Archiviert
Sylvio (14-18)
Verreist als Familieim Mai 2015für 1 Woche

Erholsam und Entspannend

4,7/6
Das Lti Akassia inmitten einer wunderschönen Gartenanlage erstreckt sich auf mehrere kleine Häuser mit insgesamt 200 Zimmern. Das Hotel befindet sich in einem allgemeinen guten Zustand. Hier und da wurde noch renoviert. Die Inklusiv-Leistungen beim gebuchten All - Inclusiv waren leider etwas enttäuschend. alkeholfreie Getränke und lokale alkeholische Getränke waren von 10 - 24 Uhr verfügbar. Frische Säfte sowie Eiscafe, internationale alkeholische Getränke waren kostenpflichtig und ehr teuer. WiFi war nicht einmal in der Lobby kostenfrei und sehr überteuert. Für eine Stunde WiFi haben wir 6 Euro bezahlen müssen. Das WiFi ist nicht besonders schnell... Wenn man Videos schauen möchte höchstens in 360p! Die Gästestruktur bestand bei unserem Aufenthalt aus 80% Deutschen, 15% aus Franzosen und 5% aus Arabern. Der Alterdurchschnitt war bunt gemischt. Jung und alt und alt und jung.

Lage & Umgebung5,0
Im Lti Akassia gibt es 2 Strandabschnitte. Einen kleinen, links liegend vom Steg und einen großen, rechts liegend vom Steg. Den großen Strandabschnitt und die Badewanne (Aushebung aus dem Riff, etwa 2m tief um baden zu können ohne über den Steg gehen zu müssen) teilt sich das Lti Akassia mit dem Nachbarhotel Club Calimera. Hier ist es über die Mittagszeit oft ein wenig lauter durch die Animation im Club Calimera. Für ruhesuchende ist der kleinere Strandabschnitt ideal. Das Riff ist sehr bunt und belebt. Für Schnorchler und Taucher ein Paradis. Hier sieht man beinahe alles. Schildkröten, Moränen, Clownfische, Seeannen und vieles mehr. Wer Marsa Alam/El Quesier sich wie einen Ort wie Hurghada vorstellt, wird leider enttäuscht. Auserhalb des Hotels findet man nur Wüste, Straße, andere Hotels und Baustellen vor. Nightlife oder Shopping fallen also weg.

Zimmer6,0
Die Zimmer sind ausreichend groß und geräumig. Allerdings sehr hellhörig. Die Zimmer sind sehr modern eingerichtet, mit Kaffe/Tee Zubereiter, einem Sony Fernseher, gemütlichen Betten, einen Klimaanlage vielen Lampen, Sitzgelegenheiten und zwei Tischen (ein Schreibtisch), Telefon und einem Minikühlschrank, der den gesamten Aufenthalt über leer blieb, weil die Auffüllung nicht im All-inklusiv inklusive war. Das Bad ist ebenfalls sehr geräumig. Die Badewanne ist Badewanne und Dusche in einem. Es gibt eine Abtrennung. Badeutensillien findet man nicht. Nur einen Shampo-Spender in der Dusche. Die Zimmer sind sehr sauber und wurden jeden Tag gründlich vom Zimmerservic gereinigt. Einwandfrei!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service3,0
Der Service an der Rezeption war stets freundlich und sehr bestrebt, sich um das Wohl der Gäste zu kümmern. Der Service im Buffetrestaurante (Akassia Garden) war leider mehr als Kathastrophal! Es wurde nicht eingedeckt und wenn dann mangelhaft (Besteck fehlte, dreckige Tischdecke etc) und abgeräumt wurde teilweise sehr langsam, ruppig und ungenügend. Man konnte immer ablesen was der Vorgänger gegessen und getrunken hatte. Getränke wurden teilweise gar nicht gebracht. Und das wiederauffüllen der Speisen dauerte sehr lange. Wer diesen unnötigen Stress umgehen möchte, sollte ins Club Calimera zum Essen gehen. Hier ist der Service auf Zack und ist bemüht jeden Tisch mit Freundlichkeit zu bedienen und zu versorgen. Hier dauerte es nicht lange, bis die Tische eingedeckt wurden, Besteck platziert wurde und die Getränke auf dem Tisch standen. Besonders loben möchten wir aber das eingespielte Team an der SeaView Bar! Hier klappte alles einwandfrei! Es dauerte nicht lange bis die Getränke schon auf dem Tisch standen bevor man sich gesetzt hatte.

Gastronomie3,0
Im Lti Akassia Beach gibt es ein Buffetrestaurant (Akassia Garden) und ein Spezialitätenrestaurant (Aqua Med) welches man einmal in der Woche kostenfrei gegen Reservierung besuchen kann. Die Qualität und Auswahl der Speisen im Buffetrastaurant waren am Mittag und am Abendessen eher schlecht. Das Fleisch zäh, die Kartoffeln hart, das Hühnchen alle... Das Frühstück dagegen war ausgezeichnet! Frisch gemachte Eier, Waffeln, Würstchen, verschiedene Brote und Brötchen, Müslie und vieles mehr! Hier war für jeden etwas dabei. Für das Mitagessen sind wir dann immer in das Club Calimera an die Strandbar gegangen und für das Abendessen in das Club Calimera Buffetrestaurant. Hier gab es mehr Auswahl und die Qualität der Speisen war um einiges besser und frischer.

Sport & Unterhaltung6,0
Animation sucht man im Lti Akassia vergebens. Was wir sehr gut fanden, weil wir die Ruhe sehr genossen haben. Wer Animation sucht, kann gerne rüber ins Calimera gehen. Dort gibt es Volleyball, Tennis, Bocca, Tanzkurse und noch vieles mehr. Es gibt mehrere Pools im Lti Akassia. Der Hauptpool ist dabei der größte und der schönste. Liegen und Schirme sind hier immer in überzahl zu finden. Am kleinen und ruhigem Strandabschnitt sind nicht nicht immer Liegen und Schirme frei, hier sollte man etwas schneller sein. Am großen Strandabschnitt ist ebenfalls alles in Überzahl vorhanden.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Schnorchel/Tauchausrüstung selber mitnehmen, ausleihen sehr teuer! Badeschuhe mitnehmen. Zimmer nur bis 12, nach Late Check-Out fragen, eine Simkarte am Flughafen kaufen, weil WiFi sehr teuer! Trinkgeld motiviert immer!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im Mai 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sylvio
Alter:14-18
Bewertungen:1