Martina (51-55)
Alleinreisendim September 2017für 1 Woche

Gesundheitshotel

6,0/6
Gemütliches Hotel, dass mit sehr viel Liebe von der inhaberin Fr.Muth geführt wird. Es werden nur kleine Gruppen betreut, so dass jeder seine Fragen loswerden kann. Ich war wegen Arthroseernährung dort und war überrascht, wie schmackhaft das Essen sein kann. Hab mir gleich noch das Kochbuch mitgenommen und die leckeren Rezepte ausprobiert. Die Zimmer sind sehr sauber und es herrscht ein freundliches Klima. Super Lage in den Bergen, was den Erhohlungseffekt noch steigert.

Lage & Umgebung6,0
Der Ort liegt knapp 900 m über dem Meer, was die Temperaturen immer bis 4° niedriger sein lässt als im unten gelegenen Freiburg. Sehr waldreiche Gegend. Durch die Kurkarte kann mann sehr weit ohne nochmalige Zahlung der öffentlichen Verkehrsmittel reisen. Hab mir Freiburg, St.Peter, Basel und noch einige kleine Orte in der Umgebung angesehen. Die Zuganbindung ist Spitze und der Weg vom Bahnhof zum Hotel zu Fuss 15-20 Minuten.

Zimmer5,0
Freundliche Zimmer mit unbehandelten Holzmöbeln ausgestattet. Großer Balkon vor den Zimmern, Allerdings kein Fahrstuhl im Haus.

Service6,0
Freundliches und hilfsbereites Personal. Die angebotene Massage wurde von der Hotelbesitzerin organisiert. Die Massage selber war auf mein Krankheitsbild abgestimmt. Ein umweltbewußt geführtes Hotel. Alle Stecker waren aus den Steckdosen gezogen, Verringerung des Elektrosmogs im Zimmer und damit gute Schlafmöglichkeit. Ein extra Kräuterkissen lag auf dem Kopfkissen, für duftende Träume.

Gastronomie6,0
Auf Arthrose und Fibromyalgie ausgerichtete Mahlzeiten. Sehr lecker, schmackhaft und mit regionalen Bioprodukten hergestellt. Immer super frisch und appettitlich angerichtet serviert. Früh gab es 3-4 Obstsorte, grüner Tee und Wasser standen am Platz. Wohltemperiertes Ingwerwasser stand den ganzen Tag zugänglich im Speiseraum. Mittags gabs einen großen Salat mit speziellem Dressing aus Kanne Brottrunk, Basentee dazu, nachmittags gabs Müsli und abends gabs warm mit Kräutertee. Vorsuppe und Hauptgericht. Super frisch und lecker. Kein Fleisch und Käse, also nichts für Liebhaber tierischer Produkte.

Sport & Unterhaltung5,0
Ein Kneipptretbecken ist im Ort, die Wanderwege sind gut ausgeschildert. Das Freizeitangebot im Ort und ringsherum ist vielfältig, wenn ich auch nur Städtebesichtigungen gemacht habe. Aber im Kneippbecken war ich jeden Tag.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2017
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Martina
Alter:51-55
Bewertungen:1
NaNHilfreich