So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
DietmarJanuar 2012

Familiäre Umgebung mit gigantischem Essen

5,8/6
Kleiner Pensionsbetrieb, kürzlich renoviert mit Platz für 25 Personen in 2 bis 4 Bett Zimmern, bei größeren Gruppen bitte trotzdem anfragen, da weitere Betten in der Nähe noch zur Verfügung stehen.
Alles sehr gut gepflegt und kleinere Schäden, wie z.B. eine durchgebrannte Birne oder ein verstopfter Duschabfluss werden innerhalb eines Tages repariert.
Gewählt werden können Frühstück oder Halbpension, wobei die Halbpension ein 3-gängiges Abendessen beinhaltet - vom Pensionsbesitzer selbst gekocht. Stil ist südtiroler/italiensische Küche. Alles durchweg sehr schmackhaft und in Portionen für "große Jungs".
Struktur ist gemischt vonm Jugendgruppe bis Pensionärsehepaar, vornehmlich deusch- oder italienischsprachig.

Lage & Umgebung6,0
Gelegen mitten im Hochpustertal mit kurzen Entfernungen zu den möglichen Skipisten Innichen (San Candido), Toblach (Dobiacco), Sexten (Sexto) und Helm (Monte Elmo), alle in maximal 15 Autominuten erreichbar.
Das Biathlonstadion Antholz ist mit dem Regionalbahnverkehr und Shuttlebussen ebenfalls leicht und preiswert erreichbar, das Skigebiet "Kronplatz" ebenfalls.
Im Ort gibt es noch im Winter eine Eisbahn zum Eisstockschiessen.
Die Langlaufloipen führen durch das ganze Tal und Niederdorf liegt an diesen International bekannten Pisten.
Des weiteren kann man Venedig (200km), Cortina d'Ampezzo (ca 30km), sowie Lienz in Österreich sehr schnell erreichen.
Im Sommer lädt die Gegend zum Wandern und Kneipen ein. Der örtliche Kneippbetrieb liegt direkt am Grundstück des Prennhofs ( in Zukunft: Villa Vidal).

Zimmer5,0
Das bewohnte 4 Bett Zimmer hat ca 20qm, Betten sind getrennt 1x2Meter oder zusammen 2x2Meter.
Die Einrichtung ist bewußt einfach gehalten! TV gibt es auf dem Zimmer nicht, dafür einen gemütlichen Aufenthaltsraum mit 80er LCD (deutsches, italienisches Programm).
Bad ist En Suite.
Das gesamte Innenleben der Pension ist in den letzten 2 Jahren erneuert worden.
Bad und Zimmer werden, falls nicht anders gewünscht, täglich gründlich gereinigt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Wünschen wird mit Professionalität entgegengekommen, sei es, dass man ein paar Fleschen Wein von der Karte mit nach Hause nehmen will, oder ob man die geschriebenen Postkarten von den Pensionsbesitzern einwerfen lassen will.
Die Zimmer werden täglich gereinigt. Dusche, WC waren während des Aufenthalts immer "picco bello".
Für Rollstuhlfahrer bedingt geeignet. Es befindet sich 1 ebenerdiges Zimmer in der Pension.

Gastronomie6,0
Frühstück ist kontinental, d.h. Brötchen (normal, Roggen),
regionstypisches Graubrot, Aufschnitt (Käse, Fleisch) und diverse weitere Brotaufstriche, dazu Kaffee/Tee oder z.B. Milch.

Vielleicht sind gegen Aufpreis auch Lunchpakete für Mittags erhältlich. Dies war zumindest vor 20 Jahren dort der Fall.

Abendessen ist mindestens 3-gängig, wobei der Pensionsbesitzer die regionstypische und italiensische Küche anbietet. Die Gerichte sind durchgängig sehr schmackhaft und üppige portioniert.

Sport & Unterhaltung6,0
Im Winter ist im Ort Eisstockschießen möglich.
Skipisten sind in verschiedenen Schwierigkeitsgraden in der Nähe (2 - 20km) vorhanden.
Langlauf ist im gesamten Hochpustertal möglich, frei oder klassisch. Die Loipen werden in der Saison täglich gespurt.
Ein nordisches Skizentrum befindet sich im 2km enfernten Toblach, aufgebaut von Ole Einar Björndalen, der auch in Toblach wohnt.
Im Sommer ist wandern Mountainbiking, Kneippen im Hochpustertal möglich.
Internetzugang ist in der Pension Zurzeit nicht möglich, es wird aber im Hochpustertal der Ausbau von freie WLan Points voran getrieben. Toblach ist z.B. schon angeschlossen. Weitere Orte werden folgen.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Wenn es um Wintersport im Hochpustertal geht sollte man sich vorher erkundigen, wann die "weißen Wochen" (Zwischensaison) sind und wann man in italien Ferien hat. Erwischt man die richtige Woche hat man auf den verschiedenen Pisten noch um 15 Uhr Verhältnisse, die man in den österreichischen Aprés Ski Hochburgen nur bis 9 Uhr morgens antrifft.
Wer in Italien Skiurlaub macht darf kein Aprés Ski im Ischgl Stil erwarten, eher das "dolce Vita". Hier versteht man halt zu leben!

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Januar
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Dietmar
Alter:41-45
Bewertungen:1