Archiviert
Stefan (31-35)
Verreist als Familieim Juni 2007für 2 Wochen

Doch nicht so schlimm

4,0/6
Hallo liebe Leser,
nach den Berichten im Internet waren wir sehr verunsichert über unsere Reise in die Türkei.
Jetzt wo wir wieder in der Heimat sind, kann ich nur sagen, alles halb so schlimm.
Sicherlich gibt es viele kleine Dinge die nicht so schön sind, aber das haben andere Hotels auch.
Das Hotel wurde 2004 eröffnet und ist ein typische All Inclusive - Anlage.
Wer allerdings gemütliche Clubhotels gewohnt ist sollte lieber nicht hinfahren, da bei knapp 600 Zimmern
ca. 1200 Urlauber sich in der Anlage tummeln.
Das Hotel macht einen sehr gepflegten und sauberen Eindruck.
Die Gartenanlage ist groß und sehr gepflegt.
Der Anteil an Russen ist sicherlich sehr hoch, aber da es fast ausschließlich Familien sind können wir über schlechtes Benehmen im allgemeinen nicht mehr meckern als auch über Engländer, Italiener oder Deutsche.

Lage & Umgebung3,5
Die Transferzeit beträgt ca. 1, 5 Stunden. Die Entfernung zum Strand sind ca. 100 m. Für ganz Faule fährt am Tag ein Shuttlebus hin und her. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite gibt es Geschäfte und Apotheken. Die 4 spurige Schnellstraße kann gefahrlos durch ein Tunnel unterquert werden.
In die nächste Stadt sind wir, auf Grund sehr hoher Temperaturen ( bis zu 45 Grad ), nicht gefahren. Kann demzufolge auch nichts über die Preise sagen. Reisen über den Veranstalter haben diesmal nicht gebucht. ( Keine Lust schon wieder Teppichfabrik oder Jeepsafari). Ansonsten findet natürlich ausserhalb des Hotels, wie überall, keine weitere Pflege der Landschaft statt.

Zimmer4,0
Die Zimmer sind für 2 Personen ausreichend, mit Aufbettung allerdings schon grenzwertig. Waren ja aber nur zum schlafen im Zimmer. Die Ausstattung ist Landestypisch allerdings keine !!! 5 Sterne. Zimmersafe kostet pro Woche 10, 00 EURO. Minibar haben wir nicht benutzt, ist halt sehr teuer. Die Zimmerreinigung war okay. TV-Programm gab es ARD, ZDF, Pro7, RTL2, RTL alle mit Videotext. Leider ohne Kopfhöreranschluss. Schön ist auch das man keine! Reiseadapter für die Steckdose braucht.
Wir hatten ein Zimmer mit seitlichen Meerblick und Blick auf dem Pool, wodurch die Lautstärke am Abend durch das Showprogramm schon erheblich ist. Mit offenem Fenster schlafen ist erst nach 24. 00 Uhr möglich.
Die Klimaanlagen können individuell eingestellt werden und kühlen ausreichend aber nicht geräuschlos.

Service3,5
Die meisten Angestellten sind freundlich und hilfsbereit. Schön ist auch das auf dem Namensschild Fahnen abgebildet sind welche Sprache der Mitarbeiter spricht.
Natürlich ist es bei ca. 1200 Urlaubern schwierig persönliche Beziehungen zum Personal aufzubauen.
Es wurde uns immer freundlich geholfen z. B. Zimmertausch( schon nach 1 Tag), Arzt ( war in ca. 10 min. da), Krankenschwester tägliche kostenlose Betreuung.
Die Animateure sind super nett zu Kindern, nicht aufdringlich und sprachen auch deutsch.

Gastronomie4,5
Das Essen- Da gibt es wohl so viele Meinungen wie Leute im Hotel sind. Wir können ja nur die Hotels vergleichen die wir bis jetzt besucht haben ( Türkei, Tunesien, Ägypten, Spanien, Dom. Rep, Italien).
Eins vorweg-- wer eine Allergie auf Reis und Hühnchen hat sollte lieber in Old- Germany bleiben. Auch Fastfood Liebhaber werden wohl eher ab- als zunehmen.
Wir fanden das Essen abwechslungsreich, lecker und immer genügend für alle. Man hatte den Eindruck der Koch hat früher mal im Kindergarten gekocht. Alles sehr sehr mild und schmeckte gut und ist nicht schlechter als in anderen Hotels. Eigenes Kinderbuffet mit separaten Kindersitzmöbeln gibt es auch.
Obst gab es Pflaumen, Orangen, Kirschen und Melonen. Melonen habe ich bestimmt 1000 kg oder mehr gegessen. Hmh lecker. Leider gab es keine Bananen. Zum Ambiente beim Essen kann ich nur sagen wie in der Kantine oder Mensa. Was bei den Menschenmassen nicht verwunderlich ist. Ansonsten muss keiner verhungern. Frühstück von 7. 30 - 10. 00, Spätaufstehehrfrühstück 10. 00 - 11. 00, Mittag von 12. 30 - 14. 00, Kaffee 16. 30 - 17. 30, Abendbrot 19. 00 - 21. 00, Mitternachtssuppe 23. 30 - 24. 00, zwischen durch Snacks 11. 00 - 21. 00 Pizza im Hotel und Sandwichs am Strand.
Getränke durfte der Gast sich selber zapfen ( Fruchtsaftgetränke) Tee und Kaffee. Wer Cola, Fanta und Alkohol haben möchte muss zur Poolbar oder Strandbar laufen.
Die Kellner sind überfleißig und räumen schon mal den Teller zu zeitig weg( Ich muss ja nicht abwaschen). Nicht schön war aber das zum Abend im Außengelände fast alle Tische mit Utensilien reserviert werden. Über die Tischmanieren der Russen wurde hier schon viel geschrieben und ich kann vieles nur bestätigen. z. B. Teller randvoll mit Obst und halbe Buffetberge auf den Tischen. Na ja aber das wussten wir schon vorher.

Sport & Unterhaltung4,5
Sport ist nicht so unsere Stärke, aber es gibt einen Fußballplatz mit Flutlicht, Tennis, Strandvolleyball, Minnigolf, Fitnessstudio, Wellness Center und diverse Sportaktivitäten durch die Animateuere. Am besten waren die Wasserrutschen. Liegestühle am Strand und Pool waren auch um 11. 00 Uhr noch zu haben. Duschen sind mehrere vorhanden, die Poollandschaft ist groß und wir hatten nie das Gefühl das es zu voll ist. Wer es etwas ruhiger mag kann einen kleinen Pool auf der Rückseite des Hotels benutzen.
Hallenbad gibt es auch, war aber bei mehr als 40 Grad nicht notwendig.
Nicht schön ist das es nur 1 mal Handtücher gibt. Diese werden in den 2 Wochen auch nicht getauscht oder es kostet 1 EUR pro Handtuch. Also lieber eigene mitbringen.
Der Strand------------ wohl der größte Kritikpunkt . Als Strand kann man das eigentlich gar nicht bezeichnen. Steine so groß wie Tennisbälle, auch im Bereich des Wassereinstieges was ziemlich schmerzhaft ist. Unbedingt Badeschuhe mitnehmen.
Abends gibt es Kinderdisco, Liveshow´s, Stranddisco und andere Aktivitäten. Es befindet sich auch eine Disco im Kellergeschoss. Vieles konnten wir leider nicht sehen, da unser Sohn erst 2, 5 Jahre alt ist und er nicht erst 23. 00 Uhr ins Bett geht.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Wir können die vielen schlechten Kritiken über dieses Hotel nicht nachvollziehen.
Wir haben für 2 Wochen in der Hochsaison mit 2 Erwachsenen und 1 Kind mit Flug und All inclusive 1. 450,00 EUR bezahlt. Wenn man die Kosten für den Flug und die Provision für den Reiseveranstalter abzieht bekommt man vielleicht auf 40-50 EUR pro Tag für alle 3 Personen. Was erwarten denn andere Urlauber für das Geld !! Es kommt auch immer auch auf die Einstellung und die Freundlichkeit jedes Gastes selbst an.
Hier noch ein paar Tipps.
Handyempfang ohne Probleme und Dank Reiseversprechen meines Anbieters Preise fast wie in Deutschland.
Internet ist möglich Kosten 4, 00 EUR pro Stunde.
Eis ist leider sehr teuer. Kleinste Stieleis 1, 00 EUR bis zum Magnum 3, 00 EUR das können andere Hotels besser.
Noch einen guten Rat für die Heimfahrt. Wer am Flughafen den großen Drang auf einen Hamburger verspürt sollte bis zur Ankunft in Deutschland warten.
Wir haben für 2 WHOPPER und einen Hamburger 19, 00 EUR bezahlt, eine Familie nebenan hatte für 4 x Menü stolze 63, 00 EUR bezahlt. Echte Abzocke!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Juni 2007
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Stefan
Alter:31-35
Bewertungen:11
NaNHilfreich