegen angeblicher Fehlbuchung vom 1,5 km entfernten LTI GRAND AZURE hierhin “verlegt“ worden – Widerspruch unsererseits völlig zwecklos. Dennoch möchte ich auf eine absolut objektive Beurteilung unsererseits hinweisen.
Und Sorry für die teils langen Ausführungen und auch Polemik – sie sollen euch vor dem gleichen Desaster bewahren.
Wir können vorangegangene Beurteilungen einfach nicht nachvollziehen – entweder sind Servicekräfte, Management, Köche und auch Hotelkomplexe komplett ausgetauscht worden oder wir waren im falschen Hotel – eher wohl nicht.
Einzige Ausnahme – die Gartenanlage – wirklich schön – Kompliment an den Architekten/Gärtner.
Und noch eine Klarstellung – wenn man gerade in Ägypten Urlaub macht sollte man damit rechnen, dass Deutsch nicht die Landessprache ist – das muss man hier nicht beurteilen!
Beurteilen sollte man grundsätzlich wohl immer mehr die Leistung “All inclusive“ – hier liegt wohl der negative Nährboden für viele Hotels.
Das Hotel wird in Landeskategorie mit 5 Sternen geführt – nach 15 Jahren Ägyptenurlaub vergeben wir hier höchstens 3 Sterne – nachfolgend an Fakten dargestellt.


  • Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
  • Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Sehr schlecht

  • Hotel allgemein
    2 / 6
  • Lage & Umgebung
    2 / 6

    Ja, das Hotel hat ein eigenes Riff – wie fast jedes Hotel direkt am Meer gelegen. Der Strand des RADISSON BLU misst in der Breite gerade mal ca. 200 m, ist steinig und die Korallen vorne sind sowieso vernichtet. Der Zugang über den Steg wird derzeit von 2 Hotels geteilt/geduldet. Wenn dann tatsächlich keine rote Flagge war – meistens erst ab 14:00 Uhr, war Rushhour auf dem Steg. Hier sei bemerkt: Wenn jemand gerne im flachen Wasser schnorcheln möchte, ist er im LTI GRAND AZURE bestens aufgehoben – Sandstrand und Fische ohne Ende. Im RADISSON BLU vorne zwei Badewannen, welche sich nach Mittag auf ca. 40 Grad aufgeheizt haben.
    Da das RADISSON BLU näher am Flughafen liegt, ist massiver Flugbetrieb Tag und Nacht die Regel – das stört nach ein paar Tagen dann doch schon.

  • Service
    2 / 6

    Zuerst das gute – das Personal im Außenbereich das All-In-Restaurants ist stets freundlich und bemüht.
    Was den Rest angeht – sehr bemüht um die russischen und italienischen Gäste – zu unserer Zeit waren ca. 20 Deutsche im Hotel. Nach einem Hallo unsererseits immer nur ein dummes Schauen an allen Bars. Wenn dann alle anderen bedient waren – auch während wir eigentlich bedient wurden – bekamen wir unsere Getränke wortlos hingestellt. An den Außenbars wurde in Plastikbechern serviert – soweit noch nicht schlimm. Immer wieder beobachtet und wohl an der Tagesordnung: Becher werden mit der Hand (ohne Handschuhe) in einem Waschbecken gewaschen und sofort wieder gefüllt!!!!!!!!!
    Highlight: !!! Lobby-Bar: Es wurden mehrere Gläser abgegeben. Diese wurden in der Mitte der Bar gesammelt und nicht gereinigt. Nach Bestellung wurden genau diese Gläser wieder genommen und gefüllt !!!! Nach Hinweis darauf wurden diese ärgerlich zurückgenommen und neue Gläser gefüllt! Diese Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Und das in einem angeblichen “5-Sterne Hotel Landeskategorie“. Trotz Ausnahmen - nur zwei Sterne - sonst hätte es nur einen gegeben.

  • Gastronomie
    1 / 6

    Da fehlen mir glatt die Worte. Allerhöchstens 3 Sterne. Zu sämtlichen Mahlzeiten ein lieblos dargestelltes Menue – absolut einer Kantine würdig – und da sieht es besser aus.
    Gelobt werden hier immer die Pasta-Station und die Pommes. Zustimmung. Aber wir waren in einem
    angeblichen 5-Sterne-Hotel! Keine Spur von gut zugebereitetem Gemüse. Ach ja, Reis gibt es auch jeden Tag. Was hier fehlt ist einfach die Ausgewogenheit. WIR WOLLEN UNS NICHT NUR VON DEN BEILAGEN ERNAEHREN. Ach ja – die Mayonnaise steht in der Sonne. Guten Appetit.
    Und bitte, liebe Vorredner – da hilft auch kein Trinkgeld.
    Und da wäre noch das Strandrestaurant – oh sorry, das gibt es ja nicht… wir sind die ganze Nabq Bay lang gegangen – das RADISSON BLU glänzt als einziges Hotel ohne jegliche Möglichkeit eines Imbisses am Strand. Also mittags einmal hoch – 15 Minuten, und wieder runter – 15 Minuten.
    Habe hier gelesen und darf zitieren: “Tipp: Upgrade für alle 3 à la Card Restaurants sehr empfehlenswert, da Essen im Buffet nicht so fein ist. Upgrade Kosten pro Tag/Person: EUR 10“.
    HALLO – ich bin in einem 5-Sterne-Hotel und soll upgraden… Liebe Freunde – jetzt muss es dreizehn schlagen.

  • Sport, Pool & Unterhaltung
    2 / 6

    Gibt es nicht – nein, gibt es nicht. Der Tennisplatz wurde auch als Abfall- und Sperrmüllplatz genutzt – das haben nicht nur wir gesehen. Bevor dann an den letzten beiden Tagen ein neuer GM aufgetaucht war, war auch der Tennis-Platz sauber ?!?!?!
    Animation – wurde auch schon hier dargestellt. Wir legen noch eines nach – wer auf Selbstdarstellung von Menschen steht, die anscheinend nicht wissen, was Animation bedeutet, der wird hier auf seine Kosten kommen.
    Angefangen bei einer täglichen Beschallung des Strandes mit immer der gleichen Musik Abendveranstaltung – ich kann es nicht wiedergeben. Geht nicht. Zu schlecht. Grottenschlecht.

  • Zimmer
    3 / 6

    Absolut OK und ausreichend – Service auch OK und bemüht – aber dennoch hat das nichts mit einem 5-Sterne-Hotel zu tun – auch hier maximal 3-4 Sterne.



Besondere Tipps
Fazit: Bei einer Hydra sollte mindestens der mittlere Kopf abgeschlagen werden - Vielleicht, ja vielleicht dann lieber CEO von Radisson, wird wieder in ein paar Jahren auch an der Nabq Bay ein 5-Sterne-Hotel daraus. Daher - mein Tipp - Hände weg von diesem Hotel!


Infos zur Reise
  • Verreist als: Paar
  • Kinder: keine
  • Dauer: 2 Wochen im September
  • Zimmertyp: Doppelzimmer
  • Zimmerkategorie: Standard
  • Ausblick: zum Garten
  • Reiseveranstalter: Neckermann


Bewertung melden
Vorherige Bewertung "Schöner Badeurlaub mit kleinen Mängeln"
Nächste Bewertung "Gerne wieder"