Archiviert
Ralf (51-55)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Mittelklassehotel mit einigen Mängeln

3,7/6
Das Hotel ist unserer Meinung nach von der Größe her optimal gestaltet. Kein Riesen "Klopper" sondern ein überschaubares Gebäude. Der Zustand des Hotels ist gut, jedoch mit den unserer Meinung nach üblichen Mängeln wie Verfugungen im Bad etc. behaftet (wir sind im Jahr 2x mal in der Türkei und können uns ein Urteil erlauben). Die Sauberkeit im Hotel ist gut, was aber auf Grund der Gästestruktur (ca. 70 % türkische, 20 % russische Urlauber - fast alle mit kleinen Kindern) nur schwer über den ganzen Tag zu halten war. Hervorzuheben ist unserer Meinung nach die Einsparung von Ressourcen wie Wasser, Strom etc. Das fängt mit der reduzierten Ausgabe von Strandhandtüchern an und hört mit der Säuberung der Zimmer auf. In jedem Zimmer sind im Eingangsbereich 2 Schalter angebracht, mit denen man den Reinigungskräften signalisiert, ob sauer gemacht werden soll oder nicht. Durch das betätigen des Schalters wird außerhalb des Zimmers mittels einer roten bzw. grünen Lampe signalisiert ob geputzt werden soll oder nicht. Eine sinnvolle Sache.

Lage & Umgebung5,0
Der Transfer war ok. Für die ca. 70 km vom Flughafen zum Hotel brauchte der Fahrer mit dem Anfahren anderer Hotels ca. 1 1/2 Stunden. Die Entfernung zum Strand lag wie beschrieben bei ca. 400 Metern. Side und Manavgat sind mit dem Dolmus in ca. 10 min. erreicht. Die Dolmusstation ist direkt an der Straße am Hotel. Und für einen Euro ist es recht preiswert.

Zimmer5,0
Größe und Zustand der Zimmer waren gut und vollkommen ausreichend.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service3,0
Auffallend war, dass auf Grund der oben beschriebenen Gästestruktur nur türkisch, russisch und englisch gesprochen wurde. Einzig Jad aus dem Wellnesscenter konnte ein wenig deutsch. Zum Ende unseres Urlaubs war eine junge Frau an der Rezeption zugegen, mit der wir uns auf deutsch unterhalten konnten. Die Zimmerreinigung war top. Ein Dank an die Reinigungskräfte.

Gastronomie3,0
Zur Gastronomie ist nur soviel zu sagen, dass es ausreichend zu Essen gab. Die Bars waren am Abend für unserer Begriffe unterbesetzt.
Hervorragend jedoch war das Essen an den beiden türkischen Abenden, aber leider nur da...

Sport & Unterhaltung2,0
Wir sind eher Strandurlauber, was wir am ersten Urlaubstag aber in einen Poolurlaub umwandeln mussten. Der Strandabschnitt ist unserer Meinung nach eine Zumutung. Nicht nur das der Abschnitt sehr klein und eng gehalten ist sondern die Urlauber vom Maya World mussten sich mit den Urlaubern vom Maya Golf Hotel den Strandabschnitt teilen. Die Abstände zwischen den Liegen lag teilweise unter 20 cm. Eine Katastrophe. Der Zustand der Liegen und Auflagen ist als ekelhaft zu bezeichnen. Der Zustand der Pools war im Gegensatz zum Strand sehr gut. Liegen und Sonnenschirme gab es ausreichend und waren in einem ordentlichen Zustand. Die Animation beschränkte sich auf die üblichen Poolspiele und die abendlichen Shows im Amphietheater. Nervig war die Beschallung am Pool. In der Hotelbschreibung stand, dass es einen Ruhepool und einen "Spasspool" gibt. Die Boxen am "Spasspool" waren aber so aufgedreht, dass wir dachen am "Spasspool" zu liegen.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Vorbildlich die Wlan Verbindungen allgemein. Zwar musste man zwischen dem Wlan des Hotels und dem Wlan Outdoor hin und her springen, aber nach einer kurzen Zeit hatte man das intus.
Wer gern gemeinsam mit türkischen und russischen Familien Urlaub machen möchte ist im Maya World richtig.

Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ralf
Alter:51-55
Bewertungen:4
NaNHilfreich