phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Bettina & Jens (51-55)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Mittelklassehotel...keine 4,5 Sterne

3,5/6
Wir waren zum zweiten mal im Hotel Prima Life.
Leider hat sich einiges im Vergleich zum Vorjahr verschlechtert.
Das Prima Life ist ein eher kleines Haus und man hat kurze Wege. Die Sauberkeit der Anlage lies oft zu wünschen übrig. Vor allem die Toiletten und Duschen am Strand. Dies ging so weit, dass die Duschen am Strand zwei mal übergelaufen sind und es stank den ganzen Tag fürchterlich nach Fäkalien.
Die Gästestruktur war gemischt. In diesem Haus hat man sehr viele Tschechen und Slowaken, einige Holländer und Gäste aus Russland und der Ukraine. Deutsche Urlauber waren da eher in der Minderheit.
Extrem unangenehm ist aber Keiner aufgefallen.
Im Hotel gibt es kostenloses W-Lan....man muss aber Glück haben rein zu kommen. Wenn einige Gäste drin sind geht es fast gar nicht.
Wir bewohnten ein Zimmer im Haus 7 und dort gab es eigentlich nie W-Lan....im ganzen Haus hängt kein einziger Router.

Lage & Umgebung4,0
Das Prima Life liegt etwa eine halbe Stunde Fahrt vom Flughafen entfernt. Der Transfer ging schnell und problemlos. Auch beim Check In gab es keine Probleme.
In der näheren Umgebung gibt es leider nichts wo man mal hin könnte. Nur Richtung Sunrise Hotel sind einige wenige kleine Geschäfte. Wer richtig Shoppen will ist gezwungen nach Hurghada zu fahren.
Ausflüge kann man über den Reiseveranstalter oder über Anbieter am Strand buchen.
Wir hatten eine Quadtour mit Mido gebucht. Er hat seinen Stand in der Lobby und ging auch am Strand entlang. Diese war echt gut. Man konnte fahren....einfach nur fahren....ohne großen Schnick Schnack wie Beduienendorf oder Kamelreiten. Die Quads waren zwar schon etwas älter und das sah man denen auch an, aber es hat riesen Spaß gemacht. Es ging quer durch die Wüste bis an einen einsamen Abschnitt an der Steilküste.
Wer einfach nur mal Gas geben will ist hier genau richtig.

Zimmer4,0
Das Zimmer war schön groß. Ebenso der Balkon.
Wir hatten ein renoviertes Zimmer. Dort lag neuer Bodenbelag und das Bad war neu gefliest. Sonst war eigentlich nichts neu in diesem Zimmer. Die Möbel waren auch noch die Alten. Schon etwas abgewohnt, aber noch gut zu gebrauchen. Es gab Telefon, einen Wasserkocher für Tee oder Kaffee, einen Flat TV mit drei deutschen Programmen, eine Minibar mit täglich 2 Flaschen Wasser und eine gut funktionierende Klimaanlage.
Das Zimmer wurde täglich gereinigt. Nur auf dem Balkon wurde der Sand von einer Ecke in die andere geschoben.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service4,0
Service...ja der Service.
Im Großen und Ganzen war der Service okay.
Etwas deutsch konnte fast jeder und wenn nicht zumindest etwas englisch. Man konnte sich immer verständigen. Die Freundlichkeit des Personals war auch in Ordnung. Ich glaube, so wie man den Menschen entgegen tritt kommt es auch zurück.
Das Zimmer wurde jeden Tag gereinigt und auch die Handtücher wurden gewechselt.
Wir hatten ein "renoviertes" Zimmer im Haus 7. Leider war da auch schon wieder einiges kaputt. Als wir ankamen ging der einzige Spot im Flur nicht, so dass man im Schrank nicht viel sah. Nach 3 Tagen und mehrfacher Meldung wurde dieser dann endlich mal ausgetauscht.
Ebenfalls lies uns der Wasserhahn am Waschbecken im wahrsten Sinne hängen. Er hing 3 Tage nur noch an den Leitungen und man konnte ihn vom Waschbecken haben. Somit wäre auch der Umgang mit Beschwerden erklärt.

Gastronomie3,0
Im Prima Life gibt es ein Hauptrestaurant, 3 Spezialitätenrestaurants, 2 Bars in der Lobby, eine Pool- und zwei Strandbars.
Die Qualität der Getränke kann man hier als unzureichend bezeichnen. Spirituosen werden wohl verdünnt und die Säfte sind zu süß. Auch das einzige trinkbare Bier (Stella) war meist schnell alle.
Das Essen im Restaurant war geschmacklich okay. Man fand immer etwas. Am Strand hingegen war das Snackangebot recht mager. Am letzten Tag unseres Aufenthaltes hat man dort wenigstens mal eine Fritteuse stationiert, damit man wenigstens Pommes anbieten kann. Einzig das Eis war lecker!
Im Hauptrestaurant war die Atmosphäre eher Bahnhofsflair. Leider hat man es immer noch nicht geschafft die Vögel aus dem Restaurant zu verbannen.
Ein sehr großes Problem hat dieses Hotel mit den Löffeln!!!!!!!!!!!!
Weder zum Frühstück noch zum Abendessen gab es hier Löffel. Und hatte man mal einen auf dem Tisch liegen wurde dieser vom Personal weg genommen und anderen Gästen gegeben. Das geht überhaupt nicht!!!!! Wie bitte soll ich meine Suppe oder den Joghurt am Morgen ohne Löffel essen?????

Sport & Unterhaltung3,0
Animation gab es im Hotel. Es hat sich das Meiste am Strand abgespielt. Man wurde gefragt, ob man mitmachen will aber nicht bedrängt wenn man nicht wollte.
Am Strand gab es genügend neue Liegen, welche aber nicht mehr so bequem sind wie die alten. Die Strandtücher konnte man täglich wechseln.
Über den Zustand der Toiletten und Duschen habe ich schon oben geschrieben.

Hotel3,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Bettina & Jens
Alter:51-55
Bewertungen:29
Kommentar des Hoteliers
Hi ..
Thanks
NaNHilfreich