Archiviert
Annemarie (19-25)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Anlage -TOP = Getränke - FLOPP

3,7/6
Das Hotel ist sehr auf Geld aus. "Ultra All Inclusive" kann man vergessen. Halbpension wäre das beste für das Hotel, da man sich sowieso Getränke selbst kaufen muss, da das Wasser dort nicht schmeckt und zu Durchfall oder Bauchschmerzen führen kann. Auch die Preise, die die Verkäufer für Souviniere haben möchten sind unverschämt. MAn sollte versuchen zu handeln.

Lage & Umgebung5,0
Erst einmal zur Anlage und damit dem schönsten Aspekt von dem Hotel Movie Gate. Die Anlage ist sehr schön und groß gehalten. Auf die Pflege legt das Hotel großen Wert. Auch die zahlreichen pools sind ein Highlight. Jedoch sind diese nicht immer saueber gewesen, was uns schnell von diesen Orten verscheucht hat.
Schön ist auch das Meer, in das man am besten vom Steg reinggeht, da dort das Wasser erst tief genug zum schwimmen ist. Schwimmschuhe sind WICHTIG, denn ohne diese würde man sich die Füße an den Korallen aufschneiden. Unzählige Fische sind zu entdecken, was das ganze aufregend und spannend macht.
Außerhalb des Hotels haben wir uns nicht befunden. Lediglich an einer Quadtour haben wir teilgenommen, die nur zu empfehlen ist, wenn man die Hitze gut verträgt.

Zimmer4,0
Die Zimmer waren in Ordnung. WIr hatten ein normales Doppelzimmer. Jeden morgen wurde gereinigt. Wenn man nicht von dem Reinigungspersonal am frühen Morgen geweckt werden möchte, sollte man am Besten das >>Bitte nicht stören
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service4,0
Die Empfangsherren an der Rezeption waren stets bemüht nicht freundlich zus ein. Haben uns bei unserer Ankunft keine Auskunft über das Hotel gegeben z.B. wann es essen gibt. Auch eine Hotelkarte haben wir auf eigene Aufforderung am nächsten Tag bekommen. Diese Karte haben andere Gäste wiederrum direkt bei ihrer Ankunft bekommen. Wenn man etwas wissen wollte an der Rezeption wurde man mit kurzen Antworten abgespeist und man war im Prinzip genau so schlau wie vorher. Neben der Rezeption sitzen meist zwei Frauen, die sich um die Gäste kümmern und helfen, falls man etwas wissen möchte oder eines der Restaurants reservieren möchte. Eigentlich kann man sagen, dass diese Frauen den Job der Rezeptionsmänner übernommen haben.
Zu den Kellnern lässt sich sagen, dass diese genau das Gegenteil von den Enpfangsherren an der Rezeption waren und immer freundlich waren. Natürlich gibt es auch ein paar Ausnahmen, aber das war eher selten der Fall.

Gastronomie2,0
Das Essen im Hauptrestaurant war nicht sehr abwechslungsreich, aber das Frühstück war eigentlich ganz okay. Ein kleiner Tipp von unserer Seite: reserviert euch rechtzeitig Plätze in den Restaurants, damit ihr dort Abends essen könnt, da das Essen dort viel besser ist.
ES gibt noch das sogenannte Grease, das FAstfood anbietet und fast 24h geöffnet hat, sodass man eigentlich immer essen kann, wann man möchte.
Zu den Getränken. Diese waren total schlecht. Das Wasser war nach unseren Vermutungen einfach Kranwasser mit Sodastream gemacht. Deswegen hatten wir auch Durchfall. Auch konnte man kein anderes Getränk trinken, da z.B. Cola aus Pulver und dem Sodastream- Wasser bestand. Ein kleiner Tipp: Bestellt euch Pepsi-Light, dann bekommt ihr Cola aus der Flasche!
Die Gläser sind nicht immer richtig sauber, sodass ein Fettfilm auf dem Getränk schwimmt.

Sport & Unterhaltung3,0
Die Getränke in der Hotel Disco kosten Geld. Nicht viel, aber trotzdem bei "Ultra All Inclusive" ist eigentlich etwas anderes zu erwarten.
Jeden Abend - außer Donnerstags- gab es eine Abendshow des Animationsprogrammes. Die "Foam Party" (Schaumparty), die immer Dienstags angeboten wird ist reinste Abzocke und lohnt sich nicht, da wir pro Person 10 € gezahlt haben und genau die selben Getränke bekommen haben, die uns auch so schon als "Ultra All Inclusive Gäste" zustehen.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
- Badeschuhe für das Meer mitnehmen
- einen Wasserkocher mitnehmen, um das WAsser für das Zähnputzen zu "reinigen" bzw. zu kochen (Vermeidung von Durchfall)
- eine Flasche Vodka mitnehmen, um den Magen zu reinigen, da Bauchschmerzen, Übelkeit und Durchfall vorprogrammiert sind

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Annemarie
Alter:19-25
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Annemarie,
wir grüßen Sie aus dem Movie Gate und bedanken uns für Ihre Bewertung sowie die damit verbundene Mühe.

Wir bedauern außerordentlich, dass Ihr Aufenthalt bei uns nicht in allen Bereichen zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist. Hierfür möchten wir uns in aller Form entschuldigen.
Wir würden uns aber sehr freuen, wenn Sie uns noch eine Chance geben und eventuell wieder einmal besuchen kämen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Movie Gate – Golden Beach Hotel Team
NaNHilfreich