Archiviert
Ilona (56-60)
Verreist als Paarim April 2015für 2 Wochen

Gut zum Relaxen, Achtung die ersten Russen kommen!

3,8/6
Waren zum 4. Mal in diesem Haus.

Negativ aufgefallen ist, dass die ersten 20 Zimmer jetzt für direkte Buchungen aus Russland frei gegeben worden sind.
Sind auch schon negativ aufgefallen (den ganzen Tag Wodka, laut, respektlos).
Tische im Außenbereich verklebt oder Flüssigkeitsreste. Im Barbereich merkte man sofort, wer dort Dienst hatte.

WiFi Erreichbarkeit nur in der Lobby, Speisesaal und am Pool.

Lage & Umgebung4,0
Abseits vom Trubel. Direkt am Strand. Ebbe und Flut! 400 m bis zum tieferen Wasser. Schuhe erforderlich!

In der Nähe 3 Geschäfte (Paul und Micha), die auch Deutsch sprechen. Hotelshops stark überteuert.

Apotheke direkt gegenüber (Apotheker spricht Deutsch und hat in Deutschland studiert). Billiger als die zwei weiteren Apotheken in der Straße.

Zum Shopping, Restaurants und Nightlife entweder mit Taxi oder zu Fuß (30 Min.)

Zimmer4,0
Minibar nur gegen Bezahlung, auch Wasser zum Zähneputzen muss bezahlt werden. Matratze (Doppelbett) durchgelegen.

Hatten als "Wiederholungstäter" eine Suite bekommen.

Große Duschkabine mit Plexiglasabtrennung, nur wenig schwarze Fugen. Sonst sehr gute Zimmerreinigung. (5 Sterne)

TV nur ZDF. Minutenweise auch RTL. Keine Möglichkeit die Spätnachrichten zu sehen.

Klimaanlage ok, regelbar.
Zimmertyp:Suite
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Super freundliches Personal. 6 Sterne dafür.

Sprechen fast alle Englisch und teilweise auch etwas Deutsch.

Zimmerreinigung gut, jedoch frische Bettwäsche und Handtücher kamen oft mit Flecken aus der Wäscherei.

Gastronomie4,0
1 Speisesaal, Jeder wurde satt, Essen wiederholte sich. War jedoch besser als im Okt. 2014. Die Köche lieben Knoblauch :-)

Im Restaurant und am Pool Getränke in Gläsern, am Strand in kleinen Plastikbechern. Nach Beschwerden gab es auch hier größere Behälter.

1 Pool- und 1 Lobbybar.

Sport & Unterhaltung2,0
Jamaika und sein Team 6 Sterne. Jedoch hatte man den Eindruck sie konnten nicht so wie sie wollten.

Kein Angebot von Dart, kein Boccia (haben wir aber selber gespielt), keine Tischtennisplatte, kein Billardtisch. Beachvolleyball aufgrund von schlechtem Netz und sehr schlechten Sandverhältnissen (harter Sand, Steine, teilweise Bauschutt) nur unter Verletzungsrisiko möglich.

Liegen müsste dringend nachgespannt, teilweise auch wegen defektem Kopfteil erneuert werden.

Seit Okt. 2014 Strandabschnitt viel schmäler geworden, Liegen und Schirme viel dichter beieinander.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Hotel liegt abseits! Erst Bewertungen lesen, dann buchen.

Ich kann die ganz schlechten Bewertungen nicht nachvollziehen. Würde man sich im Vorfeld informierten, müsste man nicht derart schlechte Kritiken schreiben.

Manchmal glaube ich, die Urlauber waren nicht im Magic Beach und suchen nur etwas zum kritisieren (evtl. Schadensersatz beim Veranstalter?)

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ilona
Alter:56-60
Bewertungen:23