Archiviert
Janina (19-25)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Schönes Hotel was ausbaufähig ist

4,0/6
Das Hotel ist sehr schön und schafft eine tolle Atmosphäre und hat eine schön farblich abgestimmte Einrichtung. Aber ein schönes Hotel ist nicht alles was den Urlaub schön macht. Leider haben uns viel auch in dem Hotel viele Dinge nicht gefallen, wodurch der Urlaub ein Reinfall wurde und wir dieses Hotel leider nicht mehr buchen werden.

Lage & Umgebung5,4
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten6,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten6,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung6,0
Restaurants & Bars in der Nähe5,0
Entfernung zum Strand4,0
Die Lage ist Top. Das Hotel liegt direkt am Anfang von Kumköy wo auch sämtliche Geschäfte aneinander gereiht sind. Welche Geschäfte gut sind, muss jeder für sich wissen. Ein paar Schritte vom Hotel entfernt fuhr auch ein Bus jeweils nach Side (1€) oder Manavgad(1,50€). Diese Gelegenheit haben wir oft genutzt. Manavgad kann man nur Empfehlen, dort findet Montags und Donnerstags ein Bauernmarkt statt. Side fanden wir bis auf die Antike nicht so schön und auch von den Geschäften her, für schlechte Ware sehr teuer. Auch bei Ausflügen die wir gebucht haben, waren wir immer die ersten die abgeholt wurden, genauso wie beim Transfer, waren die ersten die abgesetzt wurden und die letzten die abgeholt wurden. War also Top:).
Zum Ausflüge buchen waren wir außerhalb des Hotels schauen, da im Hotel bei den Reiseveranstaltern total hohe Preise sind. Die Straße hoch Richtung Side gegenüber vom Kumköy Beach ist Toni's Ausflüge, wir waren total begeistert. Der Laden hebt sich von allen anderen Läden ab und ist sehr kompetent und super freundlich. Bieten tolle und auch eigens organisierte Touren an. Wie z.B. die Dörferfahrt. War das Beste was wir je gesehen haben. Ist auch unter Holidaycheck zu finden! Faire Preise, ohne Werbung und man wird auch immer vom Hotel abgeholt und zurück gebracht!

Zimmer4,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers6,0
Sauberkeit & Wäschewechsel2,0
Größe des Zimmers5,0
Das Zimmer ist sehr Geschmackvoll eingerichtet und hat eine ausreichende Größe. Alle Farben harmonieren toll miteinander.
Der Balkon hat auch eine ausreichende Größe. Die 2 unteren Etagen haben einen kleineren Balkon als alle darüber.
Die Minibar wurde jeden Tag mit ausreichend Getränken aufgefüllt. Bier, Fanta, Cola, Wasser, Saft waren immer vorhanden. Auch der Safe war kostenlos. Das Badezimmer war schön groß und hatte eine Regendusche. Was uns aufgefallen ist, dass Verstaumöglichkeiten fehlen. Der Schrank ist viel zu klein und bis auf zwei Schubladen am Nachtschrank, war keine Möglichkeit seine Sachen zu verstauen.
Wir hatten ein Zimmer in der 1sten Etage, was genau über der Lobby lag. Sehr sehr laut. Man hat immer die Leute in der Lobby gehört, die Bar, das Telefon an der Rezeption, das Stühle rücken, einfach alles. Wir konnten nur mühselig einschlafen und meist musste der Fernseher nebenbei laufen. Regelmäßig gegen 2 Uhr ca. hat man gehört wie die Bar Männer aufräumten, Stühle wurden zurecht gerückt, die Gläser klirrten..Es würde schon viel helfen, wenn es wenigstens für diese Zimmer die über der Lobby und Barbereich liegen, eine Zwischentür im Zimmer geben würde.
Leider wurde in unserem Zimmer kaum geputzt. Die Putzfrau war zwar sehr nett und gab uns z.B. auch die vergessenen Luftmatratzen zum Schwimmen. Aber auch das hat nicht geholfen... Die Spiegel waren schon bei der Ankunft dreckig. Wurden auch während des Aufenthalts nach Verlagen 1 mal geputzt und das auch nur grob. Die Dusche gar nicht, sowie das Badezimmer allgemein nicht, bis auf die Toilette. Waschbecken und Duschwand immer voll mit Wasserflecken und Dreck. Wir haben uns mehrfach beschwert, nach 12 Tagen platze uns dann der Kragen und man schickte 3 Putzfrauen ins Zimmer. Endlich spürte man mal, dass der Boden im Zimmer gründlich sauber war. Das hörte im Badezimmer aber schon wieder auf. Unterm Waschbecken sammelte sich schon wochenlanger Dreck an. Der immer übersehen wurde. Am Mülleimer klebte auch dreck, sowie an der Toilettenbürste. Leider auch schon in der Dusche in den Ecken überall Schimmel. Das Hotel ist erst 1 Jahr alt, dies kommt davon, wenn man keine guten Reinigungskräfte hat! Sowas kann vermieden werden. Mein Mascara vom 3 Tag dürfte wohl immer noch am Spiegel im Flur kleben! Selbst nach der Putzkolonne am 12ten Tag, wurde dies wieder mal übersehen. Handtücher kann man mal vergessen aber nicht 3 Mal.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Rezeption, Check-in & Check-out5,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals4,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft3,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)4,0
Der Service war die reinste Katastrophe, was auch unseren Aufenthalt in dem Hotel sehr verärgert hat. In den 15 Tagen konnten wir an einer Hand abzählen, so oft wurden wir nach unserem Getränkewunsch gefragt. Wenn man dann mal einen Kellner rief und nach Getränken fragte, holte man unfreundlich und mit einem machs doch selbst Blick die Getränke. Gerade Morgens soll man sich wohl selbst bedienen. Und auch so haben wir entweder nichts getrunken oder mein Freund ist losgegangen und hat sich Gläser und Getränke vom Schrank geholt. Auch Besteck nachlegen ist hier Mangelware. Ständig mussten wir nachfragen und dann wurden erst in ruhe die Tische eingedeckt wo noch keiner saß oder beim Buffet waren und wir saßen da mit unserem befüllten zum Essen bereiten Teller. Wir waren schon nach den ersten paar Tagen genervt. Der beste Kellner, auch der einzige der uns wirklich von sich aus bediente war Kinyaz. Er kann auch super Deutsch und war sehr kompetent und nett.
Da wir eh schon von dem Service genervt waren, hatte man uns auch am letzten Tag nochmal verärgert. Wenn man ab 10 Uhr zum Spätaufsteherfrühstück erscheint, soll man sich nicht mehr in den Speisesaal setzen, sondern nach draußen an die Tische. Was auch schon eine Frechheit ist, zumal jedem Gast doch selbst die Entscheidung gegeben werden soll, ob wr draußen oder drinnen sitzen möchte, da es draußen ja auch in den Sommermonaten schon früh über 30 ° herrschen. Wir haben uns aber immer dran gehalten, wenn man denn mal so spät zum Essen kam. Den letzten Tag saßen wir um 09:50 Uhr im Speisesaal und nur 10 min später forderte man uns auf, während des Essens bitte nach draußen zu gehen, obwohl wir vor 10 Uhr da waren. Wir hatten eh schon halb aufgegessen und fanden es unverschämt essende Gäste raus zu werfen und blieben sitzen. Dann ging die Servicekraft zur anderen Kollegin und paulte uns dann ebenfalls von der Seite in einem sehr unhöflichem Ton an. Wir durften dann letzten endlich sitzen bleiben aber wurden mit deren bösen blicken beworfen. Als wir nach Getränken fragten, wurde nur gesagt, die gibt es ab der Uhrzeit nur draußen. Hier ist man überhaupt nicht Kundenorientiert. Wir finden es unheimlich schade, zumal ansonsten das Hotel so schön und durchaus Potential zu einem guten 5* Hotel hat.

Gastronomie4,3
Vielfalt der Speisen & Getränke3,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch3,0
Atmosphäre & Einrichtung6,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0
Die Restaurants, sowie der Speisesaal sind sehr Geschmackvoll eingerichtet. Leider waren wir von der Sauberkeit sehr enttäuscht. Die Tischdecken wurden nur selten gewechselt, immer nur die obere blaue, die weiße darunter, war total verdreckt und voller Krümmel. Die Stühle waren auch oft voller Flecken. Auf den Tischen stehen Plastikblumen in der Vase, fanden wir auch eher billig, sowas könnte man auch austauschen und gegen eine andere schönere Dekoration austauschen, wenn schon keine echten Blumen.
Von der Vielfältigkeit der Speisen waren wir auch eher enttäuscht, wir waren zwar 15 Tage in dem Hotel, doch man hat schon nach wenigen Tagen gemerkt, dass das Essen immer das Gleiche ist. An manchen Tagen gab es mal bei 3-4 Gerichten einen Austausch aber ansonsten immer das selbe Essen, die gleichen Eintöpfe, sehr wenig Fisch und Fleischauswahl.
Das Hotel wirbt mit Kinderbufett und Diätbuffet, das ist wohl eher ein Witz! Das Kinderbufett besteht aus jeden Tag Spaghetti mit Bolognese und Käsesoße und Pommes. Das Diätbuffet bestand aus zwei Schalen entweder Mais und Hähnchenfleisch oder am anderen Tag Rosenkohl und Blumenkohl. Auch das Mittagessen am Strand war überschaubar und bestand zur Hälfte aus Spaghetti und Pommes. Lobenswert sind die Nachspeisen, diese gibt es in einer Vielzahl und sehr lecker. Genauso wie die Obstauswahl. Das haben wir sehr genossen.
Vom A'la carte Restaurant waren wir auch eher enttäuscht. Das Türkische Restaurant hatte geschmacklich und von der Auswahl nicht viel mit der Türkei zutun. Das Fischrestaurant war wiederum ganz lecker!
In der Patisserie gibt es eine große Auswahl an Getränken, Kuchen, Kekse und Süßes. Dies haben wir meist auf einen Espresso gerne jeden Tag genutzt.

Sport & Unterhaltung6,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)6,0
Qualität des Strandes6,0
Der Strand ist total schön, gerade deren Strandabschnitt ist besonders schön. Sehr gepflegt und der Pool Boy ist sehr bemüht alles aufzuräumen und für genug Platz und Liegen zu sorgen.
Auch von den Freizeitmöglichkeiten gab es genug. Das Animationsteam in diesem Hotel ist grandios, so etwas haben wir bisher nirgends gesehen. Wir haben solange wir am Strand waren, regelmäßig Boccia und Beach Volleyball mitgespielt, des Weiteren konnte man auch Tischtennis spielen, Yoga oder Wassergymnastik im Meer mitmachen. Am Pool waren wir nie, aber dort haben auch regelmäßig Spiele im Wasser, sowie wie außerhalb stattgefunden. Den Pool können wir nicht bewerten, da wir wie gesagt nie da waren aber es war sehr großzügig.
Die abendliche Unterhaltung vom Animationsteam war das Highlight! Super Tanzeinlagen, der Wahnsinn. Besonderes Lob an Alex, der beim Beach Volleyball immer kräftig dabei war!!! Ansonsten auch hier gute Sprachkenntnisse und haben für jede Menge Spaß für jung und alt gesorgt!
Der Spa Bereich ist auch sehr zu empfehlen, sehr schön eingerichtet und großzügig. Alles auch sehr sauber und sehr nettes Personal. Unsere Anwendungen waren super und wir fanden uns sehr gut und professionell behandelt. Hatte dort bisher meine beste Massage bekommen:).

Hotel4,5
Zustand des Hotels6,0
Allgemeine Sauberkeit3,0

Tipps & Empfehlung
Das Hotel ist von der Optik her super schön. Hat schöne Zimmer und verfügt über ausreichend Platz und eine großzügige Anlage. Auch der Strand ist Top gepflegt! Ausbaufähig ist nur das Personal, besonders der Servicebereich und die Reinigungskräfte. Hervorzuheben ist die nette Gästebetreuerin, leider fehlt in dem Hotel die Kommunikation. Unsere Beschwerden wurden nie an die richtige Stelle weitergegeben. Nur aus Zufall war an unserem letzten Tag, diese an der Rezeption. Bei ihr konnten wir unserem Ärger Luft machen und fühlten uns verstanden und gut aufgehoben. Man versprach uns die Weitergabe, doch leider erfolgte alles erst am letzten Tag, sonst hätte man unseren Aufenthalt wohl doch noch schön werden lassen können!
Das Animationsteam ist ebenfalls nochmal sehr zu loben, einfach genial und sollte dem Hotel auch erhalten bleiben!
Die Sauberkeit im Hotel kann auch verbessert werden, wir haben beobachtet, wie im Treppenaufgang 3 Tage ein Taschentuch in der Ecke lag, sowie sich an den Treppenstufen der Dreck sammelte! Auch die Tische in der Lobby waren immer voller Gläserrändern von den Getränken.
Wir würden das Hotel zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr besuchen, wir wurden sehr enttäuscht, zumal wir Silvester uns das Hotel extra angeschaut hatten und so nett rumgeführt wurden. Wir hatten das Hotel deswegen extra im Sommer gebucht und wurden leider enttäuscht. Schade! Trotzdem wünschen wir dem Team alles Gute und hoffentlich auf Verbesserung!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Janina
Alter:19-25
Bewertungen:4
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Frau Janina,

wir möchten uns für Ihre Rückmeldung bedanken. Wir bedauern, dass Ihr Aufenthalt nicht so verlaufen ist, wie Sie es sich vorstellten.
Gerne nehmen wir Ihre Kritiken und Anregungen an, dadurch können wir eine Verbesserung unseres Produktes gewährleisten.
Es würde uns sehr freuen, Sie erneut als Gast in unserem Haus begrüßen zu dürfen, natürlich wenn Sie uns diese Chance bieten.
Mit freundlichen Grüßen

contact: guest@lunablancahotel.com
NaNHilfreich