phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Ronald (46-50)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Beindruckendes Hotel mit klaren Mängeln

4,0/6
Das Hotel ist architektonisch gelungen und wirkt, trotz der Größe, nicht unübersichtlich und auch nicht wie ein Klotz in der Landschaft. Besonders hervorzuheben ist die wirklich tolle, riesige und sehr gepflegte Poollandschaft. Die allgemeinen Einrichtungen sind oft luxuriös und geschmackvoll, die Speisesäle und Zimmer eher normal. Im allgemeinen fehlt dem Hotel einfach vor allem eines: eine Wohlfühlatmosphäre. Einige Mitarbeiter sind freundlich, andere nicht. Eine durchgehende Kundenorientierung ist sicher nicht die Stärke dieses Hotels. Für Erholungssuchende ist es eher zu unruhig und hektisch.

Lage & Umgebung5,0
Der kilometerlange Strand ist in wenigen Minuten erreichbar und das Hotel hat ja direkten Anschluß zu der Shoppingmall von Maspalomas, auch andere Restaurants, Bars und Cafes sind nah und der Ort hat sicher ein gehobenes Niveau. Die Abholung vom Flughafen war insofern gut, da, wegen der Größe des Hotels, der komplette Bus zum Hotel fuhr - es gab also keine Stopps. Leider fielen uns die ständigen Wartezeiten auf: Warten auf die Koffer (das ging mal schneller), warten im Bus auf die Abfahrt (40 Minuten), warten beim Einchecken im Hotel, warten Abends im Hotelrestaurant auf die Zuweisung eines Tisches.
Wir haben desöfteren in der Umgebung Pflegeprodukte, Bekleidung etc. eingekauft. Das war immer gut und die Auswahl und Geschäfte ansprechend. Schöne Souvenirs kann man auf Gran Canaria nur schwer erwerben: fast zu 100% Kitsch. Nur ein paar Schritte vom Hotel entfernt ist die Busstation und viele Taxen. Wir haben per Bus sehr bequem Touren nach Las Palmas und Puerto Mogan unternommen.
Störend an der Lage und am Ort ist vor allem, aber auch nur die Künstlichkeit der Gemeinde und das der Ort an seine Grenzen der Ausdehnung stößt.

Zimmer4,0
Wir waren wohl nicht die einzigen Gäste, die nach dem Eintreten in die pompöse Empfangshalle, dann beim ersten Sichten des Hotelzimmers etwas ernüchtert waren. Das Zimmer ist geräumig, natürlich mit TV, AC, Minibar. Auch das Bad war absolut ok und wie alles, sehr sauber. Doch das Zimmer wirkt düster, ein wenig lieblos, ohne viel Geschmack eingerichtet. Auch der Balkon sehr fad.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service3,0
Service ist ein markanter Punkt und hat uns sehr beschäftigt im Hotel Costa Meloneras. Die Freundlichkeit und Kundenorietierung hat sich keineswegs als roter Faden im Verhalten der Mitarbeiter des Hotels durchgezogen. Es gab sehr freundliche Kellner, aber auch schon fast rüpelhafte Servicekräfte, die eher in dieser Branche nicht tätig sein sollten. Auch das Lächeln fälllt einigen Mitarbeitern deutlich schwer.
Die Zimmereinigung war sehr ordentlich, leider rumpelten die Reinigungkräfte von morgens bis zum späten Nachmittag durch Gänge und Zimmer. Die Möbel wurden beim Reingen verschoben. Das verursacht bei einem Hotel dieser Größe einen ständigen Geräuschpegel, der beim Entspannen auf dem Zimmer eindeutig stört.
Auch am "Ruhepool" fand man daher kaum echte Erholung, weil die Reinigungskräfte auf den direkt angrenzenden Balkonen und Terassen rumpelnd die (übrigens eher sehr kargen) Balkonmöbel verschoben. Und das stundenlang.
Fremdsprachenkenntnisse waren gut, viele geben sich Mühe auch Deutsch zu sprechen.
Beschwert haben wir uns über die kleinen, aber doch sehr häufigen Ärgernisse nicht, weil wir die Hotelbewertung als bessere Möglichkeit einschätzen.

Gastronomie2,0
Es gibt einige Restaurants, die in der Halbpension inklusive sind, sowie auch eine gute Auswahl an Restaurants, bei denen nicht nur die Getränke, sondern auch die Speisen extra bezahlt werden.
Die Aufenthalte in den inklusive Restaurants entsprechen nicht dem Standard, den das Hotel offensichtlich beanspruchen will. Die Kellner sind unkoordiniert, das Verräumen irgendwelcher Sachen ist wichtiger als der Gast.
Die Speisen sind massenhaft, aber oft schlecht oder ungewürzt. Die Desserts und das Eis sind schlicht billige Lebensmittel. Unser Rat hier: bitte weniger Masse und dafür mehr Klasse.
Wie schon beschrieben: an der Auswahl der Speisen liegt es sicher nicht.
Die Getränkepreise sind ok.

Sport & Unterhaltung6,0
Die Poollandschaft ist toll, sehr gepflegt und einzigartig.
Riesige Pools mit einigen Pollbars. Hunderte von Liegen (Tipp: wenn alle Liegen besetzt sind, das Personal ansprechen). schöne Grünanlagen.
Abendunterhaltung gab es jeden Tag. Das ist Geschmacksache. Trotz unserer 50 Jahre war uns die Musik oft zu lahm. Aber das Angebot ist schon mal erfreulich.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Unser letztjähriger Urlaub auf Korfu hat uns auch sehr gut gefallen. Das Hotel war recht einfach, es wurde aber auch nichts anderes vorgegauckelt. Vor allem die herzliche Art der Griechen gleicht den ein oder anderen Mangel aus. Insbesondere hier liegt vielleicht die besondere Schwäche des spanischen Tourismus und auch des Hotels Costa Melonares.
Wir kommen wohl nicht wieder, auch wenn das Hotel eine Menge zu bieten hat. Das Preis-/Leistungsverhältnis des Hotels ist sicher ok, soweit man als Gast seine Nebenkosten im Auge behält.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ronald
Alter:46-50
Bewertungen:2
NaNHilfreich