Archiviert
Johannes (46-50)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

Top-Hotel

5,7/6
Das Hotel wurde erst heuer im Mai 2015 eröffnet. Das Hotel liegt, mit zwei weiteren Hotels, etwas außerhalb. Nach Kolymbia sind es gut 10 Minuten zu laufen, das Taxi kostet 5,- Euro. Dort gibt es zahlreiche Bars und Geschäfte zum Shoppen.

Die Anlage ist sehr schön und kein "Hotelklotz" - sie liegt direkt am Meer. Die meisten Zimmer (alle mit Klimaanlage, Terrasse oder Balkon) befinden sich in zahlreichen kleineren Gebäuden verteilt. Das wirkt alles sehr locker. Die Wege Zum Hauptgebäude, zu den Pools und zum Strand sind kurz. Es gibt einen Ruhepool mit Blick auf das Meer, einen großen Pool und einen eigenen Kinderpool. Auch gab es am Pool und am Strand immer ausreichend Liegen und Sonnenschirme sowie kostenlose Badetücher. Die Anlage ist sehr gepflegt und sauber.

Die Animation ist sehr angenehm und nicht, wie in manch anderen Hotels, übertrieben und aufdringlich. Ein einziges "Nein" reicht aus, wenn man keine Lust hat. Trotzdem wird einiges geboten (Beachvolleyball, Wassergymnastik, Wasserball, Darts usw.). Auch das Abendprogramm ist gut aber dezent. Auch hier gibt es keine "Mitmachpflicht".

Die Zimmer sind nett eingerichtet und ausreichend groß. Auch die Sauberkeit ist gut. Es gibt 2 Poolbars mit einer großen Auswahl an Getränken und Snacks. Das Essen ist hervorragend und die Auswahl sehr groß. Hier findet man immer das Passende. Auch gibt es bei den Mahlzeiten keine Wartezeiten (vielleicht mal 2 - 3 Minuten bis ein Tisch frei wird). Die Terrasse ist wunderschön mit Blick auf die Anlage und das Meer, der Speisesaal ist klimatisiert. Auch die Bar ist aufgeteilt in einen klimatisierten Innenbereich und eine Terrasse. Auch hier ist die Auswahl an Getränken groß. Die Bar am Ruhepool wird am Abend zum A-la-Carte-Restaurant. Man kann sich beliebig oft anmelden. Die Karte ist aber immer die gleiche, was aber völlig in Ordnung geht. Es gibt beim 4-Gänge-Menü für jeden Gang drei Gerichte zur Auswahl. Das Essen dort schmeckt hervorragend, das Personal ist sehr freundlich und die Stimmung beim Sonnenuntergang (mit Blick auf das Meer) sehr romantisch. Wir haben es in 2 Wochen zweimal genossen.

Und nun zum Besten - dem Personal. Das gesamte Personal, egal ob Rezeption, Bar, Speisesaal oder Zimmermädchen ist mehr als freundlich. Der Hotelmanager und das Rezeptionspersonal sprechen perfekt deutsch und sind teilweise auch aus Deutschland. Sie helfen einem bei jedem Problem oder Wunsch gerne weiter. Für die Freundlichkeit müsste es eigentlich 7 Sterne geben.
Auch die Gästemischung stimmt. Neben Deutschen und Österreichern machen dort auch viele Franzosen und Polen Urlaub. Aber alles sehr nette Gäste mit einem gewissen Niveau.

Es ist ein kleiner Laden im Hotel in dem man alles Wichtige oder zu Hause Vergessene bekommt. Und das zu Preisen, die nur minimal über denen in den Geschäften außerhalb liegen.

Im Hotel gibt es einen guten, seriösen und günstigen Autoverleih. Auch hier wird perfekt deutsch gesprochen und es hat alles wunderbar geklappt. Die Autos meist neuen stehen direkt am Hotel und werden auch dort wieder zurückgegeben. Auch wenn die Reiseleitung zu einem anderen Anbieter mit deutlich höheren Preisen rät.

Nach Rhodos-Stadt sind es nur 30 Minuten. Der Ausflug "Rhodos by Night" (von 15.00 Uhr bis 23.00 Uhr) war sehr schön. Die Altstadt muss man sehen (am besten mit dem Reiseführer). Die Inselrundfahrt sollte man dagegen mit dem Mietwagen selbst machen und rechtzeitig starten. Dann ist man immer vor den ganzen Bussen an den Sehenswürdigkeiten (vor allem sollte man vor 9 Uhr in Lindos sein). Auch ist man mit dem Mietwagen ungebunden und kann auch mal an der Küstenstraße einen Badestopp (ganz alleine am Strand) oder eine Pause in einem netten Cafe einlegen. Die Entfernungen sind sehr überschaubar (Rhodos ist 90 Kilometer lang und max. 35 Kilometer breit) und die Strassen erstaunlich gut. Die wichtigen Orte sind alle gut beschildert, eine kleine Straßenkarte (im Hotel-Laden für 1,50 Euro erhältlich) reicht völlig aus. Die kleinste Wagenklasse ist nicht zu empfehlen, da es teilweise doch sehr bergig ist und ein paar PS mehr dort nicht schaden. Wir haben Lindos, Prasonisi, Monolithos und das Tal der Schmetterlinge (nur im Juli und August sind dort Schmetterlinge) trotz längerer Mittags- und Cafepause zwischen 8.00 und 19.00 Uhr ganz gemütlich geschafft. Wem das zu stressig ist, kann sich auch 2 oder 3 Tage ein Auto mieten. Wir haben Ende Juli für einen Tag incl. Benzin für einen neuen Nissan Note 65,- Euro bezahlt.

Alles in allem war es einer unserer schönsten Urlaube in den letzten 25 Jahren. Wer Animation, Action und Nachtleben pur sucht ist hier falsch. Der sollte an den Falirakistrand. Da liegen aber morgens um fünf (wir haben auf unserer sehr frühen Heimreise dort mit dem Bus einige Hotels angefahren) auch die "Alkoholleichen" auf der Strasse. Wen es nicht stört, dass die ganze Nacht "Remmidemmi" ist! Wir haben die ruhige Lage des Hotels genossen und einige Spaziergänge (nach dem Abendessen ganz gut) nach Kolymbia haben uns gereicht.

Lage & Umgebung4,8
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten5,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten4,0
Restaurants & Bars in der Nähe4,0
Entfernung zum Strand6,0

Zimmer5,8
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)6,0
Größe des Badezimmers6,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers5,0
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals6,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)6,0

Gastronomie6,0
Vielfalt der Speisen & Getränke6,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung6,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke6,0

Sport & Unterhaltung5,8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)6,0
Zustand & Qualität des Pools6,0
Qualität des Strandes5,0
Kinderbetreuung oder Spielplatz6,0

Hotel5,8
Zustand des Hotels6,0
Allgemeine Sauberkeit6,0
Familienfreundlichkeit6,0
Behindertenfreundlichkeit5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Johannes
Alter:46-50
Bewertungen:4
NaNHilfreich