Michael (61-65)
Verreist als Paarim Juli 2020für 3-5 Tage
Verreist während COVID-19

Nur die Küche allein kann es nicht rausreissen

4,0/6
Das Hotel liegt in Bad Griesbach Therme, also etwas ausserhalb des eigentlichen Ortskerns.
Für ruhesuchende Gäste ist das die richtige Umgebung.

Lage & Umgebung5,0
Es gibt in der unmittelbaren Umgebung des Hotels verschiedene kleine Läden, einen Supermarkt sowie natürlich zahlreiche andere Hotels mit zugehörigen Restaurants. Zahlreiche Golfplätze sind ebenfalls in der Nähe.

Zimmer3,0
Das Zimmer (Comfort Class) war zwar ausreichend gross, zeigt aber schon deutliche Gebrauchsspuren. Schrammen am Mobiliar oder den Türen zeigen deutlich das Alter der Einrichtung.
Das Bett war durchaus bequem, allerdings war Schlafen nicht so erholsam, weil es im Zimmer sehr warm war.
Eine Klimaanlage gibt es nicht. Das Öffnen der Balkontür bringt zwar etwas Besserung, allerdings ist dann auch der Autolärm deutlich zu hören.
Immerhin war alles sehr sauber!
Im Bad ist die Dusche in einer Badewanne mit teilweiser Glasabtrennung untergebracht. Einstiegshöhe ca. 70 cm. Bin jetzt zwar ganz beweglich, aber das ist schon ein Unding, weil man schon mal wegrutschen kann wenn es nass ist. Hier wäre eine Erneuerung auf eine Duschtasse mit ebenen Einstieg dringend nötig.
Die 70 cm finden sich auch beim Fernseher, als sichtbare Bilddiagonale. Diese Grösse war mal zu Zeiten der Röhrenfernseher Standard.

Service3,0
Bei Ankunft im Hotel mit dem Auto fällt zunächst mal auf, dass kein Angestellter da ist, der das Gepäck abnimmt oder evtl. das Auto in der Garage fährt. Das ist evtl. dem Covidvirus geschuldet, den in dieser Hotelkategorie sollte das Standard sein.
Beim Check In wurde uns der Zimmerschlüssel zügig überreicht, zusammen mit einer Ausgabe der Hotelzeitung, in der als Highlight die aktuelle Menuekarte für das Abendessen abgedruckt ist.
Kurkarten haben wir nicht erhalten. Wir haben erst nach einigen Tagen von anderen Gästen erfahren, dass man damit kostenlos die öffentlichen Busse nutzen kann.
Der Service im Restaurant ist stark verbesserungswürdig.
Beim Frühstück hat sich manchmal niemand zuständig gefühlt, einen Kaffee anzubieten.
Das Bedienpersonal beim Abendessen läuft auch 10 Mal am Tisch vorbei, ohne angesichts eines leeren Bierglases nach einem weiteren Getränkewunsch zu fragen.
Anscheinend ist hier viel ungeschultes Personal am Werk, das auch sehr oft "leer" läuft, anstatt mal auf dem Rückweg von einem Tisch leere Teller am Nachbartisch mitzunehmen.
Sowas klappt in jedem Wirtshaus besser als in diesem 5 Sterne Hotel.
Die Wartezeit zwischen den einzelnen Gängen beim Abendessen ist teilweise sehr lang, obwohl das Essen fertig ist, wie man an anderen Tischen sehen konnte.
Der Check Out war zügig, man hat sich für die vergessenen Kurkarten entschuldigt, und prompt das kleine Abschiedsgeschenk vergessen, das im Zimmerarrangement erwähnt wird.

Gastronomie6,0
Das Früfstücksbuffet am Morgen ist sehr umfangreich, ausserdem macht ein Koch noch frische Eierspeisen.
Beim Abendessen gibt es ein Salatbuffet, sowie danach mehrere Gänge bestehend aus Vorspeisen, Hauptgericht und Nachtisch. Man hat immer die Wahl zwischen verschiedenen Gerichten, auch ein vegetarisches Hauptgericht war immer dabei.
Das Essen war einfach super, wir haben uns jeden Tag auf das Abendessen gefreut!
Allerdings sind die Portionen schon etwas übersichtlich, also die Teller quellen jedenfalls nicht gerade über, im Quellnesshotel.

Sport & Unterhaltung5,0
Wir haben viel Zeit in der hauseigenen Therme verbracht. Es gibt einen sonnigen Aussenpool mit zahlreichen Liegen drumherum, sowie einen 34 Grad warmen Innenpool. Andere Bereiche haben wir nicht ausprobiert bzw. waren wegen Corona nicht in Betrieb.
Der ganze Bereich ist im Untergeschoss bzw Innenhof des Hotels. Am Aussenpool schaut man auf 3 Seiten die Hotelfassade an, die 4. Seite ist eine begrünte Steinwand. Man ist also rundum von ca. 8 - 10 Meter hohen Wänden umgeben und hat keinerlei Blick irgendwohin ausser zum Himmel.
Jedenfalls war auch in diesem Bereich alles sehr gepflegt und sauber, und im Innenbereich erschien mir alles deutlich neuer als in unserem Zimmer.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Juli 2020
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Michael
Alter:61-65
Bewertungen:82
NaNHilfreich