Archiviert
Michael (41-45)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Gutes Hotel in zentraler Lage, Partytrubel

4,8/6
Vorweg als Hinweis: Wir gingen nicht auf die Insel, um dort Discos zu besuchen oder um Party zu machen. Dass dies auf der Insel so schwierig wird, etwas anderes zu finden, hielten wir nicht für möglich. Ohne Mietwagen wären wir aufgeschmissen gewesen - so hatten wir doch einige schöne Fleckchen auf der Insel entdeckt. Generell sind wir jedoch der Meinung, dass die Insel durchweg für das Partyvolk konzipiert ist und man sich ansonsten eher was anderes suchen sollte. Für uns war das Meiste auf der Insel eher zu“ billig“ aufgemacht und nur auf Party ausgelegt (u.a. Alkohol, Rauchen, Drogen).
Hotel in zentraler Lage an der Platja d'en Bossa. In unmittelbarer Nähe Einkaufsmöglichkeiten wie Supermärkte, Souvenir- und Kleidungsgeschäfte; ebenso Apotheke, Parfümerieladen, kleiner Hippymarkt, Discotheken, Bars, etc.
Zimmer in unserem Flügel waren schön und modern renoviert, fast jedes Zimmer mit Meerblick (Sonnenaufgang). Uns fehlte jedoch Ablagemöglichkeit sowie eine Garderobe, wo man auch mal Kleidung,... ablegen oder aufhängen könnte (außerhalb vom Schrank). Ist jedoch auch durch die etwas kleinere Zimmergröße eingeschränkt. Badezimmer ist angenehm von der Größe mit genug Ablagefläche und großer Dusche mit Glasschiebetüre. In unserem Hotelflur und im Zimmer roch es die ganze Zeit nach Vanille (im Zimmer war auch extra eine Vorrichtung mit Duftflasche montiert). Dies empfanden wir als eher störend. Wenn überhaupt hätten wir in einer so warmen Urlaubsregion eher einen frischen Duft verwendet.
Auch wäre eine kleine Aufhängemöglichkeit auf der Terrasse schön gewesen (für Badehosen,…). Auf der Terrasse leider nur zwei Metallstühle und ein Minitischchen. Also keine Möglichkeit zum Relaxen. Zimmer sind ruhig, wenn man die Balkontüre geschlossen hat. Ansonsten hört man die nahezu direkt darüber fliegenden Flugzeuge (Einflugschneise) und die fast täglich am Pool für uns viel zu laut von einem DJ aufgelegte Discomusik (mit täglich vielen Wiederholungen). Auch abends läuft im Barbereich sehr häufig Discomusik - auch hier viel zu laut für uns. Daher waren wir nie dort. Beim Vorbeigehen hatten wir jedoch nie mehr als 10 Personen im gesamten Innenbereich gesehen, daher gehen wir davon aus, dass dies auch anderen Gästen eher nicht so zusagte.
Sehr freundliche und überaus hilfsbereite Rezeption (rund um die Uhr), die leider im Gegensatz zum Rest des Hotels sehr unbedeutend aufgemacht ist.
Ansonsten war das Personal bis auf einige Ausnahmen (Empfang Speisesaal, und ein/zwei Kellner/innen) durchweg sehr zurückhaltend bis völlig anonym (kennen wir so von spanischen Hotels überhaupt nicht). Das Personal im Restaurantbereich hat sich auch täglich sehr viel gegenseitig zu berichten.
Die Reinigung im Zimmer ist verbesserungswürdig. Wir hatten fast immer auf allen frischen Handtüchern Flecken. Nach der Zimmerreinigung hatten wir täglich im Zimmer und vor allem im Bad mehrere lange Haare an Wänden und auf dem Boden (wir haben beide sehr kurze Haare - also nicht von uns und wir haben diese auch täglich entfernt - also immer wieder neu).
Speisesaal liegt leider in der Hotelmitte, so dass man keinen Blick direkt nach außen hat, lediglich Glasfront zum Barbereich hin. Beim Frühstück gibt es leider sehr viel in Kleinrationen abgepackte Nahrungsmittel (Honig, Marmelade, Butter, z.T. Wurst, div. Müsli, etc.), was wir nicht so positiv fanden. Auch hier spürt man wieder den Partycharakter der Insel und der Gegend. Abendessen ist (für uns zum erstem Mal so gesehen im Urlaub) in allen Kleidungsvarianten erlaubt (somit sahen wir auch vieles, was man wirklich nicht sehen will und schon gar nicht beim Abendessen). Einzelne kamen sogar in noch nasser Strandkleidung mit kleinem Überwurf drüber, viele in Badelatschen und sehr kurzen Hosen, Röcken, Kleidchen, ... Muskelshirts bei Männern waren auch immer an der Tagesordnung. Auch das ständige Benutzen von Handys vieler Gäste (auch telefonieren) während des Essens empfanden wir als sehr störend. Dies alles trägt nicht zu einer angenehmen Atmosphäre bei, die wir uns beim Abendessen wünschen. Aber dazu waren wir dann vielleicht auch wirklich auf der falschen Insel oder dann doch im falschen Hotel.
Sehr positiv war das kostenfreie Parken auf dem hoteleigenen Parkplatz für den Mietwagen.
Im Vergleich zu anderen Hotels dieser Kategorie schneidet dieses Hotel schlechter ab. Auch hatten wir für diesen Preis schon wesentlich bessere Unterkünfte (auf den Kanaren allerdings).

Lage & Umgebung5,8
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten6,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung6,0
Restaurants & Bars in der Nähe6,0
Entfernung zum Strand6,0

Zimmer4,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel4,0
Größe des Zimmers4,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,3
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft5,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)5,0

Gastronomie4,3
Vielfalt der Speisen & Getränke4,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch5,0
Atmosphäre & Einrichtung4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke4,0

Sport & Unterhaltung4,5
Zustand & Qualität des Pools5,0
Qualität des Strandes4,0

Hotel4,5
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit4,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Michael
Alter:41-45
Bewertungen:33
NaNHilfreich