Denise (31-35)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Hotel für Strandurlaub mit Kleinkind

4,0/6
Das Hotel hat ca 400 Zimmer, verteilt auf 3 Etagen. Aufzüge sind vorhanden. WiFi ist nicht in allen Zimmern vorhanden, aber in der Lobby und im Außenbereich vollkommen ausreichend.
Während unseres Aufenthaltes war die Gästestruktur bunt gemischt, Familien sowie Paare aller Altersklassen. In der zweiten Woche wurde das Hotel zunehmend leerer da die Ferienzeit in den meisten Ländern vorüber war.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt abgelegen zwischen Port Safaga und Soma Bay. Die Transferzeit vom Flughafen Hurghada beträgt ca 45 min.
Shoppingmöglichkeiten oder Nightlife gibt es keine, was uns aber bewußt war und deshalb nicht gestört hat.
Das Hotel bietet einen Suttleservice zur Senzo Mall in Hurghada an. (wurde aber von uns nicht genutzt)

Zimmer4,0
Unser Zimmer war ausreichend groß und freundlich eingerichtet. Das Bad bietet eine große Dusche, zeigt allerdings schon leichte Abnutzungserscheinungen. Klimaanlage war vorhanden und funktionierte einwandfrei. Fernseher bietet allerdings nur zwei deutsche Programme.
Leider sind die Zimmer alle sehr hellhörig, wenn auf dem Flur gelaufen oder geredet wird bekommt man im Zimmer alles mit, was am Abend eher als störend empfunden wird.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zur Landseite

Service4,0
Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit, Verständigungsprobleme gab es keine. Einige Mitarbeiter sprechen Deutsch, was ich persönlich aber nicht als Grundvoraussetzung ansehe oder erwarte wenn ich in ein arabisches Land verreise. Gute Englischkenntnisse sind ausreichend.
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten (zu kleines Zimmer für 3 Personen, kein Zustellbett und mangelnde Sauberkeit) hatten wir ein Gespräch mit der deutschen Gästebetreuerin und könnten ein neues Zimmer beziehen. Die Zimmerreinigung hat sich deutlich verbessert.

Gastronomie4,0
Es gibt ein Hauptrestaurant für Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Gegen Aufpreis kann am Abend ein orientalisches und ein italienisches Restaurant besucht werden.
Das Essen im Hauptrestaurant ist okay, allerdings gibt es Tage an denen durch den Besuch der Einheimischen Gäste ( "andere Länder, andere Sitten!") etwas chaotische Zustände herrschen, die aber durch die freundliche und bemühte Restaurantleitung im Rahmen gehalten werden.
Sauberkeit lässt manchmal zu wünschen übrig.
Unser Kellner Omar sowie die Restaurantleitung waren jedoch immer sehr freundlich und bemüht eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.

Sport & Unterhaltung4,0
Die Poollandschaft ist ausreichend groß, Baby und Kinderpool sind vorhanden. Animation und Kinderdisco wird angeboten wurde aber von uns nicht genutzt.
Das Hotel liegt an einem flach abfallenden Sandstrand, für Kinder und Nichtschwimmer ideal.
Da kein Riff vorhanden ist empfiehlt sich zum Schnorcheln und tauchen die Fahrt zur Soma Bay, oder ein Ausflug mit dem Boot.
Es sind ausreichend Liegen und Sonnenschirme vorhanden, es gibt zwei Duschen.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Zu unserer Reisezeit (August) lagen die Temperaturen zwischen 37 und 41 Grad, was aber durch die trockene Hitze (im Vergleich zu unseren Temperaturen mit hoher Luftfeuchtigkeit) gut zu ertragen war.
Im Gegensatz zu anderen Urlaubern hatten wir in Ägypten noch nie Magen/Darm Probleme, zum Zähneputzen nehmen wir kein Leitungswasser sonder Trinkwasser das jeden Tag auf dem Zimmer zur Verfügung stand.



Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Denise
Alter:31-35
Bewertungen:3