So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Markus (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Schlechtester Ägyptenaufenthalt in 25 Jahren

3,0/6
Das Hotel hat am Haupthaus noch den Namen "Golden Beach" hängen, firmiert offiziell aber als "Movie Gate". Wahrscheinlich aufgrund häufiger Beschwerden: Im August 2015 betrug der Anteil der NIcht-Araber höchstens 50 Prozent. Darunter viele Familien mit Frauen, die komplett bekleidet oder gar nur mit einem Sehschlitz im schwarzen Umhang im Meer und dem Pool badeten.
Unser Zimmer im vermutlich neuesten Trakt rechts Richtung Meer war groß. geräumig und sauber, der Zimmerboy schwer auf Zack.
Schlecht war das Hauptrestaurant, was die Qualität der Speisen anging. Gegrilltes, zähes Suppenhuhn wurde unter anderem als "Brathähnchen" angeboten. Der Koch, der für die Pfannkuchen verantwortlich war, trat bei Frühstücksbeginn um 7 Uhr selten seinen Dienst vor 7.45 Uhr an. Die Tischsitten der arabischsprachigen Großfamilien waren - nun ja - gewöhnungsbedürftig. Das kostenlose Wifi im Bereich der Lobby war extrem langsam und ab Mittag bis in die Nacht meist überlastet.

Lage & Umgebung4,0
Die kleinen Riffs am Strand waren, sofern Flut herrschte und die Ausflugsboote ausgelaufen oder noch nicht zurückgekehrt waren, toll. Der hauseigene Schnorchelausflug war sehr gut und deutlich günstiger als der vom FTI-Reiseleiter angebotene.

Zimmer5,0
Unser Familienzimmer war groß, geräumig, mit SAT-Falchbildschirm und Telefon sowie Kühlschrank und Klimaanlage ausgerüstet. Der Zimmerboy war sehr kreativ, was die Handtuch-Kunst für die Kinder angeht, sehr hilfsbereit und beim Putzen extrem ordentlich.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Pool

Service2,0
Die im Prospekt angebotene Kinderbetreuung in zwei Altersklassen hätte es vielleicht gegeben, wenn unsere Familie des Russischen mächtig gewesen wäre. Auf Beschwerde bei Reiseleiter und Hotelleiter passierte in den elf Tagen des Aufenthalts nichts, außer dass uns ein Teller mit etwas Obst aufs Zimmer geschickt wurde, der sich pädagogisch aber als wenig tauglich erwies. Der geplante Tauchkurs für meine Frau und mich musste daher der Kinderbetreuung geopfert werden. Die Englisch- und Deutschkenntnisse der meisten Angestellten waren gering bis nicht vorhanden. Europäer, die sich zum Beispiel an den Bars brav anstellten, mussten regelmäßig sehen, wie sich vordrängende Araber bevorzugt behandelt wurden. Allein der Zimmerboy war sehr engagiert.

Gastronomie2,0
Zweimal schwterer Brechdurchfall bei allen Familienmitgliedern während des Aufenthalts und ein jeweils dritter Fall nach der Rückkehr setzten uns schwer zu. Wohlgemerkt: Wir waren schon mehrfach in Ägypten, etwas Derartiges haben wir noch nie erlebt. Schuld hat vielleicht das modrig riechende Trinkwasser, das in in der Sonne schmorenden Containern angeboten wurde. Trinkwasser in Flaschen gab es trotz "All in" nur pro Person und Aufenthalt 0,5 Liter. Auf unsere Nachfrage nach Flasche wurden wir auf den Hotelshop verwiesen.
Das Essen Hauptrestaurant war im Überblick über unsere vielen Ägyptenaufenthalte mit Abstand das schlechteste. Lohnende Alternative: die Spezialitätenrestaurants, für die man sich anmelden muss, wo aber eine freundliche und kompetente Deutsche für Anstellordnung sorgt.

Sport & Unterhaltung2,0
Die Pools glichen vor allem am Freitag großen Waschzubern, wenn Araberinnen dort ihre Burkinis oder gar Tschador (schwarzer Umhang mit Sehschlitz) trugen. Meine Frau und meine Tochter fühlten sich in Badeanzug oder Bikini von den Blicken der arabischen Männer belästigt. Andere europäische Frauen, mit denen wir sprachen, äußerten Gleiches.

Hotel3,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Markus
Alter:41-45
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Markus
vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben diese Bewertung zu schreiben. Ihre Bewertung hilft uns, unseren Service und unser Hotel stetig zu verbessern. Wir bemühen uns, Ihnen an jedem Tag im Jahr ein hervorragendes Hotelkonzept und einen ausgezeichneten Service anzubieten. Es tut uns leid zu lesen, dass es uns nicht gelungen ist, Sie bei Ihrem Aufenthalt vom Hotel Movie Gate zu überzeugen. Dafür entschuldigen wir uns aufrichtig.
Wir möchten uns in aller Form für die Unannehmlichkeiten entschuldigen . Vielleicht geben Sie uns nochmals die Möglichkeit Sie von den Sonnenseiten unserer Hotels und unserer Anlage zu überzeugen.

Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie alles Gute für die Zukunft.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Movie Gate – Golden Beach Hotel Team