Dominik (19-25)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Ausführliche Rezension, Pärchen 19 Jahre alt

4,5/6
Hallo Urlaubssuchende !

An erster Stelle muss ich einmal betonen, dass alle negativen Bewertungen hier mit einigen winzigen Ausnahmen der größte Mist sind.

Dieses Hotel hat ein gutes Preis Leistungs Verhältnis und es gibt echt sehr wenig zu meckern.

Ich werde im Folgenden alles haargenau beschreiben.

Wir haben unsere Reise über ab-in-den-urlaub.de gebucht. Dies ist jedoch ein Fehler gewesen, dieses Online Portal zieht einem regelrecht das Geld aus der Tasche! Wir meine Freundin und Ich wollten versteckte Kosten aufdecken und so eine Reise nur provisorisch eingeben, ohne irgendeine Bestätigung der Reise zu klicken, wie das eigentlich üblich ist, haben wir im 4. Schritt abgebrochen und den Computer ausgemacht.

Am nächsten Tag durften wir jedoch die Reise bezahlen. Frechheit.

Wegen Umbuchungsgebühren haben wir einen Preis von 740€ p.P. für 12 Tage All Inclusive bezahlt.

Aber wie auch immer, wir sind mit dem Reiseveranstalter ITS geflogen, ab Düsseldorf.

Es hat alles reibungslos geklappt, bis auf die Tatsache, dass die airberlin Maschine ganze 9 Stunden Verspätung hatte, aber wir sind ein junges Paar und das war kein Problem. (Es gab Gutscheine im Gesamtwert von 30€), bitte denkt dran euch ein Schreiben abzuholen in dem steht, dass der Flieger Verspätung hatte ! Ihr könnt so Klage einreichen und Geld zurück verlangen. Wir sind grade dabei und es steht eine Summe von 800-1200€ für 2 Personen im Raum, wir selber verstehen dies nicht, aber es ist Fakt.

Wir sind gegen 1:00 Uhr Nachts angekommen und haben dann unser Visum geholt, BITTE liebe Leute, geht nicht zu den Reiseveranstaltern in Hurghada, geht zu dem Schalter an dem BANK steht und dann auch VISUM, dort kostet das Visum 25€ pro Person. Bei den Reiseveranstaltern bis zu 42€!

Danach geht ihr durch die Passkontrolle und sucht euren Koffer und den ITS Reiseführer. Der findet euch auf der Liste natürlich nicht, weil ihr das Visum nicht bei ihm geholt habt, dann ist er sauer auf euch, findet euch anschließend doch und ihr fahrt dann mit dem Bus mit.
(Der arme Reiseführer)

Die Busfahrt dauert mit den anderen Hotel Gästen circa 20-30 Minuten. Reisetabletten sind nicht unbedingt notwendig und wenn dann nur leichte :) !

Angekommen im Hotel macht es einen guten Eindruck, nachts sind wechselnde LEDs an der Eingangshalle und es sieht auch schön aus. (Bilder folgen, vielleicht findet ihr sie ja von uns :) ! ) Der Check-In hat nicht allzu lange gedauert, wir waren im Hauptgebäude im zweiten Stock, hatten ein Low Cost Zimmer mit Blick auf den Eingangsbereich und dahinter Wüste mit Windanlagen.
(In der Beschreibung steht dann DESERT (Reiseunterlagen)

Machte uns aber nichts aus ! Ein Balkon war ebenfalls nicht vorhanden.

Das Zimmer war super, es war sehr modern für die Verhältnisse in Ägypten, die Klimaanlage funktionierte einwandfrei, kein Tropfen o.ä. das Bad hatte eine große Dusche (2 normale Personen passen da locker rein) getrennt mit einer modernen Glaswand. Der Spiegel war riesig und die Sanitär Einrichtungen auch modern und von der Marke Duravit.

Am nächsten Tag haben wir uns einen Safe an der Rezeption gemietet, da es bei diesen Zimmern keinen auf dem Zimmer gibt. Dieser kostet pro Tag 2,50€ wir haben 25€ bezahlt für 11 Tage. Der Safe lässt sich nur von einem Mitarbeiter und dem eigenen Schlüssel aufmachen, aber es war immer jemand da.

Die Anlage selbst ist sehr groß und geräumig, es gibt 3 a la Carte Restaurants in der Außenanlage und 1 im Hauptgebäude. Sowie eine Pool/Strandbar, und eine Eisbar. Es fährt auch ab und zu ein kleines Auto mit dem man den Fußweg nicht zurücklegen muss.

Die Anlage selbst wirkt super gepflegt, natürlich bröckelt hier und da mal der Putz ab, aber das liegt einfach an der Hitze und sollte man nicht kritisch sehen.

Der Strand ist eher ein Badestrand und kein Schwimmstrand, was für mich persönlich nicht so toll ist, da ich Wellen mag.
Der Sand ist fein, aber sehr heiß tagsüber (ist ja normal). Das Wasser ist direkt am Strand viel zu warm, bestimmt über 30°, aber geht man über den Steg und hinten ins Wasser hat man ca. 25°, Abkühlung leider nicht, aber es ist ok !

Als kleiner Tipp, unbedingt Wasserschuhe mitnehmen, die Riffe und Steine können sehr schmerzhaft sein !

Am Strand laufen wie immer diese Leute rum die dir ständig etwas andrehen möchten, aber ganz ehrlich? Sie machen das auf eine sehr nette und charmante Art.

Die Reiseleiter bieten die gleichen Touren an, wie Schnorcheln, Quad o.ä. aber für einen teureren Preis.

Wir haben Schnorcheln gebucht für 30€ pro Person, konnten Delfine sehen, um Riffe herumschwimmen und haben Essen und Trinken bekommen so viel wie wir wollten. Die Tour ging von 9:00 - 16:00 Uhr, ich war das erste mal schnorcheln und es war wirklich schön, jedoch sollte man etwas Schwimmen können und vielleicht jemanden dabei haben der das schon mal gemacht hat ! (Meine Freundin)

Schnorcheln gebucht bei "Sim-Sim" (so heißt er!)

Auch haben wir eine Massage gebucht, 2 Sitzungen für 2 Personen für 150€, einmal Türkisch Hamam und eine medizinische Massage.

Ich bin eher gegen so etwas, aber meine Freundin hat mich überzeugt und es war echt super, vor allem ein günstiger Preis ! (Wir haben aber auch die arme Studentenkarte ausgespielt)


Es gibt jeden Tag ab 12:30 an der Strandbar etwas zu Essen, es reicht um keinen Hunger zu haben, aber schmecken tut es nur gering. Im Hauptrestaurant gibt es mittags aber auch nicht viel mehr.

Getränke gibt es an einem Automaten an der Strandbar, Cola,Wasser,Sprite,Fanta und andere Sorten, natürlich ist das nur Sirup und schmeckt nur mit viel Eis !

Ansonsten gibt es 8 Cocktails mit echt viel Alkohol und natürlich das lokale Bier, das schmeckt ganz gut.

Auch zu empfehlen ist der Kakao dort, einfach mal einen Kakao bestellen, wir haben das auch erst später gemerkt. Aber evtl. nicht trinken wenn man keinen starken Magen hat.


Das Essen im Hauptrestaurant ist nicht gerade abwechslungsreich und schmeckt auch nicht so gut. Wir haben aber gedacht für den Preis ist es ok.

Morgens gibt es immer Pancakes und Omelettes draußen und dann noch den restlichen Kram vonwegen Toast, Würstchen, Müsli etc etc !

Abends gibt es Leber,Rind,Lamm,Ente sowas in die Richtung, natürlich auch Pommes und andere Sachen. Man muss sich das vor Ort einfach mal anschauen.

Die 4 a la Carte Restaurants konnten wir kostenlos besuchen und das Essen hat dort auch viel besser geschmeckt. Einfach bei der Frau am Schreibtisch neben der Rezeption buchen (das ist eine deutsche Frau)

Aber wir glauben man braucht dafür Ultra All Inclusive, anderen Reisenden mit All Inclusive Plus wurde nämlich gesagt, dass ein Gericht 12€ kostet.

Was gibt es noch zu sagen? Vielleicht mal etwas negatives.

Der Strand ist etwas verschmutzt, es sind aber die Gäste die so rücksichtslos mit dem Meer umgehen, an manchen Tagen gibt es Quallen, die sind aber nicht gefährlich oder tun weh, es ist nur unangenehm.

Das Essen schlägt echt auf den Magen, am besten VOR ORT in der Apotheke Medikamente oder beim Gewürzemann einen Tee zusammenstellen lassen, weil die deutsche Produkte wirken da nicht !


Falls noch irgendwelche Fragen sind bezüglich des Urlaubs, meldet euch einfach über meine e-Mail:

domi.schae@googlemail.com

Ich versuche dann ab und zu zu antworten :)

Mit freundlichen Grüßen,

Dominik und Jessica

(19 Jahre alt (beide))


Lage & Umgebung5,0
Nahe gelegen, keine Einkaufsmeile in der Nähe.

Zimmer5,0
Sehr modern, super Größe, wurde immer sauber gemacht auch ohne Trinkgeld.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Lowcost
Ausblick:zur Straße

Service5,0
Sehr Freundlich, verschiedene Sprachen vorhanden.

Gastronomie3,0
Essen gefiel uns nicht so sehr, aber es war ok.

Siehe oben.

Sport & Unterhaltung4,0
Animation war vorhanden, Disco auch, Schaumparty immer dienstags, aber nicht so gut.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Kostenloses WLAN in der Lobby, aber dauert ewig ! :D


Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dominik
Alter:19-25
Bewertungen:1