So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
EdmondJuli 2011

Servicewüste mit italienischen Momenten

2,8/6
Das Hotel liegt nur von einer Strandpromenade getrennt direkt am feinen, flach abfallenden Sandstrand. Es besteht aus mehreren kleinen Wohneinheiten, die sich auf einem Hanggelände verteilen (gut zu Fuß sollte man sein). Der zunächst positive Gesamteindruck der Anlage, der sich auch überwiegend in anderen Bewertungen findet, konnte während unseres Aufenthaltes insgesamt nicht bestätigt werden.

Lage & Umgebung5,0
Strandhotel vergleichbar mit einer Ferienhausanlage mit zwei räumlich deutlich getrennten Poolbereichen (Ruschen-Pool, Schwimmerbecken). Transferzeit ca. 90 Minuten (eine Wartezeit bis zur Abfahrt des Transportmittels bei uns ca. 1 Stunde). Gegenüber des Hotels nette kleine Geschäfte. Gute Anbindung an Verkehrsmittel (Dolmusch, Taxi). Side in ca. 30 Minuten zu Fuß über die Strandpromenade zu erreichen. Dieser Ort hat sich in den letzten 2 Jahren zu einem sehr schönen und lohnenden Einkaufsziel entwickelt (Achtung Preise vergleichen! Kumköy ist unserer Meinung nach günstiger).

Zimmer1,0
Wir hatten mit 5 Personen ein Appartment gebucht (siehe oben). Absolut inakzeptabel ist das Vorgehen, die 5. Person auf einem 40 Euro-Klappbett mit durchgelegener Matratze unterzubringen. Das Zimmer selber und auch die Einrichtung entsprach ungefähr der Unterkunft einer 3*** Ferienanlage, wie wir sie in Italien gewohnt waren.
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service1,0
Wir kamen abends um 22:00 Uhr todmüde an. Es folgte eine relativ lapidare, wenig herzliche Begrüßung an der Rezeption. Anstatt auf unsere Nachfrage uns zunächst etwas trinken und essen zu lassen erfolgte die Aufforderung, uns mit dem Hotelfahrzeug zum Zimmer zu begeben. Essen könne man später noch.
Auf dem Zimmer angekommen erwartete uns dann der erste Schlag. Abgewohnte Möbel, ein Badezimmer im absoluten Renovierungsstau, ein dreckiger Fußboden sowie Fingerabdrücke und Glasränder auf den Möbeln. Da wir das Zimmer so nicht akzeptieren konnten wurde uns nach einigem Hin und Her ein anderes Zimmer gezeigt, dass in Bezug auf die Sauberkeit noch mehr zu wünschen übrig ließ. Erst nach weiterer Beschwerde wurde dann der Manager zur Regulierung bemüht, der uns ebenfalls nicht besonders herzlich begrüßte und uns mit unserer berechtigten Kritik eher als Bittsteller behandelte. Nach insgesamt fast 1 Stunde wurde dann das Zimmer endlich nachgereinigt.
Der zweite Schlag dauerte länger und folgte am nächsten Tag. Das Servicepersonal im Restaurant war träge und nicht sehr um das Wohl der Gäste besorgt. Die Erstversorgung mit Getränken dauerte lange, die Folgeversorgung noch viel länger. Schmutzige Teller wurden frühestens nach einer Viertelstunde abgeräumt. Die Kellner arbeiteten mit der Einstellung "schon wieder ein Gast". Es empfiehlt sich das Frühstück früh einzunehmen, da andernfalls auf Gläser bzw. sauber gespülte Gläser, die auch trocken sind, verzichtet werden muss. Insbesondere die Sauberkeit im gesamten Restaurantbereich ließ zu wünschen übrig.
Auf unsere Beschwerde beim Oberkellner am letzten Tag hieß es nur, dass jetzt 300 Gäste mehr da wären als früher, Personal nicht ausreichend zur Verfügung stehe und es ja außerdem sehr heiß sei (!).
Italienische Momente halt.
Bei unserem letzten Essen in der Anlage funktionierte aber dann doch auf einmal alles, wie es sein sollte.

Gastronomie4,0
Speisenauswahl, -anzahl und Qualität tadellos. Tische, Serviettenspender und Stühle machten einen eher schmuddeligen Eindruck. Tischabfalleimer (Frühstück) standen nur eingeschränkt zur Verfügung.

Sport & Unterhaltung3,0
Der Hauptpool war stets sauber und auch am Nachmittag noch erfrischend kühl. Die Animation war unaufdringlich und wurde von den Gästen augenscheinlich kaum in Anspruch genommen.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Lieber ein paar Euro mehr ausgeben und ein anderes Hotel buchen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:3
Dauer:2 Wochen im Juli
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Edmond
Alter:46-50
Bewertungen:28