Archiviert
Heike (46-50)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Hotel mit viel Flair und gutgelauntem Personal

4,8/6
Das Hotel besteht aus einer Vielzahl Wohneinheiten, die in einer weitläufigen Anlage in Anhöhe angelegt sind.
All inclusive, Zimmer als Doppelzimmer, Superior-Zimmer, Familienzimmer und Suiten buchbar und alle in einem guten, renovierten Zustand.
Nationaliäten: vor allem Russen, Deutsche, Franzosen.
Hauptsächlich zu unserer Reisezeit Familien mit Kleinkindern, aber auch ältere Paare, wenig jugendliche Paare, kaum Alleinreisende

Lage & Umgebung3,0
Die Lage des Hotels ist nicht unbedingt gut, da in der Nebensaison nur einmal am Tag ein Bus verkehrt. Einkaufsmöglichkeiten allerdings vorhanden und auch Restaurants in Auswahl.
Flughafen liegt gute 40 km entfernt und Transfer, je nach Anfahrt der Hotels mitunter länger als 1 Std.
Leider keinerlei Busverkehr in den Hauptort Archangelos und zu Fuß fast nicht machbar, wir haben es trotzdem gemacht, 5 km, quer über eine bergige, mitunter gefährlich befahrene, kurvige Strecke, Taxis in Archangelos nicht zu finden, also unbedingt im Hotel Taxi ordern oder Mietwagen !!

Zimmer6,0
Zimmer war ausreichend groß, Schrank hätte mehr Regale für T-shirts und Co. aufweisen können, aber genug Platz und ausreichend Bügel. Guter Zustand, alles funktionstüchtig, Klimanalage wirklich sehr gut mit individueller Gradeinstellung. Flachbildschirm mit mehreren deutschen Programmen, Telefon. Minibar leider nicht vorhanden, nur eine Flasche Wasser im Kühlschrank, die auch nicht nachgelegt wurde. Telefon vorhanden, Safe, der für eine Woche 12 Euro kostete.
Dusche, Badewanne, großes Waschbecken, Glastür halbseitig und sehr gut funktionierender Föhn, Seifenspender
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service5,0
Der Service im Hotel war sehr sehr freundlich, mitunter aber nicht immer kompetent leider. Fremdsprachenkenntnisse sehr gut, deutsch, englisch
Zimmerreinigung war gut, aber leider wurden gern mal Fußabtreter vergessen, auch ein Handtuch zu wenig einmal in 7 Tagen.

Gastronomie6,0
Es gab ein All inclusive Restaurant mit festgelegten Essenszeiten, wobei für meine Begriffe das Abendessen zu kurz angelegt war, von 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr.
Das Essen war sehr reichlich und von der Qualität sehr gut, kleine Kritik: beim Frühstück waren die Eier nicht immer heiß.
Getränkeservice gab es keinen, man bediente sich zu allen Mahlzeiten selbst, Qualität aber einwandfrei.
Jeden Tag wurde für jeden Geschmack was geboten, vor allem die Suppen waren unschlagbar gut.
Besonders positiv empfanden wir das Angebot an verschiedenen Olivenölen, Essig und frischen Gewürzen, so dass man neben fertigen Dressings auch seinen Salat selbst anrichten konnte.
Es gab auch ein kostenpflichtiges Restaurant, das wir nicht besucht haben.
3 Bars, eine auf der Außenterrasse im Eingangsbereich des Hotels, eine Poolbar und 1 kostenpflichtige Bar, die effektiv nicht besucht wird, Lediglich ein Willkommensdrink, der gratis ist, wird meist genutzt. Gähnende Leere und daher vollkommen überflüssig.
Hygiene wurde echt groß geschrieben, sowohl im Restaurant als auch in den Bars.

Sport & Unterhaltung4,0
Wir waren nur am Strand, wo unbedingt neue Liegestühle und Schirme angeschafft werden müssen.
Um 10.00 Uhr war alles belegt, vor allem auch wie so oft üblich, mit Handtüchern reserviert, Dusche war ein gespielter Witz, ein dünner Wasserstrahl und es war unmöglich sauber vom Strand zum Hotel zu gelangen, da auch keine Möglichkeit für Säuberung der Füße vorhanden war oberhalb des Strandes. Somit wurde von jedem Strandbesucher der Sand ins Hotel geschleppt, keine Fußabtreter wirklich vorhanden.
Animation war schon auf Sparflamme, da die meisten schon abgereist waren und Besuch der Veranstaltungen somit auch dementsprechend wenig stattfand.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wlan oft überlastet, im Hotelbereich kostenfrei, auf den Zimmern gebührenpflichtig.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Heike
Alter:46-50
Bewertungen:15
NaNHilfreich