phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Ciatim (61-65)
Verreist als Paarim September 2019für 2 Wochen

... wie versprochen, wir waren wieder da!

6,0/6
Der TUI-Katalog lügt nicht - Traumlage und absolut ruhige Umgebung. Der Zugang zum Strand ist nur durch das unterste Geschoß über eine sehr steile Rampe möglich (kaum geeignet für Menschen mit einer Gehbehinderung und gar nicht für Rollstuhlfahrer) oder über eine Treppe, die durch das Restaurant "Cape Nao" führt (Als Gast des Restaurants würde mich der ständige Durchgangsverkehr der Badegäste doch sehr stören). Alternativ bietet sich nur der Ausgang durch die Rezeption (zwischen 9. und 10. Stockwerk) an, der dann über die öffentlichen Straßen hinab zum Strand führt - ein sehr weiter Weg. Frühstück wird in einem "Saal" angeboten der - außer bei ganz miesem Wetter - nach zwei Seiten hin offen ist. Es empfiehlt sich daher, an kühlen Tagen eine Strickjacke dabei zu haben. Wer gerne im Freien sein Frühstück genießen möchte, braucht Glück - es gibt draußen nur 9 Tische mit jeweils 4 Sitzplätzen, die jedoch vom Servicepersonal - anders als im Juni - absolut vernachlässigt wurden. Schade.

Zimmer6,0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)6,0
Im Juni hatten wir in der 5. Etage in einem "Premium"-Zimmer gewohnt. Dieses Mal haben wir auf Premium verzichtet und ein Zimmer in der 2. Etage bekommen. Das Zimmer hatte die gleiche Ausstattung wie das Premium-Zimmer, war sauber, ordentlich und vor allem mängelfrei. Die Klimaanlage ließ sich gut regeln - wir hatten ja bereits Erfahrung damit (eine Bedienungsanleitung wäre hilfreich). Die Betten waren sehr gut (ordentliche Matratzen und pro Person zwei unterschiedliche dicke Kopfkissen). Sowohl der offene Schrank als auch die 4 zugehörigen Schubfächer boten ausreichend Platz - nur die Anzahl der Kleiderbügel war für 2 Personen unzureichend - auf Nachfrage haben wir aber noch genug Kleiderbügel erhalten. Als einziger Unterschied zu "Premium" ist uns aufgefallen, das unser Zimmer häufig erst sehr spät (so etwa gegen Mittag) hergerichtet wurde (bei Premium war das Zimmer bereits nach unserer Rückkehr vom Frühstück - so gegen 10:00 Uhr fertig). Das war für uns jedoch kein Problem.

Service
Das gesamte Personal in allen von uns genutzten Bereichen war freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. An der Rezeption werden mehrere Sprachen gesprochen und unsere Wünsche wurden schnellstmöglich zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt. Besonders überrascht waren wir, als man uns an der Rezeption und beim Frühstück sofort wiedererkannt und uns in unserer Landessprache angesprochen hat (wir waren im Juni schon einmal hier).

Gastronomie6,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke6,0
Sehr umfangreiche Auswahl an Backwaren (etliche Brot- und Brötchensorten, mehrere Kuchensorten etc.), übersichtliche Auswahl an Wurstwaren (8 - 10 Sorten) und ein überschaubares Angebot an Käsesorten (6 - 8 Sorten), minimales Angebot an abgepackten Marmeladen (3 Sorten - Erdbeere, Himbeere, Orange), leider nur ein Angebot an Honig und Schokobrotaufstrich. Gut überschaubares Angebot an Früchten (zwischen 6 und 8 Sorten), Joghurt und Quarkspeisen. Getränkeauswahl wie üblich aus dem Kaffeeautomaten oder eine Auswahl an Teebeuteln, dazu 2 bis 3 Sorten Fruchtsäfte (leider nicht frisch) sowie eine kleine Auswahl an Sekt. Wer das englische Frühstück mag, kommt voll auf seine Kosten. Die Restaurants haben wir nicht genutzt, da man im Ort sehr gute Tapas (z. B. im Alaska) bekommt.

Sport & Unterhaltung
Nicht genutzt - schließlich lag unser Traumstrand noch immer direkt vor der Tür.

Hotel6,0
Zustand des Hotels6,0
Allgemeine Sauberkeit6,0

Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ciatim
Alter:61-65
Bewertungen:4
NaNHilfreich