phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Monika (56-60)
Verreist als Paarim Oktober 2019für 2 Wochen

Unter der Woche kann man sich gut erholen

4,0/6
Das Personal war stets bemüht, die Gäste zufrieden zustellen. Es wurde ständig überall geputzt. Die Zimmer sind ausreichend groß. Der Strand ist weitläufig und sauber, es sind ausreichend Liegen vorhanden. Aber am Wochenende kommen sehr viele Einheimische.

Lage & Umgebung4,0
Die Fahrt vom Flughafen dauerte ca. 50 Minuten. Um in die Stadt zu kommen braucht man ein Taxi, zu Fuß ist es zu weit. Es werden im Hotel viele Ausflüge angeboten.

Zimmer4,0
Die Zimmer sind groß genug und haben einen Balkon oder Terrasse mit einem Wäscheständer. I Kleiderschrank gibt es einen kostenlosen Tresor. Im Zimmer gibt es einen Kühlschrank, der alle zwei Tage mit Wasser und Cola aufgefüllt wird. Außerdem gibt es eine Minibar. Die Zimmer haben eine Klimaanlage und einen Ventilator. Aber es gibt nur 1 Handtuch zum händetrocknen für zwei Personen. Die Betten waren bequem.

Service3,0
Das Personal war zu jeder Zeit freundlich, egal wie voll es war. Die Tische im Speisesaal wurden umgehend, nachdem die Gäste gegangen waren, neu eingedeckt. Leere Gläser und Teller wurden sofort weggeräumt, es wurde ständig gefragt, ob man noch Getränke möchte.
Das Zimmer, das wir zuerst hatten, lag gegenüber der Küche und an der Rezeptionszufahrt, es war sehr laut in der Nacht, trotz geschlossenem Fenster, außerdem roch es stark nach Essen. In der Dusche viel der Heißwasserdrehknopf ab, und das heiße Wasser lief raus. Mit Müh und Not konnte mein Mann der Knopf wieder drauf bekommen und das heiße Wasser abdrehen, er hatte Glück im Unglück, daß er sich nicht großartig verbrüht hat. Der Föhn war total verstaubt, und es war Ungeziefer im Zimmer (damit muss man aber in diesen Ländern immer mal rechnen). Aber eine zweite Nacht wollten wir in diesem Zimmer auf keinen Fall verbringen. Nachdem wir unser Problem der Reiseleitung geschildert hatten, leitete sie dies an den Gästebetreuer Friedrich weiter. Wir bekamen dann ein anderes Zimmer, sogar mit seitlichem Meerblick, als Upgrade. Außerdem erhielten wir einen Obstteller und eine Flasche Sekt als Entschuldigung. Aber der kostenlose late Check out wurde uns verweigert, mit dem Hinweis, wir hätten das Problem nicht der Hotelleitung geschildert, und es hätte ja noch nicht einmal ein Arzt kommen müssen. Für 500 Pesos hätten wir bis 13.00 Uhr das Zimmer behalten können und für 950 bis 14.00 Uhr.
Wir haben angenommen, das es gereicht hätte, das Problem mit der Gästebetreuung zu besprechen, denn die Hotelleitung hat eigentlich ja andere Dinge zu tun, als sich jedes Problem der Urlauber anzuhören.
Von Sonntagnachmittag bis Freitagmittag ist es angenehm ruhig im Hotel, aber am Wochenende kommen sehr viele Einheimische, die das Hotel überfüllen. Die Einheimischen belagern hauptsächlich die Pools, der Strand ist angenehm leer.

Gastronomie4,0
Die Speisenauswahl bestand täglich aus Nudeln, Fisch, Pommes, Pizza, Kartoffeln, Fleisch, Gemüse und Hähnchen. Jeden Tag wurde es anders zubereitet. Es gab Suppe und Salatbufett, Obst und Kuchen und Eis. Beim Frühstück konnte man sich Omeletts nach Wahl zubereiten lassen, es gab Spiegeleier, Speck und kleine Pfannkuchen, frisch gepresste Säfte. Am Wochende, wenn die Einheimischen das Hotel überfüllen, ist es im Speisesaal sehr laut und voll. Aber die deutschen Urlauber dürfen Samstag- und Sonntagmittag schon um 1 Stunde früher zum essen gehen, damit man in Ruhe essen kann. Am Freitag- und Samstagabend bekommen die deutschen Urlauber vom Hotel automatisch eine Tischreservierung beim Italiener bzw. Steakrestaurant (es wechselt täglich)

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Oktober 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Monika
Alter:56-60
Bewertungen:5
Kommentar des Hoteliers
Lieber Gast,

Ich danke Ihnen sehr, dass Sie Ihre Meinung öffentlich und so ausführlich geteilt haben, denn nur so können sich diejenigen, die uns noch nicht kennen, ein Bild von unserem Unternehmen machen. Ich freue mich, dass Sie unsere Einrichtungen und unser Personal genossen haben.

Wir nehmen Ihre Verbesserungsvorschläge zur Kenntnis und bedanken uns für Ihre Mitteilung.

Nochmals vielen Dank für Ihren Kommentar und in der Hoffnung, Sie in einem unserer Betriebe wieder zu empfangen.

Mit freundlichen Grüßen,
Francisco Rodriguez
General Manager
NaNHilfreich