Jens (36-40)
Verreist als Paarim November 2015für 1 Woche

Für Sonnenanbeter die fasten wollen ausreichend

1,0/6
Keine Auswahl der Speisen möglich. Beschriftungen der zubereiteten Speisen fehlten komplett, sowie eine Obstauswahl (es gab Dosenobst, immer dasselbe). Für 1 Woche hat man Abwechslung durch die Themenrestaurants, die allerdings nur nach Voranmeldung besucht werden dürfen, aber für längere Zeit fehlt die Abwechslung. Die Messer im Haupthaus waren stumpf, so war nicht einmal ein Brötchen aufzuschneiden... die Portionsbutter war gefroren und musste erst in der Mikrowelle erwähnt werden. Vollkornbrot wurde nicht angeboten und frisch gepresste Säfte mussten zur AI-Leistung gesondert bezahlt werden, im AI-Preis war nur Zuckerwasser gefärbtes inklusiv oder Cafe. Das Hotel eigenet sich super für Leute, die fasten wollen oder Kinder haben, da man mindestens 500 m ins Meer gehen muss um Schwimmen gehen zu können da sonst zu niedrig. Aquaschuhe sind aufgrund der Steine sehr empfehlenswert ! Das Hotel bietet absolut Null Service (Faden zum Nähen oder Zahnbürste konnten nur für viiiiiel Geld gekauft werden). Die angebotene Fahrt durch den Reiseveranstalter nach Hurghada endete dennoch in einem Verkaufstempel, in dem man für viel Geld falsch beraten wurde.. um das Hotel rum gab es wirklich nirgends eine Möglichkeit etwas einkaufen zu können, nur im Hotel selbst Staubfänger (Mitbringsel). Sogar im Außenbereich, wo nichts verkauft werden durfte wollte man Reisen an die Urlauber verkaufen. Der Garten des Hotels ist sehr weitläufig und sehr schön angelegt und gepflegt. Es gibt ausreichend Pools, einen Warm- und einen Kaltwasserpool. In der gesamten Hotelanlage sind viiiiel zu wenig Uhren, die ja wichtig wären, da man z.B. in den Themenrestaurants Termine zum Essen ausgemacht hat bzw. man die Essenszeiten der Restaurants beachten muss. Wenn Hotelreinigungskräfte die Zahnputzbecher aus Glas zerwerfen wird nicht darauf hingewiesen, man merkt es beim barfußgehen auf dem Zimmer ... Eine Begrüßung durch die Reiseleitung fand nicht statt. Man bekam einenen Zettel auf das Zimmer unter der Tür durchgeschoben und dann musste man den Reiseleiter ansprechen sonst hätte man den gesamten Urlaub in der Lobby gesessen und gewartet ... ihm ging es aber auch nur um Reisen verkaufen, nicht um Service oder Zufriedenheit ... Um das Hotel rum waren entweder abrissfähige Häuser, oder seit Ewigkeiten Rohbauhäuser oder Wüste.. Auf der Fahrt ins Hotel sah man überall bewaffnete Straßenwächter. Während des Urlaubs bekommt man auf jeden Fall Durchfall, welcher ausschliesslich durch die Tabletten im eigenen Land bekämpfbar ist (nebenan ist glücklicherweise eine Apotheke), die deutschen Tabletten helfen nicht.

Lage & Umgebung1,0
Strand direkt hinter dem Hotelgarten, der sehr gepflegt ist. Der Flughafen ist 20 Autominuten vom Hotel entfernt. Shopping nur in den kleinen Lädchen im Hotel möglich wo man Staubfänger (Mitbringsel) einkaufen kann. Ausflüge waren zu Hauf möglich und endeten alle im Verkaufstrubel für Teppiche, Öle usw. wo man für viel Geld schlecht und falsch beraten wird (selbst Reisen über den Reiseveranstalter oder Taxifahrten vom Hotel direkt nach Hurghada). Rings um das Hotel ist nichts geboten, nur Wüste oder abrißreife Häuser oder Rohbauhäuser.

Zimmer1,0
Größe und Zustand der Zimmer waren in Ordnung, auch die Ausstattung der Zimmer. Eine Kaffeemaschine gabe es keine.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service1,0
Das Personal war nur freundlich, wenn man Trinkgeld gab und verstand auch nur dann deutsch .. Die Zimmer wurden gereinigt, aber wenn Glas kaputt ging wurde man nicht gewarnt, dass spürte man dann beim barfußgehen ... Kostenlose Kinderbetreuung war gegeben, Arzt konnte kostenpflichtig konsultiert werden. Beschwerden wurden sich nicht angehört und wenn dann nur gegen Bares, aber passiert ist nichts .. Einen freundlichen Service wie einen kostenlosen Nähfaden oder Zahnbürste gab es nicht ..

Gastronomie1,0
Es gab 6 Themenrestaurants, die ausschliesslich durch Anmeldung besucht werden durften .. Die Auswahl und Qualität der Speisen waren etwas besser als im Haupthaus, sodass man 1 Woche nicht hungern musste, wäre man länger dort gewesen wäre man durch mangelnde Abwechslung kaputt gegangen .. Auflauf bedeutet dort Suppe mit festen Bestandteilen wie Nudeln oder Gemüse. Suppe ist dort ohne feste Bestandteile .. Personal schlürft dort täglich mit Gummistiefeln durch die Restaurants .. Die Messer der Restaurants waren größtenteils stumpf, sodass nicht einmal Brötchen aufgeschnitten werden konnten ... Im Haupthaus gab es morgens/mittags/abends dasselbe zu Essen und wenig Obst, nur Zitronen und Grapefruit oder Früchte aus der Dose (immer dieselben)

Sport & Unterhaltung1,0
Tennisplatz war vor Ort, Tennisschläger und 1 Ball konnte man ausleihen für 2 Euro auf die Std. Animation war fast nicht gegeben. Nur abends, aber meist russisch sprachig und unterstes Niveau. Liegestühle waren teilweise defekt, war aber im Nicht-Haupt-Reisezeitraum egal. Sogar im Gebiet, wo nicht verkauft werden durfte am Strand wurden einem täglich mehrmals von denselben Leuten Reisen angeboten ... Sonnenschirme hatten einen Betonfuss, der oft nicht unter dem Sand erkannt werden konnte, was man aber beinm Barfussgehen schmerzlich gemerkt hat ..

Hotel1,0

Tipps & Empfehlung
Für Leute, die Sonne tanken möchten und dazu noch fasten oder kleine Kinder haben (weil man über einen halben km ins Meer gehen muss um schwimmen zu können) empfehlenswert

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im November 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jens
Alter:36-40
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Jens,
vielen Dank für Ihre Bewertung.
Es ist ein großes Anliegen von uns zu erfahren, wie unsere Gäste mit unserem Service zufrieden waren, ob positive oder negative, denn nur so können wir unseren Service und unsere Qualität täglich zu verbessern.
Vielen Dank nochmal für Ihre Eindrücke und Anregungen. Wir entschuldigen uns für Ihre Unannehmlichkeiten und hoffen das Sie uns nochmal die Chance geben Ihnen die Sonnenseiten unseres Hotels zu zeigen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Movie Gate – Golden Beach Hotel Team