Archiviert
Jessica (31-35)
Verreist als Freundeim August 2015für 2 Wochen

Super schöner und entspannter Urlaub

5,5/6
Das Hotel ist sehr klein und ganz im Norden von Hurgahda gelegen. Mit dem Taxi (nicht im Hotel anfordern, sondern raus auf die Strasse gehen) benötigt man ca. 20 Minuten bis in die City (new Marina).

Das Hotel ist überall sehr sauber und gut in Schuss für ägyptische Verhältnisse.

Es kommen sehr viele Einheimische Familien in das Hotel, was für sich spricht :) Ansonsten hauptsächlich Deutsche und Schweizer Gäste, wenig Russen (die nicht aufgefallen sind).

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt in El Helal, gehört zum Stadtteil Dahar. Es ist eine sehr sehr ruhige Wohngegend, also gar kein Verkehrslärm! :) Gegenüber befinden sich 2 Apotheken und ein kleiner Supermarkt in dem man alles wichtige bekommt.
Der Strand ist sehr schön, auch wenn man lange ins Wasser laufen muss, bis es tief wird. Die meisten anderen Hotels haben nicht mal einen richtigen Strand. Es hat immer genügend Liegen und Sonnenschirme, egal wann man kommt. Das Reservieren ist ausdrücklich verboten.

Zu Fuss zu erreichen ist eigentlich nur die Bibliothek von Hurghada, für alles andere benötigt man ein Taxi. Das bekommt man direkt vor dem Hotel (ggf. ein paar Meter vom Hotel weglaufen, es kommt ständig eins vorbei). Die Fahrt kostet dann 20-30 Pfund in die Stadt. Im Hotel zahlt man ein Vielfaches davon.

Zimmer6,0
Die Zimmer sind sehr gross und wunderschön eingerichtet! Uns haben die Zimmer wirklich sehr überrascht! Auch das Bad ist ok von der Grösse (ca. 6m2). Die Dusche ist eine normale Einzelduschkabine mit sehr gutem Wasserdruck :)

Jedes Zimmer hat einen Balkon und wir hatten einen tollen Ausblick auf das Meer und den Ort (2 Stühle und Tisch).

Die Klimaanlage hat super funktioniert. Man konnte das Zimmer in einen Eisschrank verwandeln :D

Der Zimmerjunge hat das Zimmer immer sehr schön geputzt und aufgeräumt. Auch gab es fast jeden Tag Handtuchtiere :D
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Spartipp
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Der Service war sehr gut! Alle Angestellten waren sehr freundlich und hilfsbereit! Meine Freundin kam eine Woche nach mir an und ich habe an der Rezeption gefragt, ob sie ein Zimmer in meiner Nähe bekommen könnte. Man wollte sehen was machbar ist. Abends kam der Rezeptionist zu mir an die Bar und bestätigte mir ihre Zimmernummer. Direkt neben meinem :) Auch ein Matratzentausch (meine war mir zu weich) war kein Problem und wurde während des Abendessen promt erledigt. Wir haben uns sehr willkommen gefühlt!

Gastronomie6,0
Es hat genau ein Restaurant und 2 Bars (Lobby, Pool).

Das Frühstück ist ausbaufähig. Ich habe es leider nicht geschafft, mal Pfannkuchen zu bekommen, weil dafür das Personal zu knapp war. Ansonsten war alles da, was das Herz begehrt. Der Kaffee schmeckte erstaunlich gut für Ägypten :)

Mittags und Abends gibt es Buffet. Es handelt sich hierbei aber nicht um internationales Essen sondern um typisch ägyptisches Essen. Das bedeutet vor allem viel Reis, Gemüseeintöpfe und gegrilltes Fleisch. Wir fanden das Essen hervorragend und haben uns immer die Bäuche vollgeschlagen. Wer Salzkartoffeln und Schnitzel erwartet ist hier falsch.

Es schadet übrigens nicht, gleich am Anfang gut Trinkgeld zu geben. Der Service ist dann vom Feinsten :)

Sport & Unterhaltung4,0
Der Pool ist winzig klein. Daher war ich auch nie drin. Für Kinder ist er sehr gut geeignet, deshalb hielten sich vor allem Familien am Pool auf (Achtung: Hier hat es keine Liegen).
Die Animation ist ein Witz. Die beiden Animateure taten mir schon fast leid. Der Einheimische war sehr bemüht und hatte Spass; das Mädel aus "ich weiss nicht woher" war mit dem Job sichtlich überfordert und machte nicht immer einen motivierten Eindruck. Um Die Kinder wird sich abends in der "mini Disco" gekümmert.
Jeden Abend gibt es eine kleine Show am Pool, die aber nicht der Rede wert ist. Die Musik am Abend ist erträglich laut (wir konnten die Musik vom ca. 400m entfernten Nachbarhotel hören während sie auch bei uns lief). Zu späterer Stunde wird die Lautstärke auch heruntergefahren. Tagsüber läuft die Musik am Pool, so dass man am Strand nur ein Hintergrundgeräusch wahrnimmt (sehr angenehm!!).

Die Liegen und Schirme am Strand sind in einem guten Zustand, sogar kleine Tische hat es überall und es werden Getränke serviert. Leider hat es am Strand keine WCs, dafür muss man neben das Restaurant. Eine Dusche hat es.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
1. Taxi draussen suchen (links aus dem Hotel raus bis zur Kreuzung; es kommt immer eins!). Dem Fahrer sagen wo man hin möchte (z.B. New Marina) und gleich sagen "20 Pfund".

2. Lebensmittel und Getränke nicht im Hotel kaufen. Gibt es alles zu einheimischen Preisen im Supermarkt, auch Zigaretten. Ich weiss ja, die Läden müssen im Hotel auch Miete bezahlen, aber die haben Wucherpreise.

3. Barkeepern und Zimmerjungen Trinkgeld geben. Sie leben davon und die paar Euros tun uns nicht weh.

4. Abends auf jeden Fall rausgehen und Hurghada geniessen.

5. Wer besseren Service oder besseres Essen möchte, der muss auch mehr Geld für den Urlaub ausgeben. Jeder sollte sich mal ausrechnen, wie viel Geld eigentlich für das Hotel am Tag bleibt (Flug abziehen und Provision für den Reiseveranstalter). In meinem Fall waren das 15 €/Tag für Übernachtung, Frühstück, Mittagessen, Abendessen, so viel trinken wie ich möchte, Zimmerservice und frische Handtücher. Selbst wenn es nur trocken Brot gegeben hätte... für 15 € hat man keine Beschwerdegrundlage!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jessica
Alter:31-35
Bewertungen:5
NaNHilfreich