Daniela (41-45)
Verreist als Familieim Dezember 2020für 2 Wochen
Verreist während COVID-19

Weihnachten und Silvester im Paradies

6,0/6
Kleine Insel mit für gehobene Ansprüche mit top renovierten Villen. Türkisfarbenes Meer, aber leider enttäuschendes Hausriff.

Lage & Umgebung5,0
Die Lage im Ari Atoll ist super für Ausflüge zu den Walhai und Manta Hotspots.
Leider ist das Hausriff verglichen mit anderen Resorts etwas enttäuschend. Nahezu alle Korallen sind tot. Wir haben während unseres Aufenthalts viele Fische und auch einige Haie, Stachel- und Adlerrochen gesehen. Aber Klassiker wie Schildkröten, Muränen und Tintenfische haben wir vermisst.

Zimmer6,0
Die Zimmer sind sehr schön und hochwertig renoviert.
Es wurde auf Qualität und bekannte Marken gesetzt. Die Klimaanlage kühlt angenehm, unaufdringlich und leise.
Uns hat das moderne weiße Ambiente sehr gut gefallen.

Empfehlen können wir die Strand/Strandpool-Villen Nr. 108-113 oder auch alle Duplex-Pool-Villen Nr. 151-158.
Hier ist der Strand breit und die Optik wird nicht durch Wellenbrecher beeinträchtigt.

Service6,0
Das Personal ist zuvorgekommen und freundlich. Nach einigen Tagen kannten die Kellner uns und unsere Wünsche bereits.
Auch der Roomboy hat sich innerhalb kurzer Zeit auf unsere Gewohnheit eingestellt und die Reinigung und den abendlichen Service auf Zeiten während unserer Abwesenheiten gelegt.

Die Angestellten sind verpflichtet Masken zu tragen für Gäste ist die Maske freiwillig. Nur am Buffet ist das Tragen der Maske Pflicht (Masken, Handdesinfektion werden kostenfrei zur Verfügung gestellt)

Gastronomie5,0
Das Essen in der Cuisine Gallery (Buffetrestaurant) entspricht einem hohen Niveau und ist uneingeschränkt zu empfehlen.
In den Restaurants sind die Preise für Snacks , Lunch und Cocktails sehr hoch.
(Pizza Margarita 22$, Burger 25$)
Die Speisekarten sind aber auf der Internetseite des Hotels vorab einsehbar.

Sport & Unterhaltung5,0
Das Angebot und vor allem der Service der Tauchschule vor Ort ist top. Vielen Dank an Timea und Franck.
Ebenfalls die Crew an Bord der Tauch-/Ausflugsboote ist super.
Hier muss man wirklich nur noch ins Wasser springen, um den Rest wird sich gekümmert.

In der Tauchschule gibt es eine deutschsprachige Tauchlehrerin.
Unser 9-jährige Sohn hatte einen super Schnuppertauchgang mit ihr.

Wir haben Weihnachten und Silvester in diesem Resort verbracht hier wurde jede Menge Aufwand betrieben die beiden Feste so schön wie möglich zu gestalten.
Es gab einen Weihnachtsmann und selbst die Christbäume waren echte Nordmanntannen.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Dezember 2020
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Daniela
Alter:41-45
Bewertungen:2
NaNHilfreich