Stefanie (26-30)
Verreist als Paarim Juli 2015für 2 Wochen

Einmal und NIE wieder!

2,5/6
Es ist ein eher kleines Hotel mit fast 500 Zimmer,
das Zimmer war sehr groß und es hatte super Matrazen.
Für ägyptische Verhältnisse war das Zimmer sauber (an vielen Ecken Schimmel im Bad und die Fliesen seit einem halben Jahr nicht mehr geputzt, ägyptische Verhältnisse eben.) Der Rest vom Hotel war nicht so sauber, schmutzige Gläser, schmutziges Geschirr, schmutziges Besteck... WIFI ist in der Lobby gratis, funktioniert aber nicht. Sehr viele Ägypter und Russen und Ostblock im Hotel, Hotel für deutsche Gäste nicht empfehlenswert.

Lage & Umgebung2,0
Entfernung Flughafen 15 Minuten
Hurghada 20 Minuten
Shoppingt im Hotel nicht empfehenswert da seher überteuert, lieber mit Taxi nach Hurghada fahren.
Althurghada, Sheraton Street 40 Pounds pro Strecke,
Senzo Mall 60 Pounds
Hotel ist sehr abgelegen, vereinzelte Hotels in der Umgebung und viele Ruinen.

Zimmer3,0
Zimmergrösse war ok, ca. 25m²
3 deutsche Sender im Fernsehen
Minibar nicht gefüllt, für 11 Tage bekommt man für
2 Personen 10 Flaschen Wasser zu je einem halben Liter,
wenn man mehr möchte gibt es heftige Diskussionen an der Rezeption. Guter Tipp, dem Zimmermann bescheid geben mit einem Trinkgeld dann passt das mit dem Wasser.
Bad war ok, ägyptische Verhältnisse, Schimmel normal
Matrazen waren sehr gut zum Schlafen.
Klima war scheisse, konnte man nicht gescheid regulieren, waren ab den 3. Tag krank, war schon in vielen Hotels, aber so eine schlechte Klima hatten wir noch nie.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
Die Manager sind sehr bemüht und freundlich, Aladin spricht deutsch. Englisch versteht das meiste Personal.
Zimmerreinigung war für ägyptische Verhältnisse gut.
Kiderclub schmierte die Kids jeden vormittag im Gesicht an. viel mehr können sie nicht.
Auf Beschwerden wird eingegangen.
Aber wer einen Urlaub ohne Beschwerde möchte fährt lieber in ein anderes Hotel da es sehr nervenraubend ist.

Gastronomie2,0
1 Hautprestaurant, 2 andere
Die Qualität der Getränke ist unterste Schublade, ausser an der Poolbar. da kommen die Getränke aus der Flasche,
ansonsten sind Cola, Fanta usw. viel zu Süss gemischt.
Essen: man wird satt aber es schmeckt nicht wirkich, fad, ungewürzt und eine kantinenmäßige Massenabfertigung wie in einem Schweinestall (auch wegen der Russen und Ägypter)
Ein guter Tipp, nehmt euch Becher mit, da Gläser meist aus sind...
Das Hauptrestaurant ist sehr sehr laut, wir durften dann in Zukunft im asiatischen Restaurant Frühstücken und Mittagessen.
Man wird überall von der Klima angeblasen.

Sport & Unterhaltung3,0
Die Animation muss man suchen,
Am Vormittag werden die Kinder jeden Tag in der prallen Sonne im Gesicht mit Farbe angeschmiert,
Abendprogramm von der Animation kann man vergessen.
Die Pools werden sehr sauber gehalten und sind voll mit Chlor. Wasserball ist meist gestrichen da zuviele Ägypter in den Pool pissen. Liegen am Pool muss man gegen 5-6 Uhr am morgen schon reservieren, von den anderen Gästen werden Liegen und Handdtücher gestohlen.
Unser 1. Urlaub am Meer wo wir kein einziges Mal im Meer waren, einfach nur eine braune Dreckssuppe mit viel Müll.
Billiard ist ab 16 Uhr zu bezahlen.

Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Lieber ein paar Euro mehr ausgeben und sich viel Ärger und Dreck und Krankheit im Urlaub sparen.
Einmal Mirage und NIE WIEDER!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Stefanie
Alter:26-30
Bewertungen:4
NaNHilfreich