Archiviert
Alexander (36-40)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Schöne Anlage, leider mit Schwächen

3,2/6
Wir haben im August 2015, 9 Tageim Hotel Ralitso Suprior verbracht. Das Hotel wird von verschiedenen Nationen genutzt, aus meiner Sicht auch stark von verschiedenen Osteuropäischen Ländern (RU, RO, BUL, ...)
Die Anlage des Hotels hat mir insgesamt ganz gut gefallen. Das Hotel ist recht groß und grundsätzlich sauber. Es gibt 3 Pools und Kinderspielplätze und man hatte freien Eintritt in den Aqua Park.
Wir hatten ein Familienzimmer, das im Prinzip 2 DZ mit Verbindungstür waren. Das war i.O., die Zimmer wurden täglich gereinigt. Ausstattung der Zimmer war gut, mit Klimaanlage, TV mit deutschen sendern, Balkon usw.
Es gab weiterhin verschiedene "Bars" wo es zu den entsprechenden Betriebszeiten Getränke, Snacks oder Essen gab.
Die Snackbar hat mir nicht so gefallen, sie war etwas schmuddelig und es gab dort eigentlich immer nur Pommes, fettige Pizza und Eis aus der Kühlbox (kein abgepacktes Eis).
Die Poolbar war nur sehr spärlich besetzt und man konnte sich dort hauptsächlich Getränke selber zapfen. Es gab überall im Hotel Kaffeeautomaten, aus denen löslicher Kaffee kam, der mir nicht geschmeckt hat.
Das Restaurant ist recht groß, zu den Stoßzeiten musste man aber schon etwas auf freie Plätze warten. Am Anfang fand ich das Essen noch recht okay, später wurde es mir zu eintönig. Es war für mich auch überhaupt nicht gewürzt und war die typische AI Massenverpflegung. Ausnahme war hier nur das Obst und die selbstgemachte Pizze. Leider musste man auf die aber bis zu 30 Minuten warten, da der Pizzabäcker eher von der gemütlichen Sorte war.
Was ich sehr schlecht fand war der "Service" im Restaurant. Die Servicekräfte, die die Tische abräumten waren mit einer so offenen Demotivation und fast Abscheu am Werk, das ich mich regelmäßig unwohl fühlte, wenn ich einen leeren Teller für sie hatte.
Die Sache mit dem Service zog sich leider dort durch alle Bereiche, die Rezeption war nicht unfreundlich (nicht zu mir) aber die meisten Fragen wurden nur sehr mäßig beantwortet. An den Bars waren die Kellner genauso unfreudlich und demotiviert.
Das Animationsprogramm war etwas besser, die Animateure waren insgesamt freundlich, viel Programm war jedoch nicht und wenn, dann hat man nicht mitbekommen was oder wo läuft. Es gab verschiedene Aktivitäten zu bestimmten Tageszeiten, es konnte jedoch auch mal sein, das kein Verantwortlicher auftauchte und es deshalb ausfiel.
Die Minidisco fand regelmäßig statt, jedoch war auch hier ein gewisses Motivationsproblem zu erkennen.
Das Hotel hatte free WLAN, mir gelang es jedoch nur sporadisch in der Lobby ins Internet zu kommen.
Das Hotel liegt recht weit vom Strand weg, es fährt ein Shuttle bus, den wir jedoch nie benutzt haben.
Am Strand kann man pro Person eine Liege und einen halben Schirm kostenfrei nutzen (Kinder zählen nicht).
Leider war der Strand schon ziemlich früh, koplett voll, so das man keine Plätze mehr bekam. Grund dürfte sein, das hier mind. 2 oder 3 Hotels auf das Kontingent zugreifen.
Die "Strandbar" war direkt hinter der Schirmbatterie, dort gab es zu recht knappen Öffnungszeiten (11-16 Uhr) die schon bekannten Getränke und Snacks (Automatengetränke und Pizza...).
Als AI Gast hat man die Möglichkeit einmal pro Aufenthalt eines der beiden "ala-carte" Restaurants zu nutzen. Wir haben uns für das bulgarische Restaurant entschieden und waren sehr enttäuscht. Die Atmosphäre in der der "Taverne" war doch eher in Richtung Kantine. Das Essen war furchtbar geschmacklos und zum Teil Fertigkram (z.B. eingelegte Paprika). Da wir auch ausserhalb Essen waren und die bulgarische Küche von frühren Aufenthalten kennen, wissen wir, das das kein Bulgarisch war...

Lage & Umgebung4,0
Hotel liegt am Rand des Hotelgebiets Albenas.
Strand ist ca. 2km weg.
Es gibt in Albena eine "Shoppingmeile" mit zahllosen Souvenierständen, ramsch und Supermärkten.
In der Nähe ist ein Busbahnhof, von dem man nach Blachik oder Varna fahren kann. (Günstiger als Taxi)
Es fährt eine Bimmelbahn durch ganz Albena, die man vor dem Hotel besteigen kann (1,5 Lv).

Zimmer5,0
siehe oben,

insgesamt gut. ausreichend groß, tägliche Reinigung.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service1,0
siehe oben,

eher schlechte Fremdsprachenkenntnisse.
wenig bis keine Freundlichkeit.

Gastronomie2,0
siehe oben.

fades Essen, wenig Variation.
Kinderbuffett war ein Witz, Kinder haben sich ahuptsächlich von Pommes, Nudeln und Pizza ernährt (wenn sie lange genug gewwartet haben).

Sport & Unterhaltung4,0
siehe oben.

Sport und Animationsprogram gab es, war jedoch mäßig professionell.
Strand war gut, aber leider sehr überfüllt.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
WLAN nur in der Lobby.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Alexander
Alter:36-40
Bewertungen:2
NaNHilfreich