So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Caspa (19-25)
Verreist als Paarim November 2015für 2 Wochen

Toller Service aber kleine Mängel

4,7/6
Das Hotel ist in einer U-Form aufgebaut und erstreckt sich über 4 bzw 5 Etagen.
Es verfügt über 4 Pools und liegt direkt am Strand.
Liegen waren genug vorhanden, obwohl es ziemlich nervig war, dass diese entgegen der Hotelregeln bereits morgens um 8 Uhr reserviert wurden.
Das Hotel verfügt über ein freies WLAN, das aber zum Teil kaum genutzt werden kann.
Insgesamt wirkt das Hotel sehr luxuriös und stylisch. Es gibt im gesamten Hotel aber immer wieder kleine Mängel wie z.B. abgeplatze Fliesen oder Flecken auf dem Teppich, die den Gesamteindruck derzeit aber nicht stören.
Das Hotel war in der ersten Woche unseres Urlaubs fest in englischer Hand nach und nach kamen aber immer mehr deutschsprachige und andere Europäer ( Russen waren keine im Hotel, was eventuell auch an der politischen Situation lag).

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt direkt am weiten Sandstrand.
In der direkten Umgebung gibt kaum etwas. Rechts vom Hotel befindet sich eine Bauruine, links vom Hotel liegt ein leeres Grundstück. Fußläufig sind lediglich zwei weitere Hotels und eine mini Einkaufsstraße zu erreichen.
Insgesamt wirkt die Umgebung irgendwie verlassen.

Ein Vorteil liegt darin, dass man die Musik von den Nachbarhotels kaum hört ( abends konnten wir im Zimmer dennoch immer wieder Musik vom Hotel Baron hören).

Zimmer5,0
Das Zimmer war richtig groß, genau wie das Badezimmer. Die tägliche Reinigung war auch sehr gründlich.

Wir hatten in unsrem Zimmer einen Wasserschaden in der Wand zwischen Bad und Schlafzimmer und insgesamt gab es überall kleine Mängel wie z.B. abgeplatze Ecken, Kalk am Duschkopf, schlecht verfugte Fliesen , dreckige Vorhänge. Diese Grundmängel sind wohl aber landestypisches, wir haben schon mehrere Hotels gesehen und keins entsprach dem deutschen Standard.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Bestprice
Ausblick:zur Landseite

Service6,0
Der Service ist das Aushängeschild dieses Hotels.
Eigentlich brauche bzw. kann ich hier nicht viel zu sagen außer, dass das Personal ausnahmslos freundlich und zuvorkommend ist.
Wir hatten bei Ankunft leider einen Wasserschaden im Zimmer und die Wand war voller Salz. Dies haben wir an der Rezeption gemeldet und sofort wurde uns ein Zimmerwechsel angeboten.
In der Long-Bar waren die Kellner zum Teil schneller als wir, so dass wir unsere Standardgetränke sofort erhielten wenn wir in die Bar kamen. Hatte man dann ausgetrunken kam sofort das nächste Getränk. Die Kellner hatten sich also bin in wenigen Tagen gemerkt was man wie und in welcher Reihenfolge trinkt. Einfach super !!!
Auch in den Restaurant begrüßte uns "unser" Kellner teilweise sogar mit Namen und brachte immer zügig die Getränke.

Einzig am Pool war der Getränkeservice nicht so schnell, aber hier muss man sagen, dass das daran lag, dass ein Kellner immer für einen Pool verantwortlich war und somit auch richtig viel zutun hatte. Dennoch war Carlos immer freundlich und hatte auch das ein oder andere extra Getränk auf dem Tablett um auch mal ohne Bestellung ein Getränk servieren zu können.
Sonst gab es morgens eine Runde Wasser, danach wurde die Sonnenbrille geputzt und danach gab es noch Fruchtsalat, alles direkt an der Liege.

Gastronomie5,0
Das Hotel verfügt über ein Hauptrestaurant und 5 Al a cart Restaurants sowie ein Restaurant mit Mittagssnacks.

Besonders gut fanden wir das Italienische Restaurant. Das Essen war wirklich sehr lecker und auch sehr reichlich, der Service war echt Top.

Der Chinese war auch solide, aber nicht so authentisch.

Das Hauptrestaurant hatte eine gute Auswahl obwohl sich einige Speisen mehrfach wiederholten.
Insgesamt war das Essen lecker und man konnte immer etwas finden. Für uns war es leider etwas lasch gewürzt aber besser als überwürzt.
Besonders gut gefielen uns hier der Gala Abend und der orientalische Abend. Generell hätten wir uns mehr authentisches Ägyptisches Essen gewünscht, besonders Baklava ist etwas, dass die Köche echt gut konnten und das zu selten auf dem Buffet stand.


Sport & Unterhaltung3,0
Das Hotel verfügt über 4 Pools, einen großen Süßswasserpool und einen großen Salzwasserpool sowie 2 kleine Süßswasserpools.
Das Wasser in den Pools sieht soweit sauber aus, doch sieht man auf dem Boden und in den Fugen doch zum Teil starke Verschmutzungen. Es gibt auch immer wieder kaputte Fliesen. Insgesamt ist der Eindruck gut, doch sieht man genauer hin wird klar, dass hier ein wenig Nachholbedarf besteht.

Wir haben regelmäßig den Fitnessraum genutzt, der in einem sehr guten Zustand ist und für den Urlaub auch gut ausgestattet ist. Hier gibt es nichts zu bemängeln.

Die Animation ist aus unserer Sicht nicht vorhanden. Wir wussten zwar, dass das Konzept dieses Hotel eher ruhig ist, doch das quasi gar nichts angeboten wird war uns nicht klar. Wir waren letztes Jahr im Sensimar und dort gab es ein sehr unaufdringliches Konzept, dass aber ca 4 Sportstunden und 3 Kreativstunden am Tag angeboten hat.
Dies hat uns gänzlich gefehlt. es gab etwas Musik am Pool und abends in der LongBar und ab und an auch mal ein Poolquiz, doch wir hätten uns sowas gewünscht wie einen arabisch Kurs, einen Kochkurs oder auch Sportanimation ( dies kann ja alles leise geschehen ohne Uninteressierte zu stören).

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Unser wichtigster Tipp ist, nutzen Sie nicht die Apotheke im Hotel, diese ist überteuert. ( Wir haben auch von einigen Personen gehört die gegen den Fluch 3 oder 4 Medikamente empfohlen bekommen haben, die nicht zu einer Besserung geführt haben => wir empfehlen Antinal, s.u.)
Wir haben die Apotheke im Tropitel ( am Strand rechts) aufgesucht und dort unser Medikament zu einem drittel des Preises bekommen, der in der Apotheke vor Ort aufgerufen wurde.
Hier sollte das Hotel eventuell auch mal eingreifen und den Apotheker auf realistische Preise verweisen.

Unsere Empfehlung gegen den Fluch ist, besorgen sie sich in Deutschland Tannacomp und nehmen sie dies einfach vorsorglich ein, Bei uns hat es wahre wunder bewirkt und ich bin äußerst empfindlich.
Sollte es Sie doch mal erwischen nehmen Sie am besten Antinal und lassen Sie sich nichts anderes aufquatschen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im November 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Caspa
Alter:19-25
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Herr Caspa,
Vielen Dank, dass Sie Ihren letzten Urlaub im Premier Le Reve verbracht haben und sich die Zeit genommen haben unser Hotel zu bewerten.
Wir freuen uns sehr, dass es Ihnen so gut bei uns gefallen hat. Wir schaetzen Ihren Kommentar sehr und nehmen sowohl Positiven, sowie auch negativen Punkte gerne an und ernst.
Es war uns eine grosse Freude, Sie in unserem Hotel begruessen zu duerfen & wir wuerden uns freuen Sie schon bald wieder im Premier Le Reve zu Willkommen heissen zu duerfen.

Best Regards
Hossam Mandour
General Manager
Premier Egypt Hotels Sahl Hasheesh
Email:gm_ler@premieregypthotels.com