So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Nicole (31-35)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

Urlaub zum abgewöhnen

2,0/6
Dieses Hotel wird einem als neu angepriesen, es ist jedoch älter, ein anderer Name hängt sogar noch vor dem Eingang.
Es ist malerisch gelegen umgeben von Wüste und Ruinen. Der Strand ist festgewalzter oder sonst wie verhärteter feiner Sand. Burgen bauen ist unmöglich. Inklusive wifi in der Lobby funktioniert so gut wie nie, die Rutschen des Aqua Parks haben nur von 10-12 und von 15-17 Uhr geöffnet. Die gesamte Außenanlage ist schön gemacht aber der Boden ist sehr glatt. Sogar mit Badeschuhen rutscht man z.T. wie auf Eis. Eis gibt's übrigens auch all inclusive, jedoch nur in winzigen Becherchen und auch nur als soft Eis, sehr wässerig. Erhält man von 15-16:30 an der Strandbar.
Die öffentlichen Toiletten sind sehr schmutzig sogar in der Nacht, wenn nicht viele Gäste wach sind kann man sie kaum benutzen weil sie mit allem möglichen verschmiert sind. Das Buffet ist quasi immer das gleiche. Die Kartoffeln sind nicht ganz gar, das Gemüse ist ebenso oft noch sehr fest. Draußen wird unter viel Rauch gegrillt, Hähnchen Fisch oder Leber meist. Dazu gibt's Ölteig Gebackenes aus dem Steinofen, manchmal auch Pizza abends und mittags Fladenbrot. Dieses Hotel ist offenbar bei Ägyptern und Russen sehr beliebt. Liegen zu bekommen ist schwierig, da es für ca 500 Zimmer lediglich ca 200 Liegen gibt. Am Strand gibt es zwar immer Liegen aber das ist für Eltern mit Kindern unpraktisch, die eher im Pool schwimmen wollen als ewig weit ins Meer hineinwaten...
Das Personal ist meist bemüht und zum Teil auch genervt.

Lage & Umgebung1,0
Umgeben von Ruinen und Wüste. Es gibt ein paar Geschäfte und noch zwei Hotels in der Nähe, diese sind aber sehr teuer. Der Laden im Hotel unten neben dem Restaurant ist besonders frech, für Briefmarken nimmt er einen Euro, die bekommt man nicht zu sehen, die klebt er selbst auf. Bin gespannt ob unsere Karten überhaupt ankommen. Für die Karten die ich vom Ausflug mitgebracht hatte wollte er dann nochmal 50 Cent pro Stück kassieren und auf meinen Einwand die habe ich doch wo anders gekauft wurde er auch noch unfreundlich und patzig. Nie wieder bin ich in diesen Laden. Andere Urlauber sagten auch er sei sehr unfreundlich.
Die Parfüm, Mode und Handtaschen Shops waren gut, freundliches Personal.
Um nach Hurghada zu kommen stellt man sich einfach auf die andere Straßenseite und wartet. Bis zur Altstadt (old town) sollte es 4€ Kosten ein Weg, in die Neustadt dann maximal 5€.
Meist wird euch angeboten die Fahrer warten dann und bringen euch für 8-10€ hin und zurück, wenn ihr sowas macht zahlt erst bei der Rückankunft im Hotel.

Zimmer2,0
Zimmer 1: eG bzw ug, selbe Ebene wie die Pools, eine Etage unter der Rezeption , ein Doppelbett, ein Beistellbett, ein Bad mit Dusche 2 Sessel und ein Tisch, ein Schreibtisch, ein Einbauschrank.
Die Matratze sehr bequem. Minibar ist ein Kühlschrank der sich im auseinanderfallenden Schreibtisch verbarg. Insgesamt war das Zimmer eher schmuddelig, Zahnpasta Ringe vom Vorgänger usw. Die Zimmertür ließ sich nur schwer öffen, sie schleift auf dem Boden. Die badtür klemmte. Kein Safe.
Umzug wegen Kakerlaken Befall .

Zimmer 2: Doppelbett bestehend aus zwei Einzelbetten, ein Beistellbett , ein Schreibtisch, ein Bad mit Dusche jedoch ohne Tür (zerbrochen), zwei Sessel ein Tisch Einbauschrank, Kein Safe.Insgesamt etwas sauberer.
Umzug wegen Kakerlaken Befall.

Zimmer 3: oberste Etage. Selbe Ausstattung wie Zimmer 1 und die Dusche ebenfalls mit kaputter und somit nicht vorhandener Tür. Ebenfalls kein Safe. Von der Sauberkeit das beste Zimmer. Diesmal waren wir schon als Nörgler bekannt. Wir bekamen sogar blaue zierkissen und Seife, Shampoo und Haarspülung und einen Waschlappen. Und Pantoffeln... Es gab auch in allen Zimmern einen Wasserkocher mit etwas Tee und Instantkaffee. In allen Zimmern gab es nicht immer Wasser. Wenn um 18:00 die Pools schließen, bekommt man sicher kein Wasser und um 22:00 auch nicht, ebenso ist die Zeit vor und nach dem Frühstück schwierig. Manchmal kommt gar nix manchmal sehr wenig. Schlecht, wenn alle drei Bewohner des Zimmers Durchfall haben...

Als super Angebot hätte ich einen Bungalow mit eigenem Pool Zugang kostenfrei anstatt Zimmer 3 haben können, wenn ich dafür unterschrieben hätte dass ich niemandem von den Kakerlaken erzähle. :-)

Mir ist bewusst, dass ich 5* in Hurghada nicht mit 5* in Deutschland vergleichen kann, aber dieses Hotel hat nie im Leben Sterne. Es stehen auch weder an der Tür noch an der Rezeption welche angeschrieben. Wir waren nicht das erste Mal in Hurghada, und dieses Hotel war sehr schlecht.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service3,0
Umgang mit Beschwerden:

Aladin ist der Beschwerdemann im Hotel. Wir haben uns über das unsaubere Zimmer beschwert, über Tiere im Zimmer, über das Essen weil es immer gleich war, über fehlendes Geschirr und Besteck und darüber dass es keine cola light gab und meinem Mann dann Cola als light gegeben wurde obwohl es normale cola war (die normale cola wird gezapft, die light kommt aus der Flasche).
Oft wurden unsere Beschwerden abgewiegelt, zB das Essen wäre doch genug Auswahl. Ich könne ja mal Fisch mal Huhn mal Beef Essen, und müsste nicht jeden Tag das gleiche Essen. Stimmt ja auch, dennoch war es kaum Abwechselung auf dem Buffet. Und wenn man nur wenig Fisch und Huhn mag isst man eben 14 Tage lang Beef, so wie Gulasch in brauner Sauce. Nachdem ich mit der Cola mich furchtbar aufgeregt habe und denen klar gemacht habe, dass ich keine cola trinken darf und es an Körperverletzung grenzt mir Cola als light zu geben, ging das dann auch. Ich bekam 2 Flaschen auf das Zimmer und wenn es an der Hotelbar kein light gab wurde welches geholt. An der Poolbar habe ich aber oftmals dürsten müssen, da gab es öfter nix.

Gesprochen wird arabisch Russisch und Englisch, Deutsch selten.

Gastronomie1,0
Ein Restaurant und drei ala carte Restaurants wovon eins zur Zeit geschlossen ist wegen Renovierungsarbeiten.

Hauptrestaurant immer das gleiche auf dem Buffet, laut, Geschirr und vor allem Besteck ist schwierig zu bekommen. Auch Gläser und Tassen sind oft aus. Gläser sind oft schmutzig.

Atmosphäre ist wie in der Mensa. Laut hektisch und nicht schön.

Im orientalischen resaturant hatten wir um 19:00 unseren Termin, es gibt 4 Gänge, Suppe, dann 2 Mini Frühlingsrollen, dann Auswahl ob man Huhn oder Beef will ... Man bekommt dann einen rechteckigen Teller mit entweder Hühner oder Rinder Gulasch dazu eine kleine Portion Reis, dann gibt es im Anschluss gebackene Banane mit etwas Honig und Granatapfeltopping. Mit diesem reichhaltigen Menü waren wir um 19:30 fertig. Obendrein war es dort sehr dunkel und gar nicht gemütlich, keine Deko und nichts. Nur drehende lampions die als Licht fungieren sollen.

Das italienische Restaurant ist unten die Strandbar. Dort bekommt man eine Pizza nach seinen Wünschen belegt die gut war. Dann gibt's noch Sachen vom Grill. Leber Calamaris und Cevapcici. Dazu ein paar Salate. Das war soweit ok. Hier war die schönste Atmosphäre. Fehlten nur ein paar Lampions und heile Stühle und Tische.

Insgesamt wurden wir zwar satt aber nach 2 Tagen auch alle krank. Nach 14 Tagen Durchfall habe ich immerhin etwas abgenommen anstatt nun mühsam die angefressen Pfunde abspecken zu müssen.

Sport & Unterhaltung4,0
Die Pools sind schön. Sauber und groß. Die Rutschen im Aqua Park sind gefährlich. Ich habe mir an der Halfpipe Rutsche so den Rücken angeschlagen, dass ich dachte das ich was gebrochen hätte. Zum Glück war nix, aber dennoch ging ich danach nicht mehr rutschen . Sämtliche Wege und auch die Treppen zu den Rutschen sind sehr glatt.

Die Animation ging, die Jungs waren gut drauf und haben auch Spaß mitgemacht, die Mädels waren z.T. mehr an ihren Handys interessiert als am Job.

Einen Abend erzählte man uns von einer Schaumparty am Strand die toll wäre mit DJ und Feuer Show und allen Getränken. Man sollte 11€ bezahlen pro Person Kinder unter 12 frei. Also haben wir bezahlt und gedacht wow gibt's ja mal was. Ich habe auch extra gefragt ob es dort auch light Getränke gibt oder Wasser. Ja gibt's alles. Also sind wir gegen 22:00 hin. Zuerst wurde uns Glitzer in die Haare gestreut und ins Gesicht gepustet. Dann haben wir gesehen dass am Strand eine Bühne aufgebaut war (ebenerdig) und dort war eine Art Zaun die den Schaum an Ort und Stelle halten sollte. Das Kind war natürlich ratz fatz nass vom Schaum, und es gab kein Wasser und kein Cola light.... Ein Angestellter versprach ins Hotel zu gehen und mir eine Flasche zu besorgen. Der kam nach 30 Minuten und brachte mir 4 Plastikbecherchen ( die ganz kleinen) voll Cola light. Dass sie verschalt und warm wird und ich die ja auch schlecht alle in der Hand halten kann war ihm egal. Die Musik war nicht unser Geschmack, und schnell langweilten wir uns so dass wir um Mitternacht die Party verließen. Schade um das Geld.

Liegestühle wie beschrieben viel zu wenig am Pool. Insgesamt ist aber der Pool und Aussenbereich das beste überhaupt am Hotel.

Hotel1,0

Tipps & Empfehlung
Bucht woanders.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Mehr als 4
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Nicole
Alter:31-35
Bewertungen:2